Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Disneys Arielle wird in der Neuverfilmung schwarz – so reagiert das Netz



Disney macht munter damit weiter, seine Trickfilmklassiker als Realfilme zu adaptieren. Alleine in diesem Jahr sind mit «Dumbo» und «Aladdin» zwei Umsetzungen erschienen, im Juli startet dann noch «Der König der Löwen».

Bereits in der Mache sind unter anderem «Mulan», «Susi & Strolch» und «Arielle, die Meerjungfrau». Und genau zu letzterem ist nun im Netz eine Kontroverse ausgebrochen, nachdem Disney bekannt gegeben hatte, wer Arielle spielen wird:

Halle Bailey

Halle Bailey

Bild: shutterstock

Bailey ist in den USA vor allem als Sängerin bekannt, aber auch durch ihre Rolle in der hochgelobten Serie «Grown-ish». Disney teilte mit, man habe sich nach einem langen Casting-Prozess, in welchem viele Schauspielerinnen vorgesprochen hätten, für Bailey entschieden. Die 19-Jährige habe die seltene Kombination aus Seele, Herz, Jugend, Unschuld und Substanz und eine wundervolle Gesangsstimme – alles Eigenschaften, die für diese Rolle notwendig seien.

Die Ankündigung sorgte im Netz für gigantische Reaktionen. Die Sängerin selbst kündigte ihre neue Rolle auf ihrem Twitter-Account an und trat damit die erwartete Kontroverse los. Nach nicht einmal zwölf Stunden hatte der Tweet schon über 4500 Kommentare, 100'000 Retweets und knapp 400'000 Likes.

Unter dem Post fragen sich viele, warum die Kultfigur der Arielle nun auch noch schwarz sein müsse.

«Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ist Arielle ... nicht irgendwie weiss?»

Auch der Vergleich zur Realverfilmung von «Mulan» wurde gezogen, bei dem Disney sich gemäss der Vorlage für einen asiatischen Cast entschieden hatte. Auch der Disney-Film «Vaiana», der 2016 erschienen war und eine farbige Prinzessin als Hauptfigur gehabt hatte, musste für Vergleiche herhalten:

«Sorry, aber kompletter Nonsens. Dieser Charakter ist rothaarig und weiss. Nichts gegen schwarze Leute, aber das ist dasselbe wie einen Vaiana-Film mit einem weissen, bleichen Mädchen zu produzieren.»

Bild

Vaiana.

Die negativen Meinungen gingen sogar so weit, Disney «Blackwashing» vorzuwerfen und Bailey übel zu beleidigen. Dennoch scheinen im Moment die positiven Kommentare zu überwiegen. Während sich die einen schlicht für Bailey freuen, betonen andere, wie wichtig dieser Schritt für die schwarze Community sei:

«Halle Bailey, ein schwarzer Teenie, die Locken trägt, wurde als Disney-Prinzessin besetzt. Daraus sind Träume gemacht. Stellt euch vor, was es für die zukünftige Generation von schwarzen Mädchen bedeutet, sie nur schon auf der Leinwand zu sehen.»

«Ich freu' mich darauf, mit meiner Tochter Halle Bailey als Arielle in der Realfilm-Version von ‹Arielle, die kleine Meerjungfrau› zu sehen. Sie wird ausflippen, ein weiteres farbiges Mädchen als Disney-Prinzessin zu sehen. Ich muss zwar die Songs ertragen, aber das ist es wert.»

Küss den Frosch

Auch 2009 zeigte Disney mit Tiana aus «Küss den Frosch» eine dunkelhäutige Prinzessin. Bild: Disney

Vielen Kritikern geht es allerdings nicht darum, dass Disney eine schwarze Prinzessin präsentiert, sondern aus einer weissen Kultfigur aus politischen Gründen einen schwarzen Charakter mache.

Abschliessen lässt sich die Geschichte wohl am einfachsten mit folgender Antwort:

«In der Karibik? Sie hätte schon immer schwarz sein sollen. Diese Besetzung ist perfekt.»

(pls)

Disneys Trickfilmklassiker neu verfilmt

Von wegen Netflix & Chill! So sieht es in Wirklichkeit aus

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Warum die Schweiz Schweizer Filme liebt

Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bond-Songs – von grauenhaft bis hammergut

Link zum Artikel

Sie ist da! So tönt Billie Eilish' James-Bond-Ballade

Link zum Artikel

Diese 9 Inhalte hat Netflix auf Druck von Regierungen entfernt

Link zum Artikel

Oscar-Gewinner Waititi haut Apple in die Pfanne

Link zum Artikel

Eminem überrascht alle mit mysteriösem Oscar-Auftritt

Link zum Artikel

Oscars heisst immer auch: Kleider! Die besten Looks vom roten Teppich

Link zum Artikel

«Parasite»! Denn irgendwas kommt immer hoch

Link zum Artikel

Perfekte Sensation. 4 Oscars für «Parasite»! Wow!!!

Link zum Artikel

Vergewaltigte Mädchen lügen nicht: Die Netflix-Serie «Unbelievable» ist unglaublich gut

Link zum Artikel

Diese 17 Oscar-Kandidaten kannst du bereits streamen – wir sagen dir wo

Link zum Artikel

Was haben die Oscars mit rätoromanischen Orgasmen zu tun? Viel!

Link zum Artikel

So deaktiviert man bei Netflix die nervige Autoplay-Funktion

Link zum Artikel

Krebs bei «Beverly Hills, 90210»-Sternchen Shannen Doherty ist zurück

Link zum Artikel

So gut soll der neue Streaming-Dienst Disney+ angelaufen sein

Link zum Artikel

Mit dieser Rede begeisterte der Joker nicht nur seine Verlobte

Link zum Artikel

Darum kehrt Stephen King Facebook endgültig den Rücken

Link zum Artikel

5 Jahre nach dem Serien-Ende – was wurde aus der «Two and a Half Men»-Besetzung?

Link zum Artikel

Kirk Douglas stirbt mit 103 Jahren – 17 Bilder aus einem unglaublichen Leben

Link zum Artikel

«Dr. Dolittle» und 14 weitere Filme, die finanziell abgestürzt sind

Link zum Artikel

Er ist für unsere Seriensucht verantwortlich. Binge-Watching hasst er

Link zum Artikel

Läuft bei Netflix – Bezahlabos stark angestiegen, Nutzerzahlen geschönt

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Filmen und Serien will dich Disney Plus Schweiz verführen

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

Disney gibt endlich Schweizer Start und Preise von Disney Plus bekannt

Link zum Artikel

Cast zu «Herr der Ringe»-Serie ++ Netflix-Deal mit Kultstudio ++ «Parasite» mit Rekord

Link zum Artikel

Zu. Viel. Auswahl. 🤯 Darum: Welche düstere Serie ist ein MUSS?

