Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Serien, die das Erbe von «Game of Thrones» antreten wollen



«Game of Thrones» ist zu Ende und damit das wohl grösste Serienphänomen der bisherigen TV-Geschichte. Ob es jemals wieder zu so einem Hype um eine Serie kommen wird, ist fraglich, denn dafür müsste sehr vieles zusammenpassen. Dennoch schicken sich unzählige Produktionen an, das nächste «GoT» sein zu wollen. Wir haben sieben vielversprechende Anwärter herausgesucht.

«His Dark Materials»

His Dark Materials

Bild: BBC

Nach dem riesigen Erfolg von «Der Herr der Ringe» wollte das produzierende Studio New Line Cinema weiter auf der Fantasy-Welle reiten. So nahm man sich der bekannten Romantrilogie «His Dark Materials» an und brachte den ersten Teil unter dem Titel «Der goldene Kompass» in die Kinos. Doch der Film floppte und so gab es nie einen zweiten und dritten Teil.

Der Goldene Kompass

Einige Szenen für den Film wurden sogar in der Schweiz gedreht. Bild: Warner Bros.

Zehn Jahre später schien genug Zeit verstrichen zu sein, um den Stoff erneut anzugehen. Die komplexe Geschichte sollte nun aber als Serie unter der Leitung der britischen BBC umgesetzt werden. Zehn Folgen wurden für die erste Staffel in Auftrag gegeben und HBO als internationaler Verleiher ins Boot geholt. Als Startdatum wurde das Jahr 2019 angestrebt.

Inzwischen ist ein erster Trailer erschienen, nur das exakte Startdatum wird noch unter Verschluss gehalten. Dennoch scheint man bei der BBC so zuversichtlich zu sein, dass man im November 2018 bereits eine zweite Staffel bestellte – noch bevor der Dreh der ersten abgeschlossen war.

«His Dark Materials» spielt in einer Parallelwelt, in welcher Magie existiert. Jeder Mensch hat in dieser Welt ein Wesen an seiner Seite, das Daemon genannt wird, in Tierform daherkommt und eine starke, emotionale Bindung zu seinem Menschen hat. Die Geschichte dreht sich um das junge Mädchen Lyra, die auf eigene Faust loszieht, um herauszufinden, warum ihre Freunde verschwunden sind.

abspielen

Video: YouTube/BBC

«Der Herr der Ringe»

Bild

bild: warner bros.

Zugegeben, nicht wenige dürften etwas verdutzt aus der Wäsche geguckt haben, als Amazon verkündete, die Serienrechte an «Der Herr der Ringe» erlangt zu haben. Bekanntlich sind die Tolkien-Erben keine Fans der Filme und es schien daher eher unwahrscheinlich, dass sie einer Serien-Adaption zustimmen würden.

Scheinbar hat Amazon aber ein Schlupfloch gefunden oder schlicht genug Geld geboten. Alleine für die Serienlizenz hat der Online-Riese 250 Millionen bezahlt – die Produktionskosten sind da nicht miteingerechnet. Die Rechte umfassen eine Serie, die mehrere Staffeln lang sein darf, plus ein potentielles Spin-Off. Amazon hatte sich bei der Bieterschlacht um die Lizenz gegen Netflix und HBO durchgesetzt.

Über die Handlung ist noch nichts bekannt, ausser, dass sie vor der Zeit der Filme angesiedelt sein wird. Ein erstes Teaser-Bild, das eine Karte von Mittelerde zeigt, verrät, dass die Serie im zweiten Zeitalter spielt, also rund 1000 Jahre vor dem Ringkrieg. Ein Novum dürfte auch die Landschaft sein, denn im Gegensatz zu den Filmen wird die Serie nicht in Neuseeland, sondern in Schottland gedreht.

Herr der Ringe

Im Zweiten Zeitalter waren die Helden von «Der Herr der Ringe» noch nicht am Leben – ausser Gandalf. Bild: Amazon

Über den Cast ist noch gar nichts bekannt, allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemand aus den Filmen in der Serie mitspielen wird. Auch der Regisseur der Filme, Peter Jackson, wird voraussichtlich nicht nach Mittelerde zurückkehren, dem Produktionsteam allerdings beratend zur Seite stehen. Der Serienstart ist für 2020 geplant.

«The Witcher»

Netflix The Witcher

Bild: Netflix

Es war ein bisschen wie ein Märchen, das wahr wurde, als Netflix 2017 ankündigte, dass sie «The Witcher» als Serie adaptieren würden. Der Streaming-Dienst setzt dabei aber nicht die Games als Serie um, sondern verwendet die Bücher als Vorlage.

Obwohl es nur logisch erscheint, dass man aus acht Büchern eine Serie macht, wollte Netflix die Reihe angeblich tatsächlich in einen einzigen Film quetschen. Schlussendlich hat man sich dann aber doch eines Besseren belehren lassen und die Serienproduktion in Auftrag gegeben.

