Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock / watson

Emma Amour

«Meine Ex ruft ständig an und schreibt mir auf allen Kanälen ...»



Liebe Emma

Ich bin, also war sieben Jahre in einer Beziehung. Wir machten alles zusammen und haben auch am gleichen Ort studiert. Jetzt arbeiten wir noch in der gleichen Firma.

Meine Ex manipuliert Menschen und hatte auch schon Techtelmechtel, die sie aber bestreitet. Obwohl ich Beweise dafür habe und sie es derweil mehr oder weniger auch zugibt.

Meistens fängt sie an zu weinen, weicht vom Thema ab und schiebt die Sache mir in die Schuhe, sodass ich ein schlechtes Gewissen bekomme und trotzdem lange in der Beziehung geblieben bin.

Aber jetzt habe ich für mich mal eine Auszeit nehmen können und wir sind nicht mehr zusammen. Am Anfang sagten wir uns, dass es eine Auszeit sein wird für uns beide und wir dann besprechen, wie es weitergehen soll.

Die Gefühle sind natürlich noch da und manchmal kommt der Gedanke, dass ich wieder zurück möchte. Meine Kollegen raten davon ab, aber irgendwie kann ich mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen. Auch hatte ich vor ihr auch keine anderen Beziehungen.

Aktuell ruft sie gefühlte 10 mal an, wenn ich in den Ferien bin. Sie ruft nicht nur x mal an, sondern schreibt mir auch noch auf allen anderen Kanälen.

Sie spielt mit den Gefühlen und macht auf Opfer. Sie möchte mich unbedingt kontrollieren und tut dies leider auch.

Sex ist eigentlich gut, aber hatten nur 1-3 mal im Monat. Ab und zu gibts auch Oralsex.

Hat mich wahrscheinlich jetzt nur noch als Notnagel. Auch bin ich mit Mitte 20 beruflich sehr erfolgreich, leite ein Team mit 15-20 Personen.

Wie schätzt du die Situation ein?

Lieber Gruss,
Reto

Lieber Reto,

mein erster Gedanke bei deinen Zeilen war: Renn! Renn weit weg von ihr. Und sie soll weit weg von dir rennen. Wie du über deine Ex-Freundin schreibst und wie sie sich laut deinen Aussagen verhält, ist alles andere als erwachsen und gesund.

Ich sehe hier nur deine Sicht der Dinge. Ich bin sicher, dass es ganz anders klingen würde, wenn sie ebenfalls zu Wort käme. Das ist aber in eurem Fall, finde ich, egal. Weil, es tut mir leid, dass ich dir das so direkt sagen muss, Hopfen und Malz verloren zu sein scheinen.

Das Fiese ist halt, dass ihr beide emotional noch involviert seid. Zu lieben und doch nicht zueinander zu passen und nicht miteinander zu können, ist etwas vom Gemeinsten, das das Leben hie und da mit sich bringt.

Da gibt es aber leider nur eines: Augen zu und durch. Leiden, weinen, schreien, alles hassen, dann irgendwann wieder aufstehen, die Balance finden, weitermachen. Damit das gelingt, lege ich dir kompletten Kontaktabbruch ans Herz.

Dass ihr im gleichen Unternehmen tätig seid, erschwert den Kontaktabbruch natürlich. Super wäre es, wenn ihr es schafft, euch da möglichst aus dem Weg zu gehen. Und euch kurz und freundlich zunickt, wenn ihr euch kreuzt, und es dabei belasst.

Mir ist bewusst, dass das alles sehr einfach gesagt ist. Ich weiss, wie schwer und schmerzhaft es ist, eine solche Trennung durchzuziehen, aber, um es in den Worten meiner Tante zu sagen: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Ich wünsche euch beiden, dass ihr das packt, um dann irgendwann in Zukunft mit besser passenden Partnern belohnt zu werden.

Deine

Bild

Und was würdest du Reto antworten?

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die sich gerade einen Sommer lang eine Auszeit gönnt. In der Zwischenzeit gibts donnerstags jeweils Cleos Storys. Cleo ist Emmas BFF. Montags bleibt alles wie gehabt. Emma hat nämlich fleissig vorgearbeitet und sich vor ihrer Pause euren Fragen angenommen. Apropos Fragen: Die könnt ihr weiterhin an emma.amour@watson.ch schicken. Antwort gibts ab November.