Link zum Artikel

«Wer hat den kleinen Grégory getötet?» – der grausame Mordfall hinter der Netflix-Serie

Link zum Artikel

Warum die Bond-Produzentin keinen weiblichen 007-Agenten will

Link zum Artikel

Das Drama «1917» lockt mit wundervollen Bildern in den Schrecken des Ersten Weltkriegs

Link zum Artikel

Wo haben Männer 90 Mal mehr Chancen? Bei den Oscars! «Little Women» zeigt's erneut

Link zum Artikel

Endlich wissen wir, wer den neuen Bond-Titelsong singt

Link zum Artikel

Und die Oscars warten auf... Renée? Joaquin? Quentin? Das sind die Nominierten

Link zum Artikel

Jar Jar Binks kehrt zurück ++ «Schweigen der Lämmer»-Serie ++ Pokémon Go mit Rekord

Link zum Artikel

So reagieren die Schweizer Indie-Kinos auf die Streamingplattformen

Link zum Artikel

«Platzspitzbaby» reisst Mauern nieder – dabei zuzusehen, ist eine Wucht

Link zum Artikel

Netflix darf Jesus-Parodie in Brasilien zeigen – Oberstes Gericht macht Verbot rückgängig

Link zum Artikel

14 neue Serien, die 2020 starten – und wir kaum erwarten können

Link zum Artikel

Hollywood-Studio lässt jetzt KI mitentscheiden, welche Filme gedreht werden

Link zum Artikel

Disney produziert Fantasy-Serie von «Star Wars»-Schöpfer George Lucas

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Warum die Schweiz Schweizer Filme liebt

59
Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bond-Songs – von grauenhaft bis hammergut

85
Link zum Artikel

Sie ist da! So tönt Billie Eilish' James-Bond-Ballade

73
Link zum Artikel

Diese 9 Inhalte hat Netflix auf Druck von Regierungen entfernt

59
Link zum Artikel

Oscar-Gewinner Waititi haut Apple in die Pfanne

4
Link zum Artikel

Eminem überrascht alle mit mysteriösem Oscar-Auftritt

30
Link zum Artikel

Oscars heisst immer auch: Kleider! Die besten Looks vom roten Teppich

6
Link zum Artikel

«Parasite»! Denn irgendwas kommt immer hoch

22
Link zum Artikel

Perfekte Sensation. 4 Oscars für «Parasite»! Wow!!!

26
Link zum Artikel

Vergewaltigte Mädchen lügen nicht: Die Netflix-Serie «Unbelievable» ist unglaublich gut

47
Link zum Artikel

Diese 17 Oscar-Kandidaten kannst du bereits streamen – wir sagen dir wo

31
Link zum Artikel

Was haben die Oscars mit rätoromanischen Orgasmen zu tun? Viel!

27
Link zum Artikel

So deaktiviert man bei Netflix die nervige Autoplay-Funktion

12
Link zum Artikel

Krebs bei «Beverly Hills, 90210»-Sternchen Shannen Doherty ist zurück

1
Link zum Artikel

So gut soll der neue Streaming-Dienst Disney+ angelaufen sein

1
Link zum Artikel

Mit dieser Rede begeisterte der Joker nicht nur seine Verlobte

10
Link zum Artikel

Darum kehrt Stephen King Facebook endgültig den Rücken

33
Link zum Artikel

5 Jahre nach dem Serien-Ende – was wurde aus der «Two and a Half Men»-Besetzung?

22
Link zum Artikel

Kirk Douglas stirbt mit 103 Jahren – 17 Bilder aus einem unglaublichen Leben

11
Link zum Artikel

«Dr. Dolittle» und 14 weitere Filme, die finanziell abgestürzt sind

48
Link zum Artikel

Er ist für unsere Seriensucht verantwortlich. Binge-Watching hasst er

6
Link zum Artikel

Läuft bei Netflix – Bezahlabos stark angestiegen, Nutzerzahlen geschönt

13
Link zum Artikel

Mit diesen 10 Filmen und Serien will dich Disney Plus Schweiz verführen

27
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

Disney gibt endlich Schweizer Start und Preise von Disney Plus bekannt

59
Link zum Artikel

Cast zu «Herr der Ringe»-Serie ++ Netflix-Deal mit Kultstudio ++ «Parasite» mit Rekord

21
Link zum Artikel

Zu. Viel. Auswahl. 🤯 Darum: Welche düstere Serie ist ein MUSS?

76
Link zum Artikel

«Wer hat den kleinen Grégory getötet?» – der grausame Mordfall hinter der Netflix-Serie

13
Link zum Artikel

Warum die Bond-Produzentin keinen weiblichen 007-Agenten will

39
Link zum Artikel

Das Drama «1917» lockt mit wundervollen Bildern in den Schrecken des Ersten Weltkriegs

12
Link zum Artikel

Wo haben Männer 90 Mal mehr Chancen? Bei den Oscars! «Little Women» zeigt's erneut

106
Link zum Artikel

Endlich wissen wir, wer den neuen Bond-Titelsong singt

5
Link zum Artikel

Und die Oscars warten auf... Renée? Joaquin? Quentin? Das sind die Nominierten

59
Link zum Artikel

Jar Jar Binks kehrt zurück ++ «Schweigen der Lämmer»-Serie ++ Pokémon Go mit Rekord

13
Link zum Artikel

So reagieren die Schweizer Indie-Kinos auf die Streamingplattformen

22
Link zum Artikel

«Platzspitzbaby» reisst Mauern nieder – dabei zuzusehen, ist eine Wucht

127
Link zum Artikel

Netflix darf Jesus-Parodie in Brasilien zeigen – Oberstes Gericht macht Verbot rückgängig

8
Link zum Artikel

14 neue Serien, die 2020 starten – und wir kaum erwarten können

73
Link zum Artikel

Hollywood-Studio lässt jetzt KI mitentscheiden, welche Filme gedreht werden

10
Link zum Artikel

Disney produziert Fantasy-Serie von «Star Wars»-Schöpfer George Lucas

5
Link zum Artikel

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Warum die Schweiz Schweizer Filme liebt

59
Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bond-Songs – von grauenhaft bis hammergut

85
Link zum Artikel

Sie ist da! So tönt Billie Eilish' James-Bond-Ballade

73
Link zum Artikel

Diese 9 Inhalte hat Netflix auf Druck von Regierungen entfernt

59
Link zum Artikel

Oscar-Gewinner Waititi haut Apple in die Pfanne

4
Link zum Artikel

Eminem überrascht alle mit mysteriösem Oscar-Auftritt

30
Link zum Artikel

Oscars heisst immer auch: Kleider! Die besten Looks vom roten Teppich

6
Link zum Artikel

«Parasite»! Denn irgendwas kommt immer hoch

22
Link zum Artikel

Perfekte Sensation. 4 Oscars für «Parasite»! Wow!!!

26
Link zum Artikel

Vergewaltigte Mädchen lügen nicht: Die Netflix-Serie «Unbelievable» ist unglaublich gut

47
Link zum Artikel

Diese 17 Oscar-Kandidaten kannst du bereits streamen – wir sagen dir wo

31
Link zum Artikel

Was haben die Oscars mit rätoromanischen Orgasmen zu tun? Viel!