The Witcher Romane

Die Originalcover der Romane. Bild: SuperNowa

Die Hauptrolle des Geralt wird dabei von Ex-Superman Henry Cavill übernommen. Sein Engagement haben wir wohl einem Fan zu verdanken, der Cavill als perfekten Kandidaten für die Rolle sah und auch gleich ein Konzeptbild veröffentlichte. Die Fans waren so begeistert, dass Netflix fast nichts anderes übrig blieb, als Cavill zu engagieren. Glücklicherweise ist Cavill selbst ein grosser Fan der Romane und steckt nach eigener Aussage seine ganze Energie in die Rolle.

Für einen kleinen Dämpfer sorgte ein Testvideo, welches Cavill als Geralt zeigte. Viele Fans empfanden das Aussehen von Geralt als billig und schimpften entsprechend herum. Allerdings muss man bei einem Testvideo berücksichtigen, dass ein solches visuell selten dem fertigen Produkt entspricht. Fans sollten also lieber abwarten, bis der erste Trailer erscheint, um sich ein Urteil zu bilden.

Hier ist das Test-Footage:

abspielen

Video: YouTube/ONE Media

«The Witcher» besteht nicht aus einer einzigen, grossen Geschichte, sondern aus mehreren kleinen und grösseren Storys. Im Wesentlichen geht es um den Hexer Geralt, der durch die Lande zieht, um für Geld gegen Monster zu kämpfen.

«The Long Night»

The Long Night
Game Of Thrones

Bild: HBO/montage

Wer wäre besser geeignet, das neue «Game of Thrones» zu werden als das «Game of Thrones»-Spin-off? Dennoch garantiert der grosse Name, von welchem der Nachfolger profitiert, noch keinen langfristigen Erfolg. Nach der achten Staffel könnte das sogar eher eine Bürde für «The Long Night» sein.

Offiziell heisst das Spin-Off übrigens noch «Untitled Game of Thrones Prequel», aber da George R. R. Martin es «The Long Night» nennt, machen wir das einfach auch. Der Dreh für das Spin-Off soll bereits begonnen haben, was einen Serienstart für 2020 nahelegt. HBO hat allerdings angekündigt, dass die Serie frühestens ein Jahr nach der letzten Folge «Game of Thrones» starten wird.

Inhaltlich wird «The Long Night» sich mit dem Krieg gegen die Weissen Wanderer beschäftigen, der rund 10'000 Jahre vor den Ereignissen von «GoT» stattfand.

«Der dunkle Turm»

Der dunkle Turm

Ausschnitt aus dem Film. Bild: Sony Pictures

Stephen Kings grosses Fantasy-Epos kam 2017 mit Idris Elba und Matthew McConaughey in den Hauptrollen in die Kinos. Der Film kam beim Publikum in etwa so gut an, wie jemand, der in einem vollen Zug Zwiebeln schneidet. Amazon erbarmte sich des gescheiterten Projekts und kündigte an, eine Serie aus dem Stoff zu machen. Dabei sollte der Film als Ausgangslage verwendet werden.

Inzwischen hat sich aber wieder einiges geändert und wie es nun scheint, wird die Serie wohl doch ein Reboot. Einiges deutet auch darauf hin, dass die Serien-Adaption einen dunkleren Ton als der Film anschlägt. Dieser war bereits für ein Publikum ab 12 Jahren freigegeben.

Die Rolle von Roland Deschain wird dabei vom eher unbekannten Schauspieler Sam Strike verkörpert. Ihm gegenüber steht Jasper Pääkkönen als der Mann in Schwarz. Pääkkönen ist vor allem durch seine Rollen in «Vikings» und «Blackkklansman» bekannt. Auch ein Schauspieler aus «Game of Thrones» hat es in die Serie geschafft: Bronn-Darsteller Jerome Flynn wird eine noch unbekannte Rolle übernehmen.

Jasper Pääkkönen in Vikings

Jasper Pääkkönen in «Vikings». Bild: History Channel

Inhaltlich wird sich die Serie mit der Herkunft von Roland beschäftigen und daher seine Jugend beleuchten. Unter anderem soll man erfahren, wie Roland zum Revolvermann wurde, seine Waffen bekam und in den ersten Konflikt mit dem Mann in Schwarz geriet. Am ehesten kann man die Serie als Adaption des vierten Bandes mit dem Titel «Glas» ansehen, geht aus den Produktionsnotizen hervor.

