Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mulan

Bild: Disney

Der erste Trailer zu Disneys «Mulan» zeigt uns eine Badass-Prinzessin in Action



Sie ist zurück!

Vor mehr als 20 Jahren kämpfte sich Fa Mulan erstmals über unsere Kinoleinwände: Der Disney-Zeichentrickfilm erzählt von einem mutigen chinesischem Mädchen, das aus Liebe zum Vater in den Krieg zieht, als gefeierte Heldin zurückkehrt und auf diesem beschwerlichen Weg zu sich selbst findet.

Für das Jahr 2020 hat Disney eine Realverfilmung der bislang nur gezeichneten Heldin angekündigt – und nun den ersten Trailer zu «Mulan» veröffentlicht.

Trailer Deutsch:

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

Trailer Englisch:

abspielen

Video: YouTube/Walt Disney Studios

Die hierzulande bislang unbekannte Liu Yifei spielt die Hauptrolle, Regie führt die Neuseeländerin Niki Caro, die mit dem Film «Whale Rider» bekannt wurde.

Die Besetzung der Hauptrolle könnte für Disney erneut zum Politikum werden: In der vergangenen Woche hatte die Ankündigung des Konzerns, in der Realverfilmung der «Arielle» eine schwarze Schauspielerin für die Hauptrolle zu wählen, für eine Reihe von rassistischen Kommentaren gesorgt.

(pb/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Disneys Trickfilmklassiker neu verfilmt

Ihr habt diesen Klassiker falsch übersetzt!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 08.07.2019 18:27
    Highlight Highlight Ich frage mich ja was Disney macht, wenn sie dann bald so ziemlich jeden ihrer alten Trickfilme als Realfilm verwurstet haben? Dann wären sie ja tatsächlich gezwungen sich etwas neues auszudenken... Oder sie lassen einfach alle ihre Disney-Prinzessinnen in einem grossen Zweiteiler gegen einen lila Riesen antreten... 🤷‍♂️
    • Blitzableiter 08.07.2019 18:46
      Highlight Highlight Sie könnten eine "Disney Liga" gründen in der alle Hauptfiguren zusammen finden um gemeinsam gegen einen scheinbar übermächtigen Super-Lila Riesen kämpfen müssen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 09.07.2019 00:48
      Highlight Highlight @Tanooki
      Ist doch logisch.
      Im nächsten großen Film von Disney wird Ellen Ripley das Königreich der Alien-Königin vor der Ausbeutung durch gierige Hollywoodproduzenten retten, dann werden sie BFFs und singen gemeinsam ein Duett. 😇😜
  • Asmodeus 08.07.2019 16:03
    Highlight Highlight "Die Besetzung der Hauptrolle könnte für Disney erneut zum Politikum werden"

    Wieso? Liu Yifei ist eine Chinesin die eine Chinesin spielt die auch im Carton Chinesin war.

    Ich sehe da wortwörtlich keinen Grund für diese Aussage.
    • Nickoseli 09.07.2019 00:01
      Highlight Highlight Manche Geschichten arbeiten einfach stärker mit Kulturen als andere und verlieren an Nachvollziehbarkeit wenn sich der Charakter in der Umgebung fremd anfühlt. Wie bei Mulan, Aladdin oder auch Pocahontas. Arielle ist weitaus mystischer und es steht weniger offensichtlich eine Kultur im Vordergrund. Ich denke man darf da schon unterscheiden.
  • TheNormalGuy 08.07.2019 13:03
    Highlight Highlight Ich hoffe einfach, sie übernehmen den Soundtrack von Jerry Goldsmith. Mit "Haircut" oder "The Hun's Attack" hat er einfach geniale Musik komponiert. Klar sind die Lieder toll, aber für mich sticht der instrumentale Soundtrack am stärksten aller anderen Disneyfilmen durch (ausser Lion King).
    Hört euch unbedingt "Suite From Mulan" an, ab 5:50 nur noch Gänsehaut.

    Mehr Liebe für Soundtracks!
    • Scaros_2 08.07.2019 15:08
      Highlight Highlight Die hunen kommen im film nicht direkt vor weil der anführer nicht der antagonist ist sondern eine hexe.
  • THEOne 08.07.2019 12:12
    Highlight Highlight der film intressiert sowas von garnicht.
    ICH WILL NUR DIE SZECHUANSAUCE!!!!!!
    • Blitzableiter 08.07.2019 18:50
      Highlight Highlight Ich glaub die meisten verstehen den nicht. 👍😂 Ich hab auch daran gedacht.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 09.07.2019 00:50
      Highlight Highlight Rick C-137 bist du es?
    • THEOne 09.07.2019 10:27
      Highlight Highlight intressant wieviele blitze es sind, obwohl die meisten nicht den hauch einer ahnung haben, um was es geht....😐
  • Hierundjetzt 08.07.2019 11:30
    Highlight Highlight Warum ist Sie jetzt keine Polynesierin? Oder ein Papua? Warum keine Mikronesierin?

    Ich finde es einfach absolut daneben wie Disney mit Minderheiten umspringt!!!!

