Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 Marvel-Filme, die so richtig, richtig schlecht sind



Heutzutage sind Marvel-Filme die Blaupausen für moderne Superhelden-Streifen, und Blockbuster wie «Avengers: Endgame» spielen locker über eine Milliarde Dollar ein. Doch es gab einmal eine Zeit, da hat Marvel ihre Filme nicht selbst produziert, sondern Lizenzen für ihre Comic-Helden vergeben. Ein Fehler, denn nicht selten hatten diese Filme grosses Fremdschämpotential.

«Nick Fury: Agent of S.H.I.E.L.D.»

Jap, es gab bereits einen Film über den Agenten Nick Fury. Der kam 1998 raus und hatte auf Deutsch den etwas speziellen Titel «Agent Nick Fury – Einsatz in Berlin». Mit diesem wollte man wohl die deutschen Fans des Hauptdarstellers mobilisieren, denn in Deutschland ist die Person hinter Nick Fury noch heute populär.

Es ist *Trommelwirbel*:

BildBild aufdecken

Bild: FOX BROADCASTING COMPANY

Genau. David Hasselhoff!

59814 NICK FURY:  David Hasselhoff (pictured) stars in the title role of NICK FURY in its world broadcast premiere Tuesday, May 26 (8:00-10:00 PM ET/PT) on

Bild: FOX BROADCASTING COMPANY

Der Film kam übrigens nicht ins Kino sondern wurde direkt im TV ausgestrahlt. Das war auch gut so, denn im gleichen Jahr erschien «Blade» im Kino und gegen den hätte der Hasselhoff-Nick-Fury definitiv alt ausgesehen.

«Ghost Rider»

Ghost Rider

Bild: Sony Pictures

Irgendwann war Nicolas Cage einmal ein guter Schauspieler, der einen Oscar gewonnen hatte und für einen zweiten nominiert war. Eigentlich ist er noch immer ein guter Schauspieler, aber irgendwann hat sich sein Image bei den Zuschauern zum Schlechten gewandelt.

Ghost Rider

Bild: Sony Pictures

«Ghost Rider» dürfte wohl einiges dazu beigetragen haben. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass dies der Wendepunkt in Cages Karriere war. Irgendwie haben sich aber doch genug Leute diesen Film angeschaut, damit es mit Mühe und Not für einen zweiten Teil gereicht hat. Dieser erschien 2011 und war noch schlechter. Inzwischen sieht das auch Nicolas Cage ein, der rückblickend bereut, dass das Studio nicht den Mut hatte, einen R-Rated-«Ghost Rider» zu machen.

«Fantastic Four»

Fantastic Four 1994 (nicht erschienen)

Das Promofoto, das kurze Zeit verwendet wurde. Bild: Neue Constantin Film

«Die Fantastischen Vier» sind die geprügelten Stiefkinder aller Marvel-Filme. Kein einziger der bisher erschienen Adaptionen konnte wirklich überzeugen. Die Schlimmste von allen dürfte aber die Adaption von 1994 gewesen sein. Viele Gerüchte ranken sich um diese Produktion, die zwar gedreht wurde, aber nie offiziell erschienen ist.

Der Film wurde mit einem minimalen Budget von einer Million US-Dollar gedreht und sollte – glaubt man den Gerüchten – nur dazu da gewesen sein, die Vertragsbedingungen zu erfüllen. Hätte das deutsche Studio Neue Constantin Film den Streifen nicht gedreht, wären die Lizenzrechte an Marvel zurückgegangen.

Tatsächlich gab es Pläne, den Film in die Kinos zu bringen. Marvel soll der Streifen allerdings so peinlich gewesen sein, dass sie dem Produzenten Geld anboten, damit dieser den Film versenkt. Ob das wirklich stimmt, ist bis heute unklar. Stan Lee sagte in einem Interview, dass der Film nie für ein Kino-Release geplant war – dem Widersprechen die damaligen Produzenten.