27
Link zum Artikel

So deaktiviert man bei Netflix die nervige Autoplay-Funktion

12
Link zum Artikel

Krebs bei «Beverly Hills, 90210»-Sternchen Shannen Doherty ist zurück

1
Link zum Artikel

So gut soll der neue Streaming-Dienst Disney+ angelaufen sein

1
Link zum Artikel

Mit dieser Rede begeisterte der Joker nicht nur seine Verlobte

10
Link zum Artikel

Darum kehrt Stephen King Facebook endgültig den Rücken

33
Link zum Artikel

5 Jahre nach dem Serien-Ende – was wurde aus der «Two and a Half Men»-Besetzung?

22
Link zum Artikel

Kirk Douglas stirbt mit 103 Jahren – 17 Bilder aus einem unglaublichen Leben

11
Link zum Artikel

«Dr. Dolittle» und 14 weitere Filme, die finanziell abgestürzt sind

48
Link zum Artikel

Er ist für unsere Seriensucht verantwortlich. Binge-Watching hasst er

6
Link zum Artikel

Läuft bei Netflix – Bezahlabos stark angestiegen, Nutzerzahlen geschönt

13
Link zum Artikel

Mit diesen 10 Filmen und Serien will dich Disney Plus Schweiz verführen

27
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

Disney gibt endlich Schweizer Start und Preise von Disney Plus bekannt

59
Link zum Artikel

Cast zu «Herr der Ringe»-Serie ++ Netflix-Deal mit Kultstudio ++ «Parasite» mit Rekord

21
Link zum Artikel

Zu. Viel. Auswahl. 🤯 Darum: Welche düstere Serie ist ein MUSS?

76
Link zum Artikel

«Wer hat den kleinen Grégory getötet?» – der grausame Mordfall hinter der Netflix-Serie

13
Link zum Artikel

Warum die Bond-Produzentin keinen weiblichen 007-Agenten will

39
Link zum Artikel

Das Drama «1917» lockt mit wundervollen Bildern in den Schrecken des Ersten Weltkriegs

12
Link zum Artikel

Wo haben Männer 90 Mal mehr Chancen? Bei den Oscars! «Little Women» zeigt's erneut

106
Link zum Artikel

Endlich wissen wir, wer den neuen Bond-Titelsong singt

5
Link zum Artikel

Und die Oscars warten auf... Renée? Joaquin? Quentin? Das sind die Nominierten

59
Link zum Artikel

Jar Jar Binks kehrt zurück ++ «Schweigen der Lämmer»-Serie ++ Pokémon Go mit Rekord

13
Link zum Artikel

So reagieren die Schweizer Indie-Kinos auf die Streamingplattformen

22
Link zum Artikel

«Platzspitzbaby» reisst Mauern nieder – dabei zuzusehen, ist eine Wucht

127
Link zum Artikel

Netflix darf Jesus-Parodie in Brasilien zeigen – Oberstes Gericht macht Verbot rückgängig

8
Link zum Artikel

14 neue Serien, die 2020 starten – und wir kaum erwarten können

73
Link zum Artikel

Hollywood-Studio lässt jetzt KI mitentscheiden, welche Filme gedreht werden

10
Link zum Artikel

Disney produziert Fantasy-Serie von «Star Wars»-Schöpfer George Lucas

5
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

151
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
151Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nicola Ravani 05.07.2019 13:45
    Highlight Highlight Es ist eine Frage der Perspektive. Für Weisse mag es nicht so offensichtlich sein, doch für Kinder ist es durchaus wichtig Fixpunkte zu haben, mit denen sie sich identifizieren können, eben auch inpunkto Hautfarbe. http://Https
    Play Icon
  • überflüssig 05.07.2019 08:32
    Highlight Highlight omg, seid ihr alle farbenblind? rein objektiv betrachtet ist ihr teint was? die FARBE schwarz?
    wobei dreht sich die ganze aufregung? um eine kleine optische farbnuance?
    kann und will dieser abstammungs-schubladisierung nicht folgen ...

    macht euren horizont etwas weiter und wartet doch mal ab, wie der film aussehen wird.
  • Jacob Crossfield 04.07.2019 19:41
    Highlight Highlight Alle sollen Alles sein dürfen. Geh jetzt weg die Blitzer zählen.
    • NudelBürste 05.07.2019 14:06
      Highlight Highlight Wenn du Gewitter willst musst du das besser formulieren, nicht alle sind zum Trollen geboren...
  • Michi Sunnestich 04.07.2019 16:24
    Highlight Highlight ...und nach 2000 Arbeitsstunden in der postproduction wird sie dann blau und alle regen sich erneut auf und beschweren sich indem sie sich den Film anschauen gehen...
  • Maedhros Niemer 04.07.2019 16:06
    Highlight Highlight Ich habe die Andersen Märchen auch gelesen. Sie enthalten die Spannung zwischen fantastischen Bescheibungen u.a. von Landschafen und den teils sehr düsteren Abgründen menschlicher Gefühle und Normen.
    Arielle spielte für mich immer in der Nord- oder Ostsee. Wenn man sich aus kultureller Sensibilität schon Mühe gibt, Geschichten aus den jeweiligen Kulturen korrekt(er als früher) darzustellen, warum gilt diese Befindlichkeit dann nicht auch für europäische Geschichten?
  • Dani B. 04.07.2019 15:58
    Highlight Highlight Ich denke, Hans Christian Andersen wäre das egal. Ich muss den Film aber sehen; ich will wissen, wie Halle Bailey in den Muschel-BH passt. Eine Herausforderung an das Kostüm!
  • goldmandli 04.07.2019 15:53
    Highlight Highlight Who cares....?
  • Sama 04.07.2019 15:37
    Highlight Highlight Für Europäer ist die US-amerikanische schwarz-weiss Problematik wohl nicht so nachvollziebar, weil die gesellschaftlichen Gräben bei uns nicht zwischen Hautfarben.

    Schwarze Kinder erleben mit den neuen Prinzessinnen positive Rollenbilder ("auch ich kann Prinzessin sein") und weisse Kinder erleben Schwarze als erfolgreich, schön, begehrt - und ich zumindest kann mich auch mit Rollen schwarzer Darsteller identifizieren.

    Die Figur Arielle ist jung und weiblich, aber komplett "hautfarbeneutral" - es ist egal welche Hautfarbe die Darstellerin hat.
  • SDF 04.07.2019 15:31
    Highlight Highlight Bailey ist gemischt, nicht schwarz!
  • hiob 04.07.2019 15:20
    Highlight Highlight wann kommt die erste fettleibige prinzessin? wäre doch eine identifikationsfigur für viele amis. #fatprincess
    • ConcernedCitizen 04.07.2019 16:55
      Highlight Highlight Gibts schon bei Shrek!
    • Simsalabum 04.07.2019 17:04
      Highlight Highlight À la Honey Boo Boo?
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 04.07.2019 14:55
    Highlight Highlight Ich kann mir diese Darstellerin prima in der Rolle vorstellen.