Ach ja, damit sich Emma voll und ganz ins Abenteuer Leben stürzen kann, schwänzt sie während ihres Sabbaticals die Kommentarspalte. Natürlich wird sie hie und da heimlich mitlesen, weil: «Ich kann es nicht abstreiten, ich vermiss die Userschaft. Ist Userschaft ein gebräuchliches Wort?»

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Einfach so: Die besten und verrücktesten Schlagzeilen aus den USA

11 Drinks, die du garantiert falsch aussprichst

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

86
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
86Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kerisma 30.06.2020 09:57
    Highlight Highlight Du scheinst sehr unter der Beziehung zu leiden. Trotzdem kannst nur du dich um eine Verbesserung kümmern. Egal was andere dir raten, geht es nur dich & deine Ex was an: nur ihr könnt es lösen. So wie du über sie schreibst, tönt es für mich eher, als wärst du manipulativ & möchtest in den Kommis Recht bekommen, dass du nicht Schuld bist. Vlt hilft es, wenn du dir überlegst, was du tust, sodass sie dich ständig anruft, & wie du dich anders verhalten könntest? Macht sie sich Sorgen um dich? Machst du ihr Hoffnungen? Evtl könntest du auch hinterfragen, ob "sich nehmen" & "es gibt" angebracht sind?
  • Dani B. 30.06.2020 04:48
    Highlight Highlight Reto, Du bist der Unentschlossene!
    Du kannst Dir ein Leben ohne sie "irgendwie" nicht vorstellen. DU wolltest eine Auszeit. Das heisst ja nicht, dass sie Dir nicht schreiben darf. DU gibst keinen klaren Tarif durch und spielst mit ihr.
  • Millennium-Falke 30.06.2020 04:13
    Highlight Highlight Klingt nicht gesund! Ich hatte auch mal so einen Ex. Er hat noch Jahre nach der Beziehung angerufen. Ich habe Ihn dann blokiert.
  • SJ_California 29.06.2020 21:28
    Highlight Highlight Rrreeeennnn!!!! Und löse ein Wingo-Abo 😉
  • Madita 29.06.2020 21:19
    Highlight Highlight Er hat noch Gefühle für sie und ist gleichzeitig Notnagel fürs Bett? Versteh ich das richtig? Gefühle und Sex verbinden und solange er das nicht beendet wird er nicht von ihr loskommen.
  • DomKi 29.06.2020 18:44
    Highlight Highlight Wenn sie da losheult nennt man das emotionale Manipulation.
    • kerisma 30.06.2020 09:34
      Highlight Highlight Weinende Menschen sind meistens einfach traurig.
  • circumspectat animo 29.06.2020 18:19
    Highlight Highlight Wenn du dein leben lang ein Baby bleiben willst bleib bei Ihr, ansonsten nicht.
  • Dr.Clowngesicht 29.06.2020 17:16
    Highlight Highlight "zu lieben und doch nicht zu einander zu passen und nicht miteinander zu können"

    wo ist da liebe?
  • KoSo 29.06.2020 15:28
    Highlight Highlight hahaha
    kenne ich....
    nach meinem Auszug, da sie mit einen anderen unterwegs war, sich verliebte, nie dazu stand und während den 9 Monaten Paartherapie alles auf meine Seite schaufelte und von den Therapeuten schaufeln liess, hatte ich pro Tag mindestens 60! Anrufe von ihr.

    8 Jahre her und ich hab mich da ziemlich klar abgegrenzt.

    zum Fragesteller:
    nur ein Mensch ist dein Leben, nur einem Menschen gehört dein Leben und das bist du und nur du alleine!
  • Ichweissmeinennamennichtmehr 29.06.2020 13:43
    Highlight Highlight Warum reagierst du noch auf ihre Anrufe und Nachrichten? Kontakt kann man problemlos blockieren bei jedem smartphone, WhatsApp, Facebook und spezielle apps dafür gibt es auch!

    Hast du ihr überhaupt klipp und klar gesagt das die Geschichte für dich beendet ist? Oder benutzt du sie als Ego booster? Quasi als Rache dafür das sie irgendein Techtelmechtel hatte?
    Sorry aber ich glaube dir die Geschichte nicht so ganz, oder du hast sie so erzählt das du gut weg kommst.