«Fantastic 4»

Fantastic 4

Bild: 20th Century Fox

2005 und 2007 kamen dann schliesslich zwei Big-Budget-Verfilmungen der «Fantastic Four» heraus. Diese waren zwar beide finanziell einigermassen erfolgreich, doch 2015 wollte 20th Century Fox die Reihe trotzdem neu starten.

Regisseur Josh Trank – damals ein vielversprechender Regie-Newcomer – allerdings soll mit der Produktion völlig überfordert gewesen sein. Das sagt das Studio. Trank wiederum behauptet, dass man ihm kaum kreative Freiheiten gelassen habe und die Produzenten den Film schlussendlich an sich gerissen hätten. Tatsächlich hat 20th Century Fox Trank vor Fertigstellung des Films gefeuert.

Die Schlammschlacht zog sich aber auch noch danach weiter und dauert bis heute an. Der Film war dabei das traurige Zwischenergebnis der ganzen Streitereien. Die Kritiker hassten ihn, die Fans hassten ihn, Josh Trank hasste ihn. Er hasst den Film so sehr, dass er sich nicht einmal mehr als Regisseur von «Fantastic 4» bezeichnet.

«Daredevil»

Daredevil

Bild: 20th Century Fox

Es war klar, dass dieser Film in dieser Liste landet, oder? «Daredevil» war der Grund, warum der blinde Superheld lange Zeit als absolut uncool galt. Selbst Hauptdarsteller Ben Affleck lässt kein gutes Haar an dieser Adaption. Glücklicherweise hat Netflix später mit der Serie «Marvel's Daredevil» den schlechten Ruf des Superheldens wieder hergerichtet.

Der Film war 20th Century Fox' zweiter Versuch, ein Superhelden-Universum aufzubauen, welches parallel zu den «X-Men» existieren sollte. Dazu wurde im Film unter anderem die Superheldin Elektra eingeführt, die zwei Jahre später ihren eigenen Film bekam.

«Elektra»

Elektra

Bild: 20th Century Fox

2005 kam also «Elektra» in die Kinos und beerdigte nicht nur das Superheldinnen-Genre (zusammen mit «Catwoman»), sondern versetzte Jennifer Garners Karriere einen gehörigen Dämpfer.

Der Film war so schlecht, dass selbst die Marvel-Fans ihn hassten, was sich dementsprechend in den Einnahmen widerspiegelte. Nur gerade knapp die Hälfte seiner Produktionskosten konnte «Elektra» wieder einspielen – dabei betrug das Bugdet nur 43 Millionen Dollar. Dass der Film den Weg für weitere Superheldinnen-Streifen tatsächlich verbaute, bewies eine E-Mail von 2014, die durch den berühmten Sony-Hack aus dem gleichen Jahr an die Öffentlichkeit gelangte.

In dieser Mail macht der damalige CEO von Marvel, Ike Perlmutter, dem Sony-Boss Michael Lynton klar, dass Superheldinnen-Filme einfach keinen Erfolg haben würden. Nebst «Supergirl» und «Catwoman» führte er auch «Elektra» als warnendes Beispiel an:

«Sehr schlechte Idee, und das Endresultat war sehr, sehr schlecht.»

«Captain America» (1990)

Schon klar, man muss Filme immer im Kontext ihrer Zeit betrachten. Inhaltlich als auch optisch. Doch auch wenn man all das berücksichtigt, ist «Captain America» von 1990 einfach nur grottenschlecht.

10'000 User können sich nicht irren:

Captain America

Bild: Screenshot Rotten Tomatoes

Selbst die Produktionsgeschichte dieses Films spricht nicht für ihn. Unzählige Produzenten und Drehbuchautoren dokterten fast fünf Jahre am Script herum. Als der Film schliesslich 1989 endlich gedreht wurde, sollte er noch amerikaweit in die Kinos kommen. Im Herbst 1990, kurz vor dem Kinostart, verschob das Studio den Release-Termin unerwartet auf den Winter. Doch auch das neue Datum verstrich, ohne dass «Captain America» in die Kinos kam. Zwei Jahre lang liess das Studio die Fans im Ungewissen, bevor der Film dann still und leise direkt auf Video erschien.