    Ähm und ich sehe das Problem nicht (bin wohl zu dumm). Warum genau ist wichtig, welche Hautfarbe Arielle hat? Es scheint ja einige hier wirklich zu belasten...
    • Cédric Wermutstropfen 04.07.2019 15:49
      Highlight Highlight Das Problem ist, dass beim umgekehrten Falle das Geschrei noch viel gewaltiger wäre. Dann heisst es wieder: Mimimi Rassismus, mimi wir sind die beste Ethnie und ohne uns Schwarze hätten die Weissen keine Kultur. We wuz kangz n shiet...

      Das Ganze widert mich nur noch an.
    • Red4 *Miss Vanjie* 04.07.2019 16:19
      Highlight Highlight So eine anahme ist einfach falsch. Mit genügend Suche findet man hier genügend Kommentare die bei whitewashing finden: na dann ist die weisse halt talentierter! Aber umgekehrt gibt es ja nicht sonst kann man sich nicht als Opfer inszenieren🙄

      "Die 19-jährige habe die seltene Kombination aus Seele, Herz, Jugend, Unschuld und Substanz und eine wundervolle Gesangsstimme – alles Eigenschaften, die für diese Rolle notwendig seien."
  • der_senf_istda 04.07.2019 14:50
    Highlight Highlight Als ich das Bild sah (ohne den Text zu lesen), dachte ich zuerst, die ist Solarium-Braun...
  • Rockabilly 04.07.2019 14:50
    Highlight Highlight Karibik und schwarz? Genau so fehl am Platz wie Weiss. Wenn korrekt dann Ureinwohnerin, das würde am Besten passen. Anstatt aus dem langjährigen Whitewashing zu lernen geht man von einem Extrem ins Nächste über. Wenn eine Geschichte neu erfunden wird, kann es egal sein was die Person ist, mich stört aber wenn historische Personen einfach ge"blackwashed" werden. Wie bei Netflixs Troja mit schwarzem Achilles oder bei vielen neuen Dokumentationen wo die Hälfte der britischen Bewohner im Mittelalter schwarz sind. Oder ein nordeuropäischer Jesus Christus. Ich mag halt wenn es historisch korrekt ist
    • boexu 04.07.2019 15:18
      Highlight Highlight Ach, ich wusste gar nicht, dass Arielle die kleine Meerjungfrau (das Original) ein historischer Film ist...
    • Rockabilly 04.07.2019 15:27
      Highlight Highlight Es war allgemein gemeint und nicht (nur) auf Arielle bezogen. Sollte ja irgendwie klar sein, bzw. habe ich so gehofft.
    • satyros 04.07.2019 18:45
      Highlight Highlight Achilles ist keine historische Figur. Meines Wissens äussert sich Homer auch nie über sein Äusseres. Hier eine Darstellung (der andere Typ ist Ajax) aus dem 6. Jh. v.u.Z.:

      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • boexu 04.07.2019 14:49
    Highlight Highlight Mein Gott, diese Diskussion...
    Und ich dachte, wir seien im 2019 und auf watson... aber beim Cast eines Kinderfilms scheinen wir toleranzmässig schon an unsere Grenzen zu stossen. 🤦🏻‍♂️
  • imposselbee 04.07.2019 14:36
    Highlight Highlight Ob bewusst oder unbewusst, wir (Weissen) wurden in der Vergangenheit schon als ‚überlegene’ Rasse durch die Filme/Werbung konditioniert. Was besonders den Schwarzen blieb war die Musik. Entweder liegt der Trend zur Diversifizierung wegen den Zielgruppen oder es hat eine tiefere Bedeutung, nämlich dass der weisse genetische Pool in ein paar Generationen ausgeschöpft sein wird.
    • Hierundjetzt 04.07.2019 15:25
      Highlight Highlight Klar. Weil der genetische Pool (was auch immer das ist) in 500 Jahren bzw 2519 ausgeschöpft sein soll (was kompletter Chabis ist), macht man 2019 einen neuen Arielle Film.

      Grad e chli viel VT. Ok ist auch heiss draussen.
  • Thomas Oetjen 04.07.2019 14:24
    Highlight Highlight Also erstens hat Hand Christian Andersen diese Figur erfunden. Die rothaarige Disneytrickfilmfigur ist nur ein Abklatsch.

    Und darum ist zweitens ist die Haar- und Hautfarbe scheissegal.
  • Mooncat 04.07.2019 14:19
    Highlight Highlight Ich gehöre in der Frage eigentlich zum Lager der Kongruenz. Was geschichtlich oder kulturell vorgegeben ist, sollte gehen. Mulan oder Schneewittchen schwarz zu machen, geht daher für mich nicht. Da macht besser neue Geschichten, wo ein schwarzer oder eine mexikanische oder ein transgender ProtagonistIn passt.
    Aber hier sprechen wir von Meerjungfrauen. Who cares, welche Hautfarbe sie haben? Wenn nicht was Fischiges genommen wird macht es sogar Sinn, dass Meerjungfrauen verschiedenheutig sind.
    Von daher, abgesehen dass ich grundsätzlich nicht gerne Zeichentrick als Realverfilmungen sehe - Yay.
    • Pafeld 04.07.2019 16:47
      Highlight Highlight Die Originalstory spielt an der dänischen Küste und im Meer vor Dänemark. Das ist, als ob Mulan in der Realverfilmung plötzlich in Südamerika leben würde oder Jasmin in Alaksa. Kann man so machen. Hat aber mit dem Originalfilm so nur noch bedingt zu tun.
    • Lichtblau550 04.07.2019 22:12
      Highlight Highlight Die Schneekönigin, auch so eine genial-unheimliche Andersen-Figur, kann ich mir allerdings nur in eisigem Weiss vorstellen. Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern hingegen ... oder die Tanzwütige in „Die roten Schuhe“ ...
  • Hierundjetzt 04.07.2019 14:14
    Highlight Highlight Bitte Jim Knopf das nächste mal in weiss, Black Panther II als Indio und Luther als Schwarzen.

    Come on Disney, da geht noch was.
    • McStem 04.07.2019 14:41
      Highlight Highlight Schneewittchen in schwarz und Goldlöckchen Schwarzhaarig.
    • Moggerli 04.07.2019 14:47
      Highlight Highlight Luther gibts bereits in Schwarz #idriselba ;-)
    • Hierundjetzt 04.07.2019 15:22
      Highlight Highlight Hauptsache *kein* neuer Charakter mit einem schwarzen Kind. Lieber eine Kopie der Kopie.

      Wär ja zu teuer, hä?