    • kerisma 30.06.2020 10:12
      Highlight Highlight Er schreibt ja von einer "Auszeit", also haben sie sich anscheinend nicht getrennt. Das müssten sie halt vernünftig durchziehen; von selbst wird die Beziehung nicht verschwinden. Das heisst auch, dass er Gespräche aushalten sollte, ohne "einzuknicken" & sich danach schlecht zu fühlen; & dass er es aushalten sollte, ihr dauernd in der Arbeit über den Weg zu laufen (sonst könnte er nur den Job wechseln).
  • E.T 29.06.2020 12:59
    Highlight Highlight Ach Reto.. ihr zwei seit doch gar nicht so verschieden. Probiert es doch nochmals und steigert die Menge an Sex und Oralsex pro Monat. "Gab" es Letzteren nur einseitig?
    • blueberry muffin 29.06.2020 16:43
      Highlight Highlight Dacht ich mir auch. Sie kontrolliert gerne und er führt quasi Buchhaltung über Ertrag und Aufwand...
  • Baccaralette 29.06.2020 12:42
    Highlight Highlight Mich würde interessieren, was seine Ex zu dieser Beziehung sagt - und wer hier der grosse Manipulator ist...
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 29.06.2020 12:23
    Highlight Highlight Mach etwas richtig Dummes und heirate sie und bastelt dann ein Kind☝️

    Warum?

    Einfach so, um das Schicksal herauszufordern 🤷‍♂️ #YOLO

    • bright sunrise☀️ 29.06.2020 14:21
      Highlight Highlight 😂
    • lily.mcclean 30.06.2020 09:05
      Highlight Highlight He strikes again...bzzzzzz
      Benutzer Bildabspielen
  • Hoci 29.06.2020 12:09
    Highlight Highlight 2) etwas flirten muss man erlauben.
    Hingegen bist du zutiefst Eiferspchtig und verunsichert.
    Versuche eindn klsren kopf zu bekommen, in Sachen Fremd gehen objektiver zu werden und dies mit deiner Freundin bei klarem Kopf zu besprechen.
    Dazu muss sie dich klar in Ruhe lassen.
    Berede das vernünftig und sachlich mit ihr, so dass sie das Vertrauen in euch dich nicht verliert und einigt euch zb auf regeln (kein Fremd gegen beidseitig) + Funkstille für 3 Wochen.
    Vielleicht braucht ihr aber auch nach 1 Woche zwischendurch ein klärendes Gespräch um eure Probleme sachlich aufzuarbeiten, anhand Fakten.
    • invisible 29.06.2020 15:04
      Highlight Highlight "vernünftig und sachlich" scheint ja genau das Problem zu sein
  • Hoci 29.06.2020 12:04
    Highlight Highlight Mir scheint die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass dir was eingeredet wird. Du beziehst dich zu stark auf Gerüchte und was die anderen sagen und besonders abstossend du gibst deine Position an? Das letzte tönt fpr mich extrem nach Hetze falscher männlicher Freunde.
    Lass die anderen aussen vor und bereinige deine Beziehung mit ihr, vor allem bereinige dich. Du bist voller Eifersucht und schlechten Gefühlen, redest von Manipulation.
    Mir scheint eher ihr liegt sehr viel an dir, weiss dass es schlecht steht und um deine Eifersucht.
    Du redest von Techtelmechtel, für mich tönt es auch danach.
  • Salamikönig 29.06.2020 11:54
    Highlight Highlight Kleine Randfrage, aber ist 1-3 mal Sex im Monat nicht ein bisschen wenig?
    • matoanri 29.06.2020 13:29
      Highlight Highlight Nicht unbedingt. Jeder Mensch ist anders. Manche brauchen mehr andere weniger. Für mich ist es eher störend, dass so sehr auf Sex fokussiert wird. Sex ist und bleibt eine Nebensache. Kurz gesagt: Bumsen kannst du jede/jeden aber Leben nicht mit jeder/jedem.
  • insert_brain_here 29.06.2020 11:21
    Highlight Highlight Hier scheint sich aber jemand sehr wohl zu fühlen in der Opferrolle...
  • #megaschlimmwegeinisch 29.06.2020 11:17
    Highlight Highlight Wahrscheinlich das gesündeste, wenn beide rennen.

