Leben
Blogs

Emma Amour: Liebst du jetzt Chantal, Suff-SMS-Sandro?

Bild
bild: shutterstock
Emma Amour

Liebst du jetzt Chantal, Suff-SMS-Sandro?

Nach einem Date, bei dem ich SSMSS mit Kartoffeln gesehen habe, bin ich ja leicht verschossen in den Guten. Eigentlich cool, wenn da nicht diese olle «Schontalllll» wäre.
23.09.2021, 09:27
Folge mir
Mehr «Leben»

Ich sage ja immer sehr laut, dass ich NICHT in Suff-SMS-Sandro und er NICHT in mich verliebt ist. Das ist grundsätzlich auch meistens wahr.

Was aber auch wahr ist, ist, dass wir in den letzten rund 13 Jahren schon oft ineinander verliebt waren. Dummerweise nie gleichzeitig. Er oft in mich, wenn ich einen Freund hatte. Haha. Klassiker. Weiss er, weiss ich, wissen wir alle.

Und ich, ich war immer dann in ihn verliebt, wenn er tolle Sachen gemacht hat. Suff-SMS-Sandro macht viele tolle Dinge. Er hat mir schon den Hochzeitsmarsch auf dem Klavier vorgespielt. Er hat mit Kreide Nachrichten vor meinem Haus hinterlassen. Und er hat ein ganzes Konzert lang in der dritten Reihe mit mir geknutscht.

Oh, und einmal hat er sogar in einer Nacht-und-Nebel-Aktion das Strassennamensschild meiner Strasse abmontiert und mir geschenkt. Ist verjährt, liebe Polizei.

Im Unterschied zu Sandro bin ich aber nicht sooo gut darin, meine Gefühle zu kommunizieren und so habe ich nur drei von sieben Malen Verschossensein tatsächlich zugegeben, dass ich verschossen bin. Und das auch nur im Suff und dann hat er es mir nicht geglaubt.

Anyhow.

Jetzt jedenfalls hatten wir eine sehr sehr lange Phase, in der (glaubs?) keiner von uns beiden in den anderen verliebt war. Bis wir neulich einen Tag zu viert – Sandro, zwei Kartoffeln und ich – verbrachten und meine Gebärmutter nachher meinem Herz sagte, dass es sich jetzt mal wieder in SSMSS vergucken könnte.

Als wäre das alles nicht verworren genug, ist jetzt da aber eine Chantal. Die Französin, die Suff-SMS-Sandro neulich in Südfrankreich aufgerissen hat und die er so richtig super findet. Im und ausserhalb des Bettes.

Sie war kürzlich für ein verlängertes Wochenende in Zürich. Seit da habe ich nichts mehr von ihm gehört. Also melde ich mich mal:

Ich
Gehst du jetzt mit Chantal?
SSMSS
Sie ist schon très belle, meine Gute.
Ich
So richtig Girlfriend-Amour-gut?

...

Mein Herz pocht.

...

SSMSS
Scho biz, ui ui ui!

...

Chantal nervt.

...

Ich
Das war also ein Wochenende mit Amour UND Romantik? So richtig Zmorgen ans Bett bringen und Hand in Hand am Fluss spazieren?
SSMSS
All in, Emma. Ja!
Ich
Hab ich dich mal wieder verloren?
SSMSS
Wir sind wir. Wir können uns gar nicht verlieren.
Ich
Aber das Vögeln, das macht mal wieder ein Päuseli auf dem Eis, richtig?
SSMSS
Uff. Emma. Je ne sais pas …!

Ich lege das Handy weg.

30 Minuten später:

SSMSS
Fragst du, weil du vögeln willst?
Ich
Janeinvielleicht.
SSMSS
Emma?
Ich
Ja?
SSMSS
Wasn los?
Ich
Bin leicht in den Onkel in dir verliebt.
SSMSS
Das ist okay. Jede Wette, das ist in einer Woche vorbei?
Ich
Was, wenn nicht?
SSMSS
Dann Chantal, du und ich?
Ich
Hau ab!
SSMSS
Okay, easy bleiben. Dann nochmal Karten neu mischen?
Ich
Gut. Aber sag, diese Schontall, siehst du die jetzt wieder?
SSMSS
Ja, nächste Woche reise ich zu ihr. Zwei Wochen Alltag mit Homeoffice bei ihr. Mal schauen, wie sich das anfühlt.
Ich
Hab nicht viel Spass. Also schon ein bisschen. Aber nicht zu sehr.
SSMSS
Emma, Chantal, Géeraldine, Francoise, Trudi, Celeste, Petra und Lisa hin oder her, bis jetzt warst du immer die Konstante. Und die Beste. Und hattest die schönsten Brüste. Hilft das?
Ich
Geh!
SSMSS
Okay. Wir sehen/lesen/küssen uns, wenn ich zurück bin.
Ich
Burn in hell.
SSMSS
Ich dich immer 1 mehr.