      Also so ein Film würde ich unbesehen sofort anschauen, weil er eben originell (im positiven Wortsinn) wäre
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ylene 04.07.2019 14:10
    Highlight Highlight In US-Filmen werden Weisse in Hauptrollen massiv überrepräsentiert prozentual gesehen zum Anteil der Weissen in der US-Bevölkerung (60.7% in 2010). LGBT-Personen, welche ca. 5-10 Prozent der Bevölkerung ausmachen, werden unterrepräsentiert. (In US-Serien werden LGBTs prozentual korrekt abgebildet.) Um das geht es, zudem spielt Arielle anscheinend jetzt in der Karibik, darum der letzte Tweet. Anekdote: Mein Gottibueb (CH-Bangladesch), hat sich von mir ein Bäbi gewünscht, welches mal gleich wie er aussieht. Also ist Repräsentation für min. einen kleinen Bub doch nicht völlig unwichtig.
  • papipapo 04.07.2019 14:01
    Highlight Highlight Zuerst Jesus und jetzt Arielle! ... Ist denn gar nichts mehr heilig? Himmel Herrgot Sakrament auch.
    • ingmarbergman 04.07.2019 17:09
      Highlight Highlight Jesus war doch schon immer Araber, oder nicht?
  • muggel_1 04.07.2019 14:00
    Highlight Highlight Ed Sheeren wäre die perfekte Besetzung - bleich, rothaarig und er kann singen ^^
  • Lörrlee 04.07.2019 13:57
    Highlight Highlight Die Hautfarbe spielt doch keine Rolle. Aber die roten Haare sind ein must
    • hiob 04.07.2019 15:27
      Highlight Highlight sieht disney wohl anders :) eigentlich müsste es ein AB testing geben, also 2 identische filme, einmal mit rohaarigen, einmal mit schwarzer frau. dann schauen, welcher mehr einnahmen gebracht hat. wahrscheinlich nicht derjenige mit der rothaarigen.
    • Schreiberling 04.07.2019 18:18
      Highlight Highlight Die Haare sind dann schon rot.
      Benutzer Bild
    • Tilia 06.07.2019 02:42
      Highlight Highlight Damit könnt ich prima leben! Hautfarbe egal. Haare rot! 🥰
  • Gabriele Corrado 04.07.2019 13:49
    Highlight Highlight Diskussionen um nix. Kann mich nicht erinnern, dass sich jemand beklagt hat, dass der blaue Dschini von Aladdin von Will Smith gespielt wird. Und er hat es grossartig gemacht.

    Ist doch piepegal, welche Hautfarbe die Figuren haben. Das Endresultat ist wichtig...

    Wir diskutieren noch immer über Hautfarben..
    • Füdlifingerfritz 04.07.2019 14:35
      Highlight Highlight @Gabriele
      Wenn es so piepegal ist, wie Sie sagen, kann mans ja einfach so lassen, wie es ist, nicht? Wäre die einfachste Variante...
    • gecko25 04.07.2019 15:56
      Highlight Highlight & füdlidinger. Schau einfach nur den alten Zeichentrickfilm. ich kann dir versichern, dass alles ist wie es mal war.
  • Füdlifingerfritz 04.07.2019 13:39
    Highlight Highlight Warum macht man sie nicht gleich zu einem muslimischen, pansexuellen, veganen Mann?
    • Füdlifingerfritz 04.07.2019 14:23
      Highlight Highlight Zur Ergänzung: Disney kann von mir aus ab sofort 1000 Filme mit Dunkelhäutigen Figuren drehen; aber aus einer de facto weissen und rothaarigen Figur eine schwarze, dunkelhaarige zu machen ist einfach lächerlich.
    • Thomas Oetjen 04.07.2019 14:25
      Highlight Highlight Wäre das eine Figur mit der du dich identifizieren könntest?
    • Füdlifingerfritz 04.07.2019 15:00
      Highlight Highlight @Thomas
      Ich muss mich mit gar nichts identifizieren. Ich mag z.B Breaking Bad und Fight Club, ohne dass ich mich mit irgendeiner Rolle darin identifizieren könnte oder müsste. Ich bin erwachsen, ich brauche sowas nicht. Und wie gesagt: wenn Disney schwarze Vorbilder für Kids will... kein Problem. Aber müssen dafür bestehende, weisse Figuren "umfunktioniert" werden? Wäre eine eigenständige, schwarze Figur nicht besser? Das ist alles was ich sage.
    Weitere Antworten anzeigen
  • DerTaran 04.07.2019 13:34
    Highlight Highlight Ich kann nicht nachvollziehen, warum man sich über ihre Hautfarbe aufregt. Sie sieht gut (Chauvi ich!) aus und wenn sie auch noch gut singt, dann reicht das doch.
  • Jo_Sigi 04.07.2019 13:29
    Highlight Highlight Ich als rothaarige könnte mich jetzt empören.. habe mich aber entschieden mich lieber um mein Leben zu kümmern 👩🏻‍🦰
    • joe 04.07.2019 15:07
      Highlight Highlight @sa_set
      Aber sowas von...!
    • Schreiberling 04.07.2019 18:19
      Highlight Highlight Haare kann man färben.
      Benutzer Bild
  • MeinAluhutBrennt 04.07.2019 13:22
    Highlight Highlight Spike Lee hat es vor Jahren gesagt, und der Wandel geht schneller als gedacht. Im Jahr 2050 werden in den USA die Latinos und die Farbigen deutlich in der Mehrzahl sein gegenüber den Weissen.
    Die Menschenfischer in Hollywood haben erkannt, dass sie nun auf den Zug der Zukunft aufspringen müssen und damit ihr Unterhaltungsbullshit weiterhin den gewünschten Absatz erzielt, zwingend die Schwarzen und die Latinos ansprechen müssen.

    Das ist auch schon alles.
    • hiob 04.07.2019 15:30
      Highlight Highlight jup. ist viel unkomplitzierter, als jetzt alle meinen. das sind einfach klassische marketing massnahmen, punkt.
  • TheNormalGuy 04.07.2019 13:21
    Highlight Highlight Mein erster Gedanke, als ich ihr Gesicht sah.
    Benutzer Bild
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 04.07.2019 13:09
    Highlight Highlight Halle Bailey
    Hättet ihr ein Bild mit glaten Haaren gezeigt, hätte ich gedacht sie sei weiss...
    Der Kapitalismus in seiner schönsten Form. Man kann seinen Gewinn steigern, indem man den Cast "Diverseet" macht, also tut man es.
    Wenn das finanziell nicht funktioniert, wird man wieder damit aufhören.
    Interressant finde ich die Idee vieler Erwachsener, dass es für die Kinder sehr relevant ist, welche Hautfarbe ein Charakter hat.
    Ich bin mit Micky Maus und den Ducks später LoTR aufgewachsen und konnte mich mit ihnen identifizieren
    obwohl es keine Menschen sind....
    Mindblow
  • Tentin Quarantino 04.07.2019 13:03
    Highlight Highlight Freut mich für sie, das Original bleibt das Original und nein: den Streifen würde ich auch nicht anschauen wenn Arielle‘s Haare die Farbe wechseln..

    Ausser meine Freundin will ihn sehen, dann muss ich wohl! 😜
    • Shabaqa 04.07.2019 14:41
      Highlight Highlight Das Original bleibt das Original, ist von Hans-Christian Andersen und von roten Haaren steht da nichts.
  • zeromg 04.07.2019 12:58
    Highlight Highlight nur Ariel Winter kommt in Frage. PUNKT
  • Lilith10* 04.07.2019 12:56
    Highlight Highlight Ich weiss nicht, ob das etwas bringt.