    Mr. “Ich bin so erfolgreich” wirkt jetzt auch nicht wie der mega Sympathieträger auf mich.
  • Prodecumapresinex 29.06.2020 11:07
    Highlight Highlight Lieber Reto

    Wenn du deine Zeilen durchliest, hast du die Antwort auf deine Frage. Du hast das, was für dich nicht stimmt, erkannt: du zweifelst an ihrer Treue, fühlst dich von ihr manipuliert & kontrolliert, der Sex ist auch nicht nach deinen Vorstellungen, du hast das Gefühl, nur noch Übergangslösung zu sein.

    Frage: wieso nutzt du deine Führungsqualitäten nicht für dein eigenes Leben und nimmst das Heft selber in die Hand (Stichwort: Eigenverantwortung)?

    Nach sieben Jahre (erste) Beziehung noch Gefühle zu haben, ist verständlich, doch oft wird Gewohnheit mit Liebe verwechselt... 🤷🏼‍♀️
    • Trollgeflüster 29.06.2020 11:27
      Highlight Highlight Gute Führungspersonen im Job sind zuhause meistens komplett anders und können ihre Fähigkeiten null anwenden. Dein Kommie ist aber exakt das, was ich auch geraten hätte... Ausser vielleicht noch, dass er ihr klipp und klar sagen soll, sie soll die Anrufe und die Mails sein lassen und vorallem auch die anderrn Kanäle abschalten. Grenzt ja schon fast an Nötigung...
    • Hoci 29.06.2020 12:11
      Highlight Highlight Wenn man führen kann sollte man auch fähig sein ein sachliches Gespräch zu führen und vertrauen und Sicherheit zu geben.
    • Miracoolix 29.06.2020 14:54
      Highlight Highlight @Hoci wer sagt, dass Führungspersonen auch tatsächlich führen können? Das ist ja nur eine Position, welche durch Ausbildungen erreicht wird, sagt aber nichts über die Führungsqualität der jeweiligen Person aus.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Slender Man the Mohrenkopf 29.06.2020 11:03
    Highlight Highlight Runter von den sozialen Netzwerken wie Insta, Twitter, FB usw. und ihre Nummer auf dem Handy und WA blockieren. Ausserdem in Zukunft die goldene Regel beachten, man fängt NIE etwas in der Firma an und arbeitet nicht in der gleichen Firma. Vielleicht lernst Du ja was daraus...
    • PrinzessinFantaghirò 29.06.2020 12:32
      Highlight Highlight Kann man so pauschal nicht sagen. Habe meinen Mann während der Lehre im selben Betrieb kennen gelernt (er war im 2. und ich im 1. Lehrjahr). Das ist jetzt 18 Jahre her, vor 5 Jahren haben wir geheiratet und seither zwei Kinder gekriegt. Seit etwa 1.5 Jahren arbeiten wir in der selben Abteilung. Ich arbeite zwar nur an zwei Tagen, ab und zu gehen wir aber sogar (allein oder mit Kollegen, je nach je) zusammen in die Kaffeepause. Funktioniert eigentlich ganz gut.
    • Slender Man the Mohrenkopf 29.06.2020 14:46
      Highlight Highlight Schön, wenn es für Dich/Eiuch funktioniert, gratuliere! Leider ist es die Ausnahme und nicht die Regel.
  • who cares? 29.06.2020 10:49
    Highlight Highlight Ihr müsst Klartext reden. Auszeit ist bullsh*t. Für dich ist es doch klar eine Trennung, wenn du von deiner "Ex" sprichst. Für sie anscheinend nicht. Wenn du möchtest, dass sie nicht mehr anruft etc. dann beende die Auszeit und trenne dich richtig. Ansonsten kann sie auch nicht mit der Sache abschliessen und hat ständig Hoffnung. Du scheinst sie dir auch noch als Notnagel zu halten.
    • Nick Name 29.06.2020 14:52
      Highlight Highlight «Auszeit ist bullsh*t.» ist als pauschale Aussage falsch – das kann je nach Situation sehr wohl gut helfen.