«Howard the Duck – Ein tierischer Held»

Howard the Duck

Bild: United International Pictures

Ja, «Howard the Duck» ist ein Marvel-Film. Und er ist so schlecht, dass er schon fast wieder Kult ist. Aber eben nur fast. Weil als der Film 1986 in die Kinos kam, meinten das die Macher durchaus ernst. Unter ihnen war auch George Lucas, der den Film produziert hatte und dessen Namen als Publikumsmagnet fungieren sollte. Genützt hat's nichts, denn die inhaltlichen Peinlichkeiten kann man auch nicht mit dem Namen des Star-Wars-Erfinders überspielen.

An den Kinokassen machte sich das entsprechend bemerkbar. Der Film blieb tief in den roten Zahlen hängen und gilt bis heute als Paradebeispiel eines peinlichen Films. 2015 widmete Marvel-Fan und Regisseur James Gunn der sprechenden Ente eine Szene in «Guardians of the Galaxy»: Dort sah man Howard in einer der Post-Credit-Szenen.

«Blade: Trinity»

Blade: Trinity

Bild: Warner Bros.

1998 erschien die Verfilmung von «Blade». Der Film war nicht nur ab 16 Jahren (zumindest die geschnittene Fassung), sondern hatte auch einen schwarzen Superhelden in der Hauptrolle. Das hatte zwar ein Jahr zuvor schon die Comic-Adaption von «Spawn» vorweisen können, doch im Gegensatz zu diesem war «Blade» äusserst erfolgreich. Darum folgte 2002 Guillermo del Toros «Blade II», der ebenfalls ein Hit wurde. Und dann kam «Blade 3» aka «Blade: Trinity».

David S. Goyer, der bei den ersten zwei Teilen beim Drehbuch mitschrieb, führte nun erstmals Regie. Das fand Hauptdarsteller Wesley Snipes nicht cool. Und das zeigt er auch. Die Produktion soll eine wahre Hölle gewesen sein, und es darf nun spekuliert werden, ob sich das auf die Qualität des Filmes ausgewirkt hat. Jedenfalls war dieser finanziell solch eine Enttäuschung, dass die Reihe nicht fortgesetzt wurde. War vielleicht auch besser so, denn zwei Jahre später wurde Snipes wegen Steuerbetrug angeklagt und 2008 zu drei Jahren Haft verurteilt.

PS: Diese ganzen schlimmen Streifen haben dazu geführt, dass Marvel anfing, selbst Filme zu produzieren. Dadurch entstand schliesslich das Marvel Cinematic Universe. Happy End, könnte man also sagen. (Ausser, du magst keine Superheldenfilme).

Eure Meinung? Findet ihr die Häme für einen Film ungerechtfertigt? Schreibt eure Meinung in die Kommentarspalte.

Geld? Kunst? Kunstgeld?

Wenn Superhelden texten ...

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Die hässigste Ente der Welt wird 85 – herzlichen Glückwunsch Donald Duck!

Link zum Artikel

7 Serien, die das Erbe von «Game of Thrones» antreten wollen

Link zum Artikel

Quentin Tarantino über seinen 9. Streifen: «In diesem Film steckt meine Karriere»

Link zum Artikel

Netflix macht «Magic: The Gathering» zur Serie – und holt sich Verstärkung von Marvel

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

«Breaking Bad»-Reunion? Bryan Cranston und Aaron Paul schüren Gerüchte

Link zum Artikel

Netflix tüftelt an neuer Benutzeroberfläche und guckt dafür bei Instagram ab

Link zum Artikel

Neuer Film von «Game of Thrones»-Star stürzt an den Kinokassen brutal ab

Link zum Artikel

Diese sehenswerte Serie zeigt den Horror eines Super-GAUs

Link zum Artikel

Russen zuerst auf dem Mond? Apple zeigt Trailer zu seiner ersten Streaming-Serie

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum «Game of Thrones»–Finale

Link zum Artikel

Magisches Video beweist: «Dobby» aus «Harry Potter» lebt!