Adieu,

Bild
PS: Emma Amour gibt es jetzt auch als Buch!
emma amour buch cover
«EMMA AMOUR UND KID CLEO – Liebe, Sex und andere Eskapaden»
Emma und Cleo gibt es als Buch! >>

Sexpannen, Liebeskummer und verrückte Dates: Niemand erzählt in der Schweiz so authentisch und unverblümt wie Emma Amour. Seit Januar 2018 lässt die Zürcherin die watson-User an ihrem Leben teilhaben. Wenn sie eine Auszeit nimmt, springt ihre beste Freundin Cleo ein.

Emma und Cleo könnten unterschiedlicher nicht sein, was sie jedoch verbindet: ein zeitweise fantastisches, zeitweise frustrierendes, aber nie langweiliges Liebes- und Sexleben.

Hier kannst du das Buch bestellen >>

Informationen zum Buch
Herausgeberin: watson
ISBN: 978-3-03902-124-6
Einband: Broschur mit Klappe
Umfang: 160 Seiten, 8 Illustrationen
Format: 13,5 x 21

Buchpreis
CHF 18.00 (CH)
EUR 18.00 (D)
EUR 19,00 (A)

Diese Künstlerin zeigt, wie schön das Single-Leben sein kann

1 / 13
Diese Künstlerin zeigt, wie schön das Single-Leben sein kann
Viele Menschen verbinden mit dem Single-Dasein vor allem Begriffe wie «Einsamkeit» oder «traurig sein». Bild: Idalia Candelas
Auf Facebook teilenAuf X teilen

«Ich wollte Kinder, aber das mit der Partnerschaft hat nicht geklappt»

Video: watson/Vanessa Hann
Emma Amour ist ...
… Stadtmensch, Single, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge: Du wirst mit deinen Fragen anonym bleiben – so wie auch Emma. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.bild: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
131 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Bee89
23.09.2021 10:44registriert Mai 2018
"Und er hat ein ganzes Konzert lang in der dritten Reihe mit mir geknutscht."
Oaahh schlimmste Menschen ever! Geht wenigstens an den Rand, wo ihr niemandem die Sicht raubt.
17810
Melden
Zum Kommentar
avatar
Herb Alpert
23.09.2021 11:08registriert September 2018
Ich frage mich mittlerweile ernsthaft ob Emma als Watson "Liebes- und Sexberaterin" noch tragbar ist? Ich rede nicht von ihrem Blog hier, dass ist etwas anderes.
Hat Emma eine entsprechende Ausbildung in Sexualpädagogie? So wie ich mich erinnere nicht. Sie ist einfach eine Bloggerin die über ihr Sex und Liebesleben schreibt.
Eine Beraterin kann sich doch nicht aufführen wie ein Teenager ("doofe Schnatall", nur schon diese Ausdrucksweise...), aber jede Woche Tipps an andere geben, die zumal auch schon etwas grenzwertig waren (Unterhöschen verschicken innerhalb der Firma). Sorry und Bünzli off
10830
Melden
Zum Kommentar
avatar
Chalbsbratwurst
23.09.2021 14:09registriert Juli 2020
Soll Sandro etwa sein ganzes Leben auf dich warten in der Hoffung, dass du nichts Besseres mehr findest und dich irgendwann doch noch für ihn entscheidest?

Ich habe es schon einmal geschrieben: Wer sich immer alle Optionen offen halten will hat irgendwann keine mehr.
713
Melden
Zum Kommentar
131
Muss ich mein Trinkgeld bei der Steuererklärung angeben?
Offiziell gibt es seit 1974 im Gastgewerbe kein Trinkgeld mehr und damit auch nichts zu deklarieren. In der Praxis ist es etwas komplizierter.

In den 70er Jahren einigten sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände auf die Formel «Service inbegriffen». Bedeutet, dass die Arbeitgeberin die Serviceleistung mit dem Lohn abgilt und der Gast diese nicht zusätzlich bezahlen muss. Klarheit geschaffen wurde damit aber nie, da das Trinkgeld nur theoretisch, nicht aber praktisch abgeschafft wurde. Mit der immer häufigeren digitalen Überweisung des Trinkgeldes kommt diese langjährige Praxis nun auch immer deutlicher ans Licht.

Zur Story