      Der erste Satz hingegen ist einer der wichtigsten (dieser Rubrik überhaupt ...). Dabei muss aber der sehr erfolgreiche Reto offenbar auch noch ein bisschen Gas geben...
    • who cares? 29.06.2020 21:31
      Highlight Highlight @Nick ja, stimme dir zu. Aber in diesem Fall dies als Auszeit zu bezeichenen, ist bullsh*t. Er bezeichnet sie als seine Ex, heisst doch, für ihn ist es vorbei und nicht einfach eine Auszeit.
      Ausserdem war er unzufrieden in der Beziehung. Aber anstatt konsequent die Reissleine zu ziehen, versteckt er sich hinter der "Auszeit" und fragt sich, warum ihn seine Ex nicht einfach in Ruhe lässt. Weil es für sie halt nicht vorbei ist, wenn er nicht anständig Schluss macht! Was so schon schwer genug wäre nach 7 Jahren Beziehung.
  • Bounty7 29.06.2020 10:48
    Highlight Highlight Ich empfehlen ein Besuch beim Psychologen, so können die Beweggründe des “nicht lösen können” besser verstanden werden und auch am Selbst gearbeitet werden, damit sich das ganze nicht wiederholt bzw. Die gleiche Art Frau angezogen wird.
    • Slender Man the Mohrenkopf 29.06.2020 11:06
      Highlight Highlight Dazu braucht es keinen Psychologen, sondern einfach das Befolgen von Regeln und ein halbwegs gesunder Menschenverstand. Und sowas nennt sich auch noch Führungskraft.
    • Frausowieso 29.06.2020 13:29
      Highlight Highlight @Slender Man

      Ah eine Führungskraft darf demnach keine Beziehungsprobleme, Verlustängste oder ähnliches haben? Ziemlich hohe Ansprüche, die du hier hast. Vorgesetzte sind Menschen, wie alle anderen auch. Eine Trennung ist immer schwierig. Mir machen Leute eher Angst, die nach Jahren knallhart einen Schlussstrich ziehen und dann weiterleben, als wäre nie was gewesen. Es gibt Menschen, die können ihre "Liebsten" von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben löschen. Sorry, aber das ist für mich ehrlich gesagt, viel beängstigender.
    • Slender Man the Mohrenkopf 29.06.2020 14:52
      Highlight Highlight @Frausowieso
      Meine Erfahrung zeigt, dass es nicht von einem Tag auf den anderen passiert, sondern sich über eine gewisse Zeit abspielt und ein Ablösungsprozess stattfindet.
      Ich habe durchaus hohe Erwartungen, nicht nur an Andere, auch an mich selber und ich würde mich nie mit einer Frau aus der gleichen Firma einlassen und schon gar nicht auf eine Untergebene, aich wenn ich nicht ihr Linienvorgesetzter bin.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Erklärbart. 29.06.2020 10:46
    Highlight Highlight Schau mal Reto - du kannst es weiterhin versuchen. Vielleicht klappt es nach der Auszeit noch für eine Weile, ein paar Monate oder sogar 1-2 Jahre. Aber früher oder später wirst du einsehen dass es doch nichts war. Mein Tipp: sieh es früher ein, also jetzt.

    Und wie andere Leser schon schreiben: blockieren und Kontakt meiden. Im Unternehmen nur auf "Business" reduzieren, für Privates keinen Raum lassen.

    Du bist erst Mitte 20. Nach 7 jahren "schwieriger" Beziehung würde ich dir empfehlen, dir nun ein paar Jahre Beziehungspause zu gönnen. Feel free & enjoy.
  • MeinAluhutBrennt 29.06.2020 10:44
    Highlight Highlight "haben auch am gleichen Ort studiert. Jetzt arbeiten wir noch in der gleichen Firma."


    Ihr wart aber schon im Partnerlook unterwegs, oder?
  • Janis Joplin 29.06.2020 10:40
    Highlight Highlight Solange es deinerseits noch Gefuehle gibt, kannst du dich noch so gegen dich wehren. Vielleicht hilft es dir, nochmals einen Anfang mit ihr zu wagen - meistens merkt man dann, dass Hopfen und Malz eben doch verloren sind. Vielleicht brauchst du dieses Lehrgeld.
    Wenn hingegen das Negative den guten Erinnerungen (die sich meistens nur auf die Zeiten, aber selten auf die Personen beziehen) ueberwiegen, dann block sie ab - und renn!
    • Hoci 29.06.2020 12:13
      Highlight Highlight Ein Anfang zu wagen.ohne altes aufzuarbeiten und fie Probleme zu erkennen und zu lösen bringt nichts.
      Ich vermute ja eine übermässige Eifersucht und böses dreinreden von Kollegen...
    • Bruno Wüthrich 29.06.2020 13:14
      Highlight Highlight Ohne Hopfen und Malz gibt es kein Bier und dann ist sowieso alles verloren.
  • Sommersprosse 29.06.2020 10:28
    Highlight Highlight Du hast dich getrennt und das nicht ohne Grund. Sich nicht mehr auf sie einzulassen ist schwer, weil es vertraut und auch praktisch ist. Aber solange ihr nicht endlich Ruhe voneinander habt, kannst du für dich nicht evaluieren, was du überhaupt noch für sie empfindest. Also bremse sie aus!
    Ich war in einer ähnlichen Situation und kann dir sagen, als ich endlich genug Distanz zu meinem Ex hatte, fühlte ich mich das erste Mal frei und gut mit meiner Entscheidung. Und falls du merkst, dass sie dir doch mehr fehlt, könnt ihr daran arbeiten!
  • Snowy 29.06.2020 10:25
    Highlight Highlight Manipulierende und kontrollierende Menschen sind die Schlimmsten. Dieser Wesenszug wird sich nicht ändern.
    Und natürlich kannst Du Dir ein Leben ohne sie nicht vorstellen - hattest ja bis anhin auch keines ohne sie.