Link zum Artikel

21 Filme, die an den Kinokassen so richtig richtig übel gefloppt sind

Link zum Artikel

«Unmoralische Szenen»: Die neue Netflix-Serie «Dschinn» verärgert Jordanien

Link zum Artikel

Alan Arkin erhält mit 85 Jahren einen Hollywood-Stern

Link zum Artikel

«Alf»-Serienvater Max Wright, alias Willie Tanner, ist tot

Link zum Artikel

7 Fragen, die in der letzten (!!!) Folge von «Game of Thrones» beantwortet werden müssen

Link zum Artikel

«How to Sell Drugs Online (Fast)» bei Netflix: Und plötzlich steht der Dealer in der Tür

Link zum Artikel

Die Kultserie «Chip & Chap» kriegt ein Remake – und das sieht einfach nur zum 🤮 aus

Link zum Artikel

Dank dieser Webseite musst du nie wieder Filme gucken, in denen Hunde sterben

Link zum Artikel

Hier reagieren die ersten Kritiker auf «Spider-Man: Far From Home»

Link zum Artikel

«Harry Potter: Wizards Unite» – Meine Fan-Diagnose: Kacke.

Link zum Artikel

Dieses alternative Ende von «Game of Thrones» lässt die Fan-Herzen hüpfen. Auch deines?

Link zum Artikel

Ich bin ein Serienmuffel – aber die 5. Staffel «Black Mirror» könnte das ändern

Link zum Artikel

Erster Trailer zur 3. Staffel «Westworld» bringt Neuerung und «Breaking Bad»-Star

Link zum Artikel

Amazon expandiert mit «Gratis-Netflix» nach Europa – auch in die Schweiz?

Link zum Artikel

Der wahre Held von «Game of Thrones» ist ein Statist, der mehrfach stirbt

Link zum Artikel

7 eher unbekannte Serien, die du neu in der Schweiz streamen kannst

Link zum Artikel

Lady Gaga und Bradley Cooper – ihr Liebesdrama hat schon 5 Akte und viele Enden

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

«Haus des Geldes» geht in Staffel 3 – und Netflix zeigt uns das neue Gangster-Team

Link zum Artikel

James Cameron bringt «Terminator» zurück. Hier ist der erste Trailer

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Ein schnelles Ende für einen langen Abschied

Link zum Artikel

So würde es aussehen, wenn sich Disney-Prinzessinnen realistisch verhalten würden

Link zum Artikel

8 der schockierendsten Momente aus 8 Staffeln «Game of Thrones»

Link zum Artikel

Der neue «Rambo»-Trailer ist wie «Kevin – Allein zu Haus» – 5 Beweise

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme im Finale von «Game of Thrones»

Link zum Artikel

Diese 7 Filme und Serien kannst du neu in der Schweiz streamen

Link zum Artikel

Hollywood in der Krise – gleich zwei Blockbuster mit Marvel-Stars floppen

Link zum Artikel

Sky Schweiz verwendet «Piraten»-Untertitel und fliegt auf

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

70
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
70Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Koch82 28.04.2019 10:49
    Highlight Highlight Vor ein paar Jahren, Autobahn im Niemandsland zwischen Berlin und Polen. Im Reisebus läuft „Ghost Rider 2“. In der unnachahmlichen polnischen Pseudosynchronisation. Gehts noch schlimmer? Ja, danach kam ein polnisches Kriegsdrama. Oder ein aufgestellter Heimatfilm. War mangels Sprachkenntnissen leider nicht zu eruieren. Aber sicher nicht von Marvel.
  • redeye70 28.04.2019 08:31
    Highlight Highlight Habe es immer wieder versucht aber ich finde einfach den Zugang nicht zu Marvel-Superheldenfilmen. Oftmals dünne Handlung und dafür umso üppiger mit FX ausgestattet. Nicht mein Ding.
  • maddoxxx 27.04.2019 10:52
    Highlight Highlight Also bezüglich The Hoff....

    Wieso verdammt nochmal denkt die ganze Welt, dass Deutschland den Typen abgöttisch liebt?!?! 😣😣

    Ich kenn keinen, also wirklich keinen in meinem Freundes, bekannten- oder sonst irgendein Kreis der Fan von dem ist.