    *Ironie off
  • KeineSchlafmützeBeimFahren 08.07.2019 11:20
    Highlight Highlight *Gänsehaut*
    *Kindheitserinnerungen werden wach*
  • fidget 08.07.2019 11:09
    Highlight Highlight Ich wüsste nicht, weshalb die Besetzung von Mulan zum Politikum werden sollte. Die Geschichte spielt in Fernost, in China, da ist es eigentlich naheliegend, dass eine Chinesin Mulan spielt. Ich fände es eher befremdlich, wenn es keine Chinesin wäre. Bei Arielle spielt es hingegen keine Rolle, welche Hautfarbe sie hat, da der Handlungsort nicht näher präzisiert ist. Eine weisse Schauspielerin wäre lediglich näher an der Zeichentrickvorlage dran.
    • T13 08.07.2019 11:48
      Highlight Highlight Konig Triton gespielt von terry crews.
    • Cerulean 08.07.2019 12:45
      Highlight Highlight Präzisiert wird zwar nicht, allerdings weist vieles darauf hin, dass der Handlungsort Dänemark sein soll (Andersens Heimatland). Mode und Umwelt lassen zumindest auf Nordwesteuropa schliessen. Das Schiffunglück muss sich also vermutlich in der Nordsee abgespielt haben (selbst in einem Märchen ist es unrealistisch, dass eine Meerjungfrau einen Ertrinkenden in einem Tag tausende Kilometer weit trägt). Das Schiff muss nicht zuletzt wegen der Statue in der Nähe von Atlantica gesunken sein, was darauf schliessen lässt, dass dieses im Nordatlantik bzw in der Nordsee liegt. http://Te
    • Red4 *Miss Vanjie* 08.07.2019 13:31
      Highlight Highlight Warum.spricht dann Sebastian mit jamaikanischem Akzent? 🤔
    Weitere Antworten anzeigen
  • Domimar 08.07.2019 11:02
    Highlight Highlight "Die hierzulande bislang unbekannte Liu Yifei..." Die Frau ist und hat Klasse und ist hierzulande meiner Meinung nach nicht gänzlich unbekannt. Outcast und Forbidden Kingdom sind nur mal zwei Filme, die mir spontan einfallen und gar nicht mal so schlecht waren. Sie war jedenfalls toll in diesen Filmen.
  • WadoIchiMonji 08.07.2019 10:47
    Highlight Highlight Und was hat das wieder mit Rassismus zu tun? Mulan ist nunmal Chinesin, also wieso mit einer weissen oder dunkelhäutigen Schauspielerin besetzen? Eine Asiatin, in Liu Yifei's Fall sogar eine Chinesin, zu nehmen ist die einzig richtige Entscheidung.
    • Kaspar Floigen 08.07.2019 13:40
      Highlight Highlight Ich glaube kaum, dass Disney die Eier hätte, Mulan Uigurisch zu machen. Oder Tibetanisch. Oder jede andere nicht-Han Minderheit.
  • Kaspar Floigen 08.07.2019 10:21
    Highlight Highlight Mulan zeichnete sich im Original durch ihre Intelligenz aus. Dieser Schritt Richtung "Martial Arts" gefällt mir gar nicht.
    • Asmodeus 08.07.2019 16:15
      Highlight Highlight Ist aber entschieden näher an der Originalgeschichte
  • Schabernack 08.07.2019 10:08
    Highlight Highlight Die Frage, die sich mir aufdrängt ist:

    Wo ist Mushu???
    Benutzer Bildabspielen
    • Pascal Scherrer 08.07.2019 10:57
      Highlight Highlight Der wird laut Disney nicht dabei sein. Er wird als Sidekick angeblich durch einen Phoenix ersetzt.
    • henkherrmann 08.07.2019 15:40
      Highlight Highlight Das ist doch die entscheidende Frage! Ohne den Drachen und die Frozelei mit dem Pferd sieht das nicht nach ironischer Mädchenpower sondern einem todernsten Kampfkunstepos aus ... Das ist nicht Milan und macht micH nicht an 😤
  • Ohmann94 08.07.2019 09:59
    Highlight Highlight Sei ein Mann!
    Ihr müsst so schnell sein wie wildes Wasser.
    Sei ein Mann!
    Ihr müsst so stark sein wie ein Taifun.
    Sei ein Mann!
    Ihr müsst so heiss sein wie Höllenfeuer,
    geheimnissvoll zugleich so wie der Mond.
    Sei ein Mann!
    Ihr müsst so schnell sein wie wildes Wasser.
    Sei ein Mann!
    Ihr müsst so stark sein wie ein Taifun.
    Sei ein Mann!
    Ihr müsst so heiss sein wie Höllenfeuer,
    geheimnissvoll zugleich so wie der Mond.
    • Näthu Fäldi 08.07.2019 17:00
      Highlight Highlight Wie sexistisch😅
  • Diese Nüsse 08.07.2019 09:44
    Highlight Highlight Warum könnte "die Besetzung der Hauptrolle...für Disney erneut zum Politikum werden"? Das macht irgendwie keinen Sinn.
    • Schabernack 08.07.2019 10:06
      Highlight Highlight Vielleicht ist Liu Yifei nicht schwarz genug, um die Rolle der Mulan zu spielen 😂
    • Diese Nüsse 08.07.2019 11:39
      Highlight Highlight Sorry, Schabernack, aber auch dieser Kommentar macht keinen Sinn. Auch als Witz nicht.
    • Alpoli 08.07.2019 12:06
      Highlight Highlight Das ist glaubs auf Arielle bezogen. Milan war schon ein Politikum. Ursprünglich sollte die Rolle an eine Amerikanerin gehen. Disney entschied sich aber nach Protesten um.
    Weitere Antworten anzeigen

So doof klingen diese 10 englischen Filmtitel auf Schweizerdeutsch

Übersetzungen von englischen Filmtiteln ins Deutsche sind ja immer ein bisschen Glückssache. Mal geht der Sinn verloren, mal ist es komplett falsch. Doch wie würden wohl Filmposter aussehen, wenn die Filme in Schweizerdeutsch synchronisiert würden?

Wir haben uns dem kleinen Experiment gestellt und zehn Poster mehr oder weniger wortwörtlich übersetzt.

Artikel lesen
Link zum Artikel