    Bezüglich Sex und da Du vorher noch nie eine Beziehung hattest, lass Dir folgendes gesagt sein:

    Wenn zwei junge Menschen, die eigentlich gerne und oft Sex haben eine Liebesbeziehung haben - dereinst dann aber nur noch zwei Mal pro Monat Sex haben, dann ist dieses Sexleben nicht „gut“.
    Gibt immer v.a. temporäre Ausnahmesituationen - aber über längere Zeit ist der Fall klar.
    • Snowy 29.06.2020 11:06
      Highlight Highlight Wenn ich die Aussage „... ab und zu gibt’s auch Oralsex“ nur schon lese, habe ich Fluchtgedanken.

      Nein Reto, euer Sexleben war nicht gut, wenn’s an und zu mal einen Blowjob für Dich „gibt“.
    • Kanuli 29.06.2020 13:05
      Highlight Highlight Die ersten 2 Sätze kann ich so nicht unterschreiben. Ich kann auch sehr eifersüchtig sein, und versuchen dem anderen meinen Willen irgendwie aufzudrängen. Trotzdem lerne ich auch noch, und muss mir bewusst machen, was und wie ich sein möchte. Und dort kann ich sehrwohl ansetzen und mich langsam ändern. Dazu braucht es neben Einsicht aber auch einen starken Willen, Disziplin und sehr viel Selbstreflexion. Den Rest Ihres Kommentares passt so ;)
    • Snowy 29.06.2020 14:11
      Highlight Highlight Möchte niemandem zu nahe treten, aber mit einer eifersüchtigen und kontrollierenden Person könnte ich nicht zusammen sein.
      Hat für mich etwas mit Besitzansprüchen zu tun.

      Gut, dass wir Menschen verschieden sind.
      Wünsche Dir Alles Gute! ❤️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bee89 29.06.2020 10:22
    Highlight Highlight Renn! So schnell du kannst.
    Niemand hat es verdient, dass er/sie per Manipulation in einer Beziehung gehalten wird.
    Und du hast es ja schon gesagt, du erkennst all ihre Spielchen und Machenschaften. Jetzt musst du nur noch akzeptieren, dass DU etwas besseres verdient hast!
    Viel Glück!
    • Hoci 29.06.2020 12:15
      Highlight Highlight Tja bist du so sicher das SIE manipuliert? Ich hab eher den Eindruck, er sich selber und andere ihn. Wäre auch ne Variante.
    • Burdleferin 29.06.2020 16:03
      Highlight Highlight Er ist manipulativ. Dies äussert sich schon daran wie er den Leser manipulieren will.
    • Bee89 30.06.2020 07:21
      Highlight Highlight Er spielt sich einfach als super Topshot auf. Er hat wahrscheinlich das Gefühl, er kann so ganz "unauffällig" aufzeigen dass sie nur wegen seinem Geld an ihm hängt...
      Beide Parteien in dieser Geschichte klingen nach super sympathischen Weggefährten /s
  • Bruno Wüthrich 29.06.2020 10:20
    Highlight Highlight Es gibt Menschen, die es problemlos fertig bringen, jede heikle Situation, jedes eigene Versagen, so hinzudrehen, dass das Andere sich schuldig fühlt. Wer an so jemanden gerät und sich verliebt, ist wahrlich nicht zu beneiden.