    Sorry, aber das nervt echt 😒
    • The Real Deadpool 28.04.2019 15:06
      Highlight Highlight Naja, heutzutage nicht mehr aber damals war Hasselhoff sehr populär in Deutschland. Seine Songs waren in DE mit Abstand am erfolgreichsten. Und der Film ist ja von 1998.
  • The_ugly_truth 27.04.2019 09:51
    Highlight Highlight Leute, hört bitte auf "Howard the Duck" zu loben, der Film ist schrecklich... und eine Szene hat mich als Kind nachhaltig traumatisiert. Stichwort "DuckTits":
    Play Icon
  • primusmaximus 27.04.2019 04:43
    Highlight Highlight daredevil fand ich gar nicht mal so schlecht.....stehe damit aber wie ich immer wieder feststelle ziemlich alleine:-)

    der erste Hulk film fehlt auf dieser liste noch..

    kannst du das gleiche noch mit DC filmen machen?
    • just sayin' 27.04.2019 09:18
      Highlight Highlight @primusmaximus

      „stehe damit aber wie ich immer wieder feststelle ziemlich alleine:-)“

      nein, tust du nicht.
      der artikel ist eine vereinfachte und überspitzte darstellung ( für neu-mcu-fans😉)
  • atorator 27.04.2019 04:30
    Highlight Highlight Was sucht Howard auf dieser Liste? Frechheit. Ich war der einzige mit Teleclub damals und meine Kumpels und ich haben uns den Film immer und immer wieder angesehen. Wie er mit dem Bürzel wackelt, wir haben uns schräg gelacht
    • Asmodeus 27.04.2019 08:19
      Highlight Highlight Und der Bösewicht gab mir Albträume.

      Vielleicht wusste ich schon als Kind, daß er Pädophil ist.
    • atorator 27.04.2019 10:05
      Highlight Highlight YT ist eben doch für etwas gut.

      Play Icon
  • Astrogator 27.04.2019 03:00
    Highlight Highlight Howard The Duck ist übrigens aktuell auf Netflix zu finden, toller Film, als Kind habe ich den geliebt 😀
  • Don Huber 26.04.2019 23:57
    Highlight Highlight He Howard the duck find ich aber ein super Film :-) Die Ente ist einfach zu geil !!! Nichts gegen Howard !! Mit dem bin ich aufgewachsen !!!
  • Asmodeus 26.04.2019 23:50
    Highlight Highlight Blade Trinity und Ghostrider sind absolute guilty pleasures von mir. Blade Trinity einfach wegen Ryan Reynolds.

    Howard the Duck ist eine seeehr seltsame Kindheitserinnerung.

    Aber ja. Die Fanta4-Filme sind schrecklich.