    Ob man sie nun gezielt weiss oder schwarz macht, es bleibt eine Fokussierung auf die Hautfarbe.

    Ich habe mich als Kind sowohl mit Mädchen- als auch mit Jungenfiguren in Büchern und Filmen identifiziert.

    Wieso? Weil es offensichtlich war, dass es Dinge gibt, die geschlechtsunabhängig geschehen (sonst hätte es gar nicht erst mein Interesse geweckt bzw. wäre gar kein Film/Buch darüber gemacht worden).
  • Pümpernüssler 04.07.2019 12:56
    Highlight Highlight Dann gebt dem Film wenigstens einen anderen Namen. Arielle ist nunmal weiss und rothaarig. Basta!
  • Ehringer 04.07.2019 12:53
    Highlight Highlight Emma Stone. Emma Stone ist offiziell die Einzige, die für eine Arielle-Verfilmung das ehringersche Gütesiegel erhält.

    Nein ehrlich jetzt Disney, lasst das! Eine Rothaarige durch eine Schwarze zu ersetzen scheint völlig ok zu sein. Man stelle sich vor, Mulan werde von ner Europäerin gespielt. Huiuiuiiii.

    Liebes Disney: Macht gerne ganz ganz viele neue Filme, bei denen die Hauptperson nicht weiss ist. Moana war ein guter Start. Sogar Elsa hätte von mir aus eine andere Ethnie haben können. Aber ändert nicht alte Figuren ab. Denn das ist völlig falsch verstandene Gleichberechtigung.
    • flausch 05.07.2019 00:51
      Highlight Highlight @Ehringer
      "Eine Rothaarige durch eine Schwarze zu ersetzen..."

      Verstehe ich nicht so ganz...
      Ist deine Kritik jetzt das eine Rothaarige durch eine Schwarzhaarige ersetzt wird?

      Wenn ja: Kann man ja färben.

      Wenn nein: Weise ich darauf hin das die sogenannte "Reflektion" ein super Werkzeug zur Bildung angemessener Sozialkompetenz ist. Danke!
    • Ehringer 05.07.2019 09:48
      Highlight Highlight Nöö, mein Kritikpunkt ist, dass eine Rothaarige durch eine Schwarze ersetzt wird. Nix Schwarzhaarig. Schwarz.

      Ja, mich stört es, dass existierende Figuren so abgeändert werden. Arielle ist eine weisse Frau mit roten Haaren. Keine schwarze Frau mit schwarzen Haaren. Eine Afroamerikanerin ist schlichtweg die falsche Besetzung für Arielle wenn du mich fragst. Man mag mich stur und unflexibel nennen, aber ich mag es nicht, wenn bestehende Figuren plötzlich anders aussehen und ich glaube auch nicht, dass dies der Gleichberechtigung extrem hilft.
    • flausch 05.07.2019 10:56
      Highlight Highlight Achso. Hätte ja auch direkter ausgedrückt werden können, aber habe mir schon gedacht das dies so sei. Ich glaube jedoch nicht das die Worte stur und unflexibel die Problematik der Aussage auf den Punkt bringen sondern denke eher das es sich hierbei um ein gesamtgesellschaftliches Problem (bekannt unter der Bezeichnung Rassismus) handelt. Aber fein dies so zu tarnen. Schlau schlau😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Th. Dörnbach 04.07.2019 12:48
    Highlight Highlight Jesus wurde weiss gemacht, Arielle schwarz. Egal, sind ja Märchen, da kann vieles geschehen.
    • I don't give a fuck 04.07.2019 15:03
      Highlight Highlight Woooah Ketzer
  • xTuri 04.07.2019 12:46
    Highlight Highlight Beim Betrachten der gezeichneten Arielle ist mir spontan für eine Verfilmung als Erstes gleich Anne Hathaway in den Sinn gekommen.
    • zeromg 04.07.2019 12:56
      Highlight Highlight ....bei mir Ariel Winter ;-)
    • who cares? 04.07.2019 14:07
      Highlight Highlight Anne Hathaway hat bereits eine gewisse Reife mit der es schwer ist, eine naive Arielle zu spielen. Eine Austrahlung die zu viel Stärke enthält.
  • Myk38 04.07.2019 12:44
    Highlight Highlight Wird Pinoccio auch noch aus Palisanderholz?👱🏿‍♂️
    • Goblin Johnson 04.07.2019 14:54
      Highlight Highlight Mahagoni.
  • glüngi 04.07.2019 12:41
    Highlight Highlight meine fresse immer diese diskussionen. macht sie doch dunkelhäutig, ist doch wurst, es ist eine verdammte meejungfrau!
  • T13 04.07.2019 12:40
    Highlight Highlight Man stellt sich mal vor black panther wäre von einem weisen oder einem chinesen gespielt worden.
    😅
    • TanookiStormtrooper 04.07.2019 13:06
      Highlight Highlight Wenn du dir die Story ansiehst, ist das schon 1000 mal passiert. Die Geschichte ist ja nicht gross anders als beim ersten Thor. Held ist zu arrogant, verliert gegen den Bösewicht und wird seine Kräfte los, geht ins Exil und muss lernen worauf es ankommt, bekommt Kräfte zurück, tritt dem Bösen im 2. Anlauf in den Arsch.
      Der Unterschied ist nur das Setting und das du dafür als "Bester Film" eine Oscarnomination bekommst. 🤷‍♂️
  • Clank 04.07.2019 12:39
    Highlight Highlight Mittlerweile gehören kontroverse Filmbesetzungen zur PR einfach dazu. Oder wie soll man sonst die x-te Neuverfilmung vermarken. Dysney ist nicht blöd.
    Dazu kommt eifach, dass eine klassische rothaarige weisse Arielle einer gewissen Mera aus Aquaman viel zu ähnlich wäre.
  • TanookiStormtrooper 04.07.2019 12:38
    Highlight Highlight Es gibt in den USA mehr Schwarze als Rotschöpfe, also potenziell mehr die sich mit einer dunkelhäutigen Arielle identifizieren können und ein Kinoticket lösen. Ausserdem kann Disney dann wieder von Diversität schwafeln und jeder der lieber eine blasse rothaarige in der Rolle gesehen hätte ist sowieso ein Rassist. Ein weiteres Ziel dürfte ebenfalls die Diskussion sein. Ändere etwas an einer bekannten Figur und jeder schreibt einen Artikel darüber, kostenlose PR. Das ganze ist eiskalt Kalkuliert, wie alles was der Maus-Konzern die letzten Jahre gemacht hat.
    • hiob 04.07.2019 13:22
      Highlight Highlight endlich jemand, der marketing ein wenig versteht. am ende zählt nur, wie viel geld dafür eingespielt wird.
  • Glenn Quagmire 04.07.2019 12:37
    Highlight Highlight Freue mich schon auf die Neuverfilmung von Shaft, mit einer weissen, feministischen Lesbe mit Bürstenschnitt in der Hauptrolle
    • jimknopf 04.07.2019 13:37
      Highlight Highlight Wäre sicher besser als der neue Shaft-Film..
    • Glenn Quagmire 04.07.2019 13:44
      Highlight Highlight Knopf: stimmt, die hab ich total vergessen. Wie wäre es mit Starsky und Huch: Asiatische Kampflesbe und schwarzes Ex Playmate?
  • Daenerys Targaryen 04.07.2019 12:37
    Highlight Highlight Ganz ehrlich who cares, solange die Kids Freude haben beim Film! Zielgruppe ist ja eher Kinder oder? Wieso empören sich hier die Erwachsenen?
    • Glenn Quagmire 04.07.2019 13:44
      Highlight Highlight Kinder sind eh farbenblind, bis die Erwachsenen sie darauf aufmerksam machen....
    • who cares? 04.07.2019 14:04
      Highlight Highlight Langeweile und nicht bessers zu tun evtl.
  • who cares? 04.07.2019 12:34
    Highlight Highlight Ehrlich gesagt finde ich find Halle Bailey gut. Auch wenn sie nicht die "richtige" Haut- und Haarfarbe hat, ist sie meiner Meinung nach passend.
    • Red4 *Miss Vanjie* 04.07.2019 13:41
      Highlight Highlight Merci who cares