    Allerdings scheint es so zu sein, dass es mit einem selbst etwas zu tun hat, in wen oder in was für eine Art Mensch man/frau sich verliebt.

    Ich bin eigentlich ebenfalls der Ansicht, dass Reto rennen sollte. Aber andererseits frage ich mich, was denn dies bringen soll, wenn er sich danach wieder in die gleiche Art Frau verliebt.

    Eine wahrhaft schwierige Frage.
  • Amarillo 29.06.2020 10:17
    Highlight Highlight Hinter solchen "Würgegriffen" stecken meistens Traumata / Verlustängste. Selbst wenn "Er" komplett abgeschlossen hätte, wäre es sehr schwierig, sich aus einer solchen Umklammerung zu lösen. Selbstmorddrohungen gehören auch zu den Mitteln, um nicht verlassen zu werden. Es scheint diese Personen absolut nicht zu stören, dass keine Gefühle mehr da sind, und der Partner nur aus Zwang (oder Bequemlichkeit) vorläufig bleibt. Offenbar sind diese Leute stark darin, sich selber etwas vorzumachen, und alles zu verdrängen, was der Illusion nicht entspricht. Im Prinzip wäre psychiatrische Hilfe nötig.
  • pali2 29.06.2020 10:07
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, wieso es bei dieser Frage relevant sein sollte, dass der Fragende beruflich erfolgreich ist und ein grosses Team leitet?
    • Team Insomnia 29.06.2020 10:25
      Highlight Highlight Na weil er so nebenbei erwähnen muss was für ein toller Macker er ist...nicht! !
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 29.06.2020 10:26
      Highlight Highlight Wenn es für ihn relevant ist, dann ist es relevant.
      Relevant ist nicht das was du als relevant für jemanden findest.
    • Lustiger Baum 29.06.2020 10:27
      Highlight Highlight Weil die schreibende Person sich über die Arbeit definiert. Was auf Dauer nicht gut geht. Aber der Jungspunt wird das noch lernen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • HugiHans 29.06.2020 10:07
    Highlight Highlight Der Begriff Auszeit weckt immer Hoffnugen beim anderen Partner. Denke auch hier ist Klartext angesagt. Etwas Tricky ist dieselbe Arbeitsstelle. Hier einfach aufpassen und bei Kollegen keine abschätzigen Bemerkungen machen. Macht sie das, qualifiziert sie sich nit der Zeit selbst.
    • Burdleferin 29.06.2020 16:05
      Highlight Highlight Er will sie sich warm halten.
  • Nerd077 29.06.2020 10:04
    Highlight Highlight Blockieren auf allen Kanälen. Ist das einzige was hilft. Wenns sein muss Handynummer wechseln. Scheint aber Betroffenen, die noch an der/dem Ex hängen oft aus irgendeinem Grund schwer zu fallen.
    • x4253 29.06.2020 10:24
      Highlight Highlight This!

      Ganz ehrlich Reto: Renn. Soweit wie du kannst.
    • Riesenpinguin 29.06.2020 10:52
      Highlight Highlight Nummer wechseln und wenn sie noch einen Schlüssel zu Wohnung hat, Schloss auswechseln. Ich bezweifle nach der Beschreibung, dass sie den ohne Drama zurückgeben würde...
    • HugiHans 29.06.2020 17:31
      Highlight Highlight Super Idee wenn sie sich täglich am Arbeitsplatz sehen ...

Grenchen: Infizierte Person ging trotz Isolation in Ausgang – 280 Personen in Quarantäne

Am Donnerstagabend wurden rund 280 Personen im Umfeld zweier Veranstaltungen in Grenchen unter Quarantäne gestellt. Eine positiv auf Corona getestete Person hatte trotz Isolation an Veranstaltungen teilgenommen. Der Kanton prüft nun rechtliche Schritte.

Eine positiv auf COVID-19 getestete Person hat vergangenes Wochenende die Isolationsmassnahmen missachtet und zwei Veranstaltungen im Raum Grenchen besucht, teilt der Kanton am Freitag mit. Die Isolationsmassnahme der betreffenden Person sei im Vorfeld kontrolliert worden und es habe kein Anhaltspunkt für ein unkooperatives Verhalten bestanden.

«Am Donnerstagabend hat jedoch das Contact-Tracing-Team des Kantons Solothurn in Erfahrung gebracht, dass die Isolationsmassnahme einmalig missachtet …

Artikel lesen
Link zum Artikel