    Spiderman 3 und amazing Spiderman 2 passen da aber auch hin.
  • Dani B. 26.04.2019 23:34
    Highlight Highlight Erst ass die Ziege den Comic, dann die Filmrolle. Sie befand den Comic als gehaltvoller (frei nach Hitchcock).
  • Darkside 26.04.2019 23:34
    Highlight Highlight The Hoff war Nick Fury?? WTF! Selbst als alter Marvel Comics Fan (lange vor den modernen Filmen) wusste ich das nicht. Stell ich mir aber furchtbar vor.😂 Auf die Blade Filme lass ich aber nichts kommen, die waren geil. Und vor allem 20 Jahre vor dem "Wow-wie-toll-zum-ersten-Mal-hat-ein-schwarzer-Superheld-die-Hauptrolle" Black-Panther-Hype...
  • quallbum 26.04.2019 23:28
    Highlight Highlight Ghostrider soll der Wendepunkt in Nicolas Cages Karriere sein? Welche Kriterien führen zu dieser Behauptung? Zumindest ein Film spricht dagegen. 'Bad Lieutenant' von Werner Herzog und mit Cage in der Hauptrolle finde ich sehr schön! Ein unterhaltsamer und humorvoller Vertreter des Film Noir. (Einwände?) Erschien zwei Jahre nach Ghostrider. Fliesst der künstlerische Wert nicht in Deine Beurteilung mit ein? Geht es nur um den kommerziellen Erfolg? Oder magst du den Film nicht?
  • Nicholas Fliess 26.04.2019 22:22
    Highlight Highlight Howard The Duck ist einer meiner Lieblingsfilme! 🦆
  • Benjamin Dickerhof 26.04.2019 21:46
    Highlight Highlight Captain America kommt heute zum Auftakt der frühlingstaffel von Schlefatz(Schlechtesten Filme aller Zeiten). Betreutes Fernsehen mit Oliver Kalkofen und Peter Rütten🤪🍸🥳... heute 22:10 auf Tele5...
    • Corpus Delicti 26.04.2019 22:16
      Highlight Highlight Aller Tzeiten oder Allert Zeiten?
    • Benjamin Dickerhof 26.04.2019 23:02
      Highlight Highlight Sorry, alter Legastheniker...Schlafaz, Die schlechtesten Filme aller Zeiten
    • Corpus Delicti 28.04.2019 12:12
      Highlight Highlight No offense - hat nur witzig ausgesehen! Schönen Sonntag dir.
  • Doktor Dosenbier 26.04.2019 21:24
    Highlight Highlight ich habe ghost rider als etwa 12 jährigen gesehen und ihn ziemlich gefeiert, und als film um entspannt mit ein paar bierenan einem verregneten samstag abend zu sehen eignet er sich immernoch.
    • Delta-V 26.04.2019 22:56
      Highlight Highlight Da kann ich mich bedenkenlos anschliessen... Auch ich finde Ghostrider ein guter Film.
      Klar bedient er das eine oder andere Klischee. Aber... Who cares??
    • River 27.04.2019 02:21
      Highlight Highlight Das denk ich auch, dass Ghost Rider was für 12-jährige ist. Die Bier hatten.
  • Eric Lang 26.04.2019 21:15
    Highlight Highlight Fakt ist, alle diese Marvel Verfilmungen sind eine reine Volksverblödung.
    Lest besser mal wieder ein gutes Buch.
    • häxxebäse 26.04.2019 22:56
      Highlight Highlight Am besten beides, dann muss man andere nicht beleidigen 🤪
    • EvilBetty 26.04.2019 22:57
      Highlight Highlight Als obs keine volksverblödenden Bücher gäbe 🙄

      Sätze die mit «Fakt ist...» beginnen sind meistens genau das nicht.
    • Don Huber 26.04.2019 23:59
      Highlight Highlight Ja ein gutes Comic Marvel Buch !!
    Weitere Antworten anzeigen
  • dä dingsbums 26.04.2019 21:08
    Highlight Highlight Beide "The Amazing Spiderman" Filme gehören auch auf die Liste.

    Elektra würde ich streichen. Nicht dass es ein guter Film wäre, aber Jennifer Garner. Hach!
  • TanookiStormtrooper 26.04.2019 20:50
    Highlight Highlight Blade Trinity muss echt schlimm gewesen sein. Reynolds wird wohl nie mehr mit Snipes drehen, wobei Snipes nach seinem verhalten ja allgemein weg vom Fenster war. In einer Szene weigerte er sich die Augen zu öffnen, was dann nachtäglich mit extrem schlechtem CGI gemacht wurde.
    Bei Captain America kann ich nur eines sagen: Gummiohren! Man hat keine Löcher für die Ohren ins Kostüm gemacht, sondern Gummiohren rangetackert und das sieht man. 😂
    Benutzer Bildabspielen
    • River 27.04.2019 02:24
      Highlight Highlight
      Benutzer Bildabspielen
  • rundumeli 26.04.2019 20:20
    Highlight Highlight nicolas macht einen auf cage ... nicht mehr und nicht weniger ... und hatte grad schwein, dass dies eben zu diesem säuferfilm passte , der ihm unverhofft einen oscar bescherte ;-)