      "Die 19-jährige habe die seltene Kombination aus Seele, Herz, Jugend, Unschuld und Substanz und eine wundervolle Gesangsstimme – alles Eigenschaften, die für diese Rolle notwendig seien."

      Reine Heuchelei hier! Wenn scarlett johannson mulan spielt argumentieren die gleichen auch das sie eben mehr Talent hätte als eine Asiatische Schauspielerin. 🙄
  • äxgüsi 04.07.2019 12:33
    Highlight Highlight Sie hat recht, die kleinen brauchen eine Person zum Identifizieren. Ich bin heute ständig blau und hab nen vogel.
    • Goblin Johnson 04.07.2019 14:56
      Highlight Highlight Globi? Bist du es?
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 04.07.2019 12:29
    Highlight Highlight Auch wenn sie ein echt süßes Mädchen ist, einfach nein.
    Disney verschlimmbessert die Filme.
  • Mr. Spock 04.07.2019 12:25
    Highlight Highlight Reduce, reuse, recycle. Disney machts vor!
    • hiob 04.07.2019 15:18
      Highlight Highlight das macht disney tatsächlich schon seit eh und je, siehe hier:

      Play Icon

  • Zyniker haben es leichter 04.07.2019 12:24
    Highlight Highlight Die wo jetzt Jubeln mit Bezug auf die Hautfarbe sind schlicht Rassisten, die sich hinter linker Identitätspolitik verstecken.
    • jimknopf 04.07.2019 13:40
      Highlight Highlight Ääähm what?!
      Weil man es nicht schlimm findet, dass Arielle (Märchen!) schwarz ist, ist man ein Rassist?
    • Alnothur 04.07.2019 14:03
      Highlight Highlight Weil man es BEJUBELT dass sie jetzt schwarz ist, und sagt wie toll, dass sich jetzt schwarze Kinder damit identifizieren könnten. (Werden die eigentlich auch rassistisch erzogen, dass sie sich nur mit Leuten ihrer eigenen Hautfarbe identifizieren könen?)
  • Hierundjetzt 04.07.2019 12:21
    Highlight Highlight Warum nicht eine dicke behinderte Chinesin die lesbisch ist? Dann hätten wir sämtliche betroffenen Personen in einer Figur vereint.
    • Mr. Malik 04.07.2019 12:28
      Highlight Highlight Betroffen von was?
    • Hierundjetzt 04.07.2019 13:38
      Highlight Highlight Alle die, die noch nie in einem Disney Film waren
    • Caerulea 04.07.2019 14:03
      Highlight Highlight Streich Chinesin da es mulan gibt
  • what's on? 04.07.2019 12:19
    Highlight Highlight Da hab ich doch kürzlich gelesen, dass die alten Seefahrer Seekühe für Meerjungfrauen hielten. Folglich müsste Arielle gross, weiss und kräftig gebaut sein - also etwa wie die Kugelstosserin Christina Schwanitz.
    • Lichtblau550 04.07.2019 22:27
      Highlight Highlight Daran habe ich auch gedacht. Sie müsste absolut unförmig sein und mit einem „Gesicht wie ein Mann“.
  • Eskimo 04.07.2019 12:19
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • I don't give a fuck 04.07.2019 12:17
    Highlight Highlight Amis und ihre heuchlerische politische Korrektheit, lachhaft...
    • Glenn Quagmire 04.07.2019 12:38
      Highlight Highlight Hauptsache man sieht keine Nippel.
    • glüngi 04.07.2019 12:43
      Highlight Highlight gleichzeitig stecken sie braune kinder in konzentrationslager. einfach nur wiederlich dieses land.
    • what's on? 04.07.2019 13:44
      Highlight Highlight @Glenn Quagmire: Meerjungfrauen laichen ab. Die haben keine Nippel.
  • Hardy18 04.07.2019 12:14
    Highlight Highlight Zum Schwarzärgern 😏
    • I don't give a fuck 04.07.2019 13:03
      Highlight Highlight Welch schwarzer Humor.
  • fandustic 04.07.2019 12:13
    Highlight Highlight Nun ja, Arielle ist halt einfach rothaarig und weiss. Keine Ahnung warum man nun bei einer Realverfilmung eines bestehenden Trickfilms, einen im Aussehen anderen Charakter darstellt. Der König der Löwen wurde auch nicht plötzlich mit Panther verfilmt. Disney darf gerne neue Geschichten kreieren, mit allen möglichen Charakteren.....aber wenn man schon das Alte wieder aufwärmt, dann auch so, wie man es kennt. So Konsequent muss man sein, meiner Meinung nach.
    • flausch 04.07.2019 12:56
      Highlight Highlight Ok!
      Aber mal ehrlich: Löwen und Phanter sind verschiedene Tierarten, bei Menschen handelt es sich aber nur um Variationen ein und derselben Art.
      Das andere ist das eine Realverfilmung eines Trickfilmes gar nicht so realistisch sein kann... Denkt mal nach.
      Das mit der Anatomie würde oftmals gar nicht so Lebensfähig sein, also kann es auch getrost egal sein das die ausserlichkeiten jetzt nicht mehr exakt dieselben sind. Es geht um Charaktere die passen müssen und nicht um Oberflächlichkeiten.
    • fandustic 04.07.2019 13:33
      Highlight Highlight @Flausch:
      Danke für die Aufklärung in der Welt der Fauna und Biologie;) Es geht darum, dass sich eine Realverfilmung am Trickfilm orientieren soll. Wenn Arielle also im Realfilm nicht ansatzweise aussieht wie im Trickfilm, dann ist es irgendwas, aber eben nicht Arielle. Bei Dumbo und Aladdin haben sie es auch hingekriegt, warum hier nicht. Kurz gesagt: Zeigst du jemandem ein Bild einer rothaarigen Meerjungfrau auf einem Felsen aus dem Trickfilm, dann weiss jeder wer das ist. Mach dasselbe nun mit einem Bild der kommenden Realverfilmung...not so sure...denk mal nach;)
    • flausch 05.07.2019 00:32
      Highlight Highlight @fandustic
      Naja Arielle wird im Realfilm nicht ansatzweise so aussehen wie im Trickfilm... Kann sie ja auch nicht, also ist es auch egal ob sich die Haarfarbe ändert (Stell dir vor auch bei Menschen passiert sowas) oder die Hautfarbe (macht sie bei den Mitteleuropäern auch jetzt gerade, die werden langsam Rot wie eine Ampel).
      Jedenfalls ist es ja schön und gut das dieses Aussehen so unglaublich wichtig ist. Der Inhalt ist eh nebensache oder? ;)
  • Natürlich 04.07.2019 12:13
    Highlight Highlight Finde ich ehrlich gesagt komisch/speziell.