    in dem kontext vielleicht noch interessant, dass "taxi driver" eben keinen oscar für den besten film kriegte, weil ihm "rocky" diesen wegschnappte ... tja.
    • häxxebäse 26.04.2019 22:56
      Highlight Highlight Rockybashing geht gar nicht.
  • rolf.iller 26.04.2019 20:03
    Highlight Highlight Was denn, gibt es etwa gute Marvell Filme?
    • eselhudi 26.04.2019 21:43
      Highlight Highlight obs gute marvell filme gibt? kein ahnung. gute marvel filme gibts auf jeden fall zuhauf. hach, im jahre 2019 können sogar blockbuster toll sein 😁
  • goldmandli 26.04.2019 20:01
    Highlight Highlight Ey komm, howard the duck hat doch trash charme. Objektiv bestimmt kein guter Film, aber allein die bescheuerte Entenpuppe entlockt mir mehrere Lacher.
    • Asmodeus 27.04.2019 08:14
      Highlight Highlight Entenbrüste

      ENTENBRÜSTE
  • ursus3000 26.04.2019 19:37
    Highlight Highlight ich finde Superhelden doof , egal von wen
    • Ribosom 26.04.2019 19:55
      Highlight Highlight Und trotzdem liest du diesen Artikel und kommentierst noch?

      Auf Watson gibt es so viele Game of Thrones Artikel. Ich finde die Serie aber doof. Somit lese ich keine Artikel davon. So einfach.
    • Albert J. Katzenellenbogen 26.04.2019 20:04
      Highlight Highlight Vielleicht beruht dies auf Gegenseitigkeit.
    • ursus3000 26.04.2019 21:26
      Highlight Highlight @ riboson
      der Artikel bestätigt mich bei meiner Meinung
      wenn der Titel Superhelden sind super geheissen hätte , hätte ich ihn nicht gelesen . Und willst Du mir sagen was ich tu und lassen sollte..
  • Holyoli1976 26.04.2019 19:28
    Highlight Highlight So wirklich richtig gut ist dieses Franchise doch erst seit der Begründung des MCU (Marvel Cinematic Universe) 2008. Wobei: Ein paar Filme aus dem X-Men-Universum und die Spidey-Trilogie mit Tobey Maguire waren/sind eigentlich auch ganz nett.
  • RhabarBär 26.04.2019 19:26
    Highlight Highlight Howard the duck ist doch ein toller Film! Ich mag diese verrückte Ente ❤
    • Rainbow Pony 27.04.2019 09:04
      Highlight Highlight Das find ich eben auch! Als Kind liebte ich ihn! Ach was, ich find den heute noch niedlich!
    • Polaroid 28.04.2019 17:53
      Highlight Highlight Danke
  • Team Insomnia 26.04.2019 19:25
    Highlight Highlight „Howard - die Ente“ fand ich mit 10 noch recht gut. Viel mehr gefiel mir die Hauptdarstellerin😍

    Daredevile sah ich etwa mit 18 zum ersten mal. Fand den damals nicht so übel.

    Zum Rest kann ich nur sagen: Ghost Raider ist etwas vom miesesten was ich jemals gesehen habe. Geschmack ist halt Geschmackssache😁
    • Klaus07 26.04.2019 21:11
      Highlight Highlight Lea Thompson fand ich schon in „Back to the Future“ atemberaubend!
    • Team Insomnia 26.04.2019 21:21
      Highlight Highlight @Klaus: jo, so e härzigi 🙃
    • Klaus07 26.04.2019 21:31
      Highlight Highlight Ist auch jetzt mit 58 immer noch eine wunderschöne attraktiv Frau. Würde mir immer noch sehr gut gefallen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. 26.04.2019 19:22
    Highlight Highlight «Ghost Rider»

    und

    «Daredevil»

    sind dermassen peinlich, dass ich nur 60 Sekunden schauen konnte und dann schreiend auf den Balkon gerannt bin.. im übertragenen Sinn.


    P.S. Es gibt nicht nur Allergien auf Filme, sondern auch auf Schauspieler.
    Und da gibt es bei mir einen, wo ich gleich Ausschlag kriege, falls er in einem Film mitmacht/auftaucht. Und zwar dieser Harry Potter - Bub, der auch irgendeinen Namen hat, der mir soeben entfallen ist.
    • Me:ish 26.04.2019 20:39
      Highlight Highlight Un wer glaubte, Nicolas Cage könne nach Ghostrider nicht mehr schlechter, wurde noch geschätzte 30x eines Besseren belehrt...
    • Klaus07 26.04.2019 21:07
      Highlight Highlight Jedem das seine. Daniel Radcliffe in „A Young Doctor‘s Notebook...“ ist genial, dafür bekomme ich bei Tom Cruise Stresspickel.
    • Team Insomnia 26.04.2019 21:17
      Highlight Highlight Colin Farrell als Bulls-Eye in
      Daredevil ist gar nicht so übel. Etwas überspielt, okay, aber diese Figur (Bulls-Eye) ist ja auch eine
      überzeichnete Figur in den Comics.

      Die visuellen Efekte fand ich damals wie auch heute gut. Gibt besseres, ist klar. Aber es ist ein Film aus dem Jahr 2003, nicht vergessen.

      Bei Ghost Rider stimme ich zu.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 26.04.2019 19:05
    Highlight Highlight Die ersten beiden von 2005 und 2007 fand ich sehr cool und gut umgesetzt.
    Das Reboot von 2015 war hingegen einfach nur schlecht, leider.
    Blade 1 und 2 waren auch absolut super.
    Mit dem dritten Teil, hat man die Serie getötet. Aber Howard, der ist halt wirklich einfach Kult.
    Ich hoffe jedoch immer noch, auch wenns DC ist, dass Lobo seinen eigenen Film bekommt. Frägg yeah!😏
    • TanookiStormtrooper 26.04.2019 20:52
      Highlight Highlight Der Main Man braucht einen Film! Ich bin immer noch angepisst, dass Jason Momoa den eigentlich lahmen Typen, der mit Fischen quatscht spielt. Optisch würde das prima passen.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 26.04.2019 21:53
      Highlight Highlight Jason Momoa wäre der perfekte Schauspieler dafür gewesen.
      Ich hoffe einfach das es, wenn's einen gibt, keine weichgespülte Version wird.
    • Kritiker 2.0 27.04.2019 02:10
      Highlight Highlight Lobo!!!! Jaaaaa!!! 🤘👊🏻🤘
  • Chriguchris 26.04.2019 18:58
    Highlight Highlight Ich kannte alle bis auf die 1. Nun bin ich ziemlich gespannt und werd mir den Film heute Abend gleich mal "antun"^^
    • Sharkdiver 26.04.2019 19:13
      Highlight Highlight Naja Elektra war doch cool. Also... hmmm also wegen Jennifer 🙈
    • Eine_win_ig 26.04.2019 19:45
      Highlight Highlight Ich kommentier hier nur, damit ich ein eventuelles Update nicht verpasse ;)
    • Chriguchris 26.04.2019 20:21
      Highlight Highlight Ich muss dir gestehen, dass ich die meisten dieser Filme auf die eine oder andere Art cool finde.

Im richtigen Leben hätten sich Anna und Valentin nie getroffen – willkommen bei «Clash»

Unter normalen Umständen hätten sich Anna Rosenwasser und Valentin Marjakaj nie getroffen. Sie LGBT-Aktivistin, er Natural Bodybuilder. In der ersten Folge der neuen Webserie «Clash» verlassen beide ihre Komfortzone – Folge 1 der neuen Webserie «Clash».

In der Webserie treffen jeweils zwei junge Persönlichkeiten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Jägerin auf Vegan Straight Edge, Rapper auf Opernsänger oder Bodybuilder auf LGBTQ-Aktivistin. Sie verbringen Zeit mit einem Gegenüber, das sie sonst nie treffen würden.

Hier siehst du die ungleichen Paare, die in den insgesamt acht Folgen aufeinander treffen:

Wir sehen es als eine unserer zentralen journalistischen Missionen, gesellschaftlich integrativ zu wirken und die …

Artikel lesen
Link zum Artikel