    Nicht weil ich etwas gegen Halle Bailey habe oder dergleichen.

    Sondern dass sich eine Realverfilmung an der Trickfilmversion orientieren sollte, gerade auch was das Aussehen der Figuren betrifft.
    • boexu 04.07.2019 13:56
      Highlight Highlight "dergleichen"...
    • The Destiny // Team Telegram 04.07.2019 14:08
      Highlight Highlight Weil Quellenmaterial?

      Pipi Langstrumpf wird auch nicht von einer Afrikanerin mit Afro gespielt...
  • McStem 04.07.2019 12:11
    Highlight Highlight Mir scheint es, dass in Letzter Zeit Hauptsätchlich nur noch Ableger, Fortsetzungen und Remakes kommen. Deshalb ear ich seit Jahren nicht mehr im Kino um einen "grossen" Film zu schauen. Wenn dann nur noch Filme wie 3 Billboards outside Ebbing.
    Zusätzlich wollen sie dann noch auf offensichtliche Art sich bei Frauen (Ghostbusters), schwarzen (Arielle), etc. anbiedern.
    Und das jetzt bitte nicht falsch verstehen: ich finde es gut, dass es nicht mehr nur "Weisser Mann Rettet Welt und kriegt die Frau" die 1000. ist. Wäre halt einfach spannender sie würden mal was riskieren und neues kreieren.
  • Scrj1945 04.07.2019 12:06
    Highlight Highlight Disney soll mal aufhören die filme aus meiner kindheit kaputt zu machen. Finde es den selben mist, wie die ghostbusters als frauen. Und zwar nicht, weil es jetzt eine schwarze frau ist auder weil es neu frauen sind, weil die orginal vorlage einfach was anderes ist. Ausserdem braucht nicht jeder film ein remake und/oder realverfilmung!
    • supremewash 04.07.2019 12:59
      Highlight Highlight Dann schau einfach die alten Filme und gut ist.
    • flausch 04.07.2019 13:00
      Highlight Highlight Ou schade.
      Leider kann Disney nicht die Kindheit einer ganzen Menschheit intakt halten und zu 100% respektieren. Stellt euch mal die ganze Arbeit an all diese Menschen zu befragen und dann erst das ergebniss das dabei rauskommt. ;)
      Jetzt gibt es einfach verschiedene Variationen einer Geschichte und somit für verschiedene Kindheiten etwas Passendes, ist ja nicht so das es nur eine zu Respektierende Realität gäbe...
  • Nordurljos 04.07.2019 11:59
    Highlight Highlight Aber denkt denn nun niemand mehr an all die Rothaarigen die nun keine Identifikationsfigur mehr haben?!
    • Clank 04.07.2019 12:40
      Highlight Highlight Hast du Aquaman geschaut?
    • supremewash 04.07.2019 12:52
      Highlight Highlight Merida?
    • Nordurljos 04.07.2019 14:03
      Highlight Highlight Ja gut, da geb ich euch natürlich recht :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mr.President 04.07.2019 11:56
    Highlight Highlight Wakanda forever!;) p.s. I am not Trump;)
  • Tilia 04.07.2019 11:51
    Highlight Highlight Rote haare muss sie einfach haben. Sonst ist es nicht Arielle. Ich hab sie genau deswegen so geliebt!!!
    • Nömi the strange aka Wizard of Whispers 04.07.2019 12:39
      Highlight Highlight Finde ich auch :( Das ist für mich keine Arielle Verfilmung mehr, das ist iwas anderes... Und was wird Prinz Eric sein, ein Asiate?! Nehmt doch diese Bailey besser für eine Moana Realverfilmung.
    • boexu 04.07.2019 13:59
      Highlight Highlight Und deine Kinder werden die schwarze Arielle lieben... so what?
    • Asmodeus 04.07.2019 14:32
      Highlight Highlight @tilia
      Perücken ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Asmodeus 04.07.2019 11:51
    Highlight Highlight 3 Punkte.

    1. Ich bin generell kein Fan der Realverfilmungen von Disney.

    2. Ihre Hautfarbe ist mir ehrlich gesagt egal. Ich bin einfach froh, dass sie eine Schauspielerin genommen haben die auch wirklich singen kann *hust*EmmaWatson*hust*

    3. Wehe Ursula wird nicht von einer Dragqueen gespielt.
    • Pascal Scherrer 04.07.2019 12:04
      Highlight Highlight Haste mitbekommen, dass Disneys Wunschkandidatin für Ursula angeblich Melissa McCarthy ist?
    • DasPatriarchat 04.07.2019 12:37
      Highlight Highlight "3. Wehe Ursula wird nicht von einer Dragqueen gespielt. " Es ist ein KINDER-Film. Lasst doch wenigstens die Kinder mit euren Fetischen in Ruhe...
    • Lioness 04.07.2019 12:38
      Highlight Highlight Hella von Sinnen wäre perfekt. Sie sprach im Comicfilm die deutsche Stimme, wenn ich mich recht erinnere.
    Weitere Antworten anzeigen
  • walsi 04.07.2019 11:49
    Highlight Highlight Es wirkt als wolle sich Disney bei den schwarzen anbiedern.

Kommentar

Paris Hilton hat ein Kochvideo gedreht und es ist der BRÜLLER

Und mit «Brüller» meinen wir, dass es zum Heulen ist. Heulen vor Wut. Und vor Lachen. Aber hauptsächlich vor Wut.

Paris Hilton: 'Memba her? Der Ur-Reality-Star, die Blaupause für alle, die Celebrity-Status wollen, ohne wirklich etwas dafür leisten zu müssen. Talent? Nö. Etwas Erreichtes? Fehlanzeige. Dafür ein bekannter Familienname und ein extrovertiertes Naturell. Und los ging's mit der Karriere: eine Reality-Show, eine weitere Reality-Show, Model-Aufträge, ein Versuch als Popsängerin, DJ-Engagements – okay, Faulheit konnte man ihr nicht vorwerfen.

Und wie es scheint, ist die Olle weiterhin wacker dabei. …

Artikel lesen
Link zum Artikel