«Das Rad der Zeit»

Das Rad der Zeit Cover Buch

Coverbild des ersten Bandes der deutschsprachigen Ausgabe. Bild: Piper Verlag

Es scheint, als hätte es sich Amazon zum Ziel gemacht, der führende Streaming-Anbieter für grosse Fantasy-Serien zu werden. Mit «Das Rad der Zeit» hat der Streaming-Anbieter sich eine Buch-Adaption vorgenommen, die gehörig in die Hose gehen könnte. 14 Bände umfasst die Hauptgeschichte, die alle zwischen 1990 und 2013 erschienen sind und rund 90 Millionen mal verkauft wurden. «Das Rad der Zeit» gehört damit zu den meistverkauften Buchreihen der Welt.

Das Rad der Zeit, Wheel of Time

Nebst den 14 Romanen der Hauptgeschichte, erschien noch ein Roman, welcher als Prequel angesiedelt war. Bild: Amazon

Dass so ein Monumentalwerk nicht ganz einfach umzusetzen ist, dürfte klar sein. Das Projekt dürfte damit stehen oder fallen, ob die riesige Fanbase die Serie annimmt oder nicht. Bereits über die Inhaltsangabe von Amazon gibt es erste Diskussionen, wonach der Online-Riese die Geschichte zu sehr simplifiziere.

Und so lautet die vorläufige Inhaltsangabe von Amazon:

«Das Fantasy-Epos spielt in einer weitläufigen, epischen Welt, in der Magie existiert, die aber nur von Frauen benutzt werden kann. Die Geschichte dreht sich um Moiraine, ein Mitglied der schattenhaften und einflussreichen, rein weiblichen Organisation Aes Sedai, auf einer gefährlichen, weltumspannenden Reise mit fünf jungen Männern und Frauen.

Moiraine glaubt, dass einer von ihnen die Reinkarnation eines unglaublich mächtigen Individuums sein könnte, von dem die Prophezeiungen sagen, dass es die Menschheit entweder retten oder zerstören wird.»

Berücksichtigen sollte man allerdings, dass dies nicht die offizielle Inhaltsangabe ist, sondern nur die Synopsis, welche Amazon in einem Produktionsdossier angibt. Es kann also noch gut sein, dass sich dieser Text verändert. Überhaupt befindet sich das Projekt noch in einer frühen Phase. Gedreht wird erst ab September 2019, was ein Startdatum vor dem Herbst 2020 sehr unwahrscheinlich macht.

«Die Chroniken von Narnia»

Narnia 3

Ausschnitt aus dem dritten «Narnia»-Film. Bild: 20th Century Fox

Netflix hatte bereits früh versucht, den Erfolg von «Game of Thrones» zu kopieren. Für die historische Serie «Marco Polo», die 2014 erschien, hatte der Streaming-Dienst sehr viel Geld in die Hand genommen. Alleine die erste Staffel soll 90 Millionen Dollar gekostet haben – bei gerade einmal zehn Episoden. Doch die Serie kam eher verhalten an und so beendete Netflix das Projekt nach der zweiten Staffel.

Falls du jetzt reingucken willst:

abspielen

Video: YouTube/Ascot Elite Entertainment

Nun nimmt man mit «Die Chroniken von Narnia» einen neuen Anlauf, um ein Fantasy-Epos zu schaffen. «Die Chroniken von Narnia» ist eine siebenteilige Romanreihe und wurde bisher über 100 Millionen Mal verkauft. Netflix möchte dabei nicht nur eine Serie drehen, sondern auch Filme, welche mit den Serien verknüpft sein sollen. Damit will man ein ganzes Serien- und Filmuniversum ähnlich dem von Disneys Marvel Cinematic Universe schaffen.

Disney war es auch, welches die Rechte an den ersten drei «Narnia»-Filmen hält, welche von 2005 bis 2010 erschienen sind. Dass Netflix auf den bisherigen Filmen aufbaut, ist eher unwahrscheinlich, denn Disney bringt sich gerade mit zwei eigenen Streaming-Diensten gegen Netflix in Stellung. Vielmehr könnte eine «Narnia»-Serie unter der Ägide von Netflix einen dunkleren Ton anschlagen als die kindergerechten Filme des Mauskonzerns.

Dennoch dürfte es für Netflix ein Vorteil sein, dass dank den drei Disney-Filmen auch Abseits der Romane bereits eine grosse «Narnia»-Fanbase vorhanden ist. Da stellt sich natürlich die Frage, wie es Netflix geschafft hat, die Rechte zu bekommen respektive wieso Disney nichts dagegen unternommen hat.

Konkrete Details über die Serie gibt es leider noch nicht, da Netflix erst im Herbst 2018 bekannt gab, dass man eine Serie plane. Immer wieder auftauchende Gerüchte legen aber nahe, dass bereits fleissig am Projekt gearbeitet wird. Realistisch wäre ein Veröffentlichungsdatum im Jahr 2021, wobei Netflix aber auch schon bewiesen hat, dass es manchmal schneller geht, als man erwartet.

Umfrage

Welche Serie klingt für dich am interessantesten?

  • Abstimmen

2,998

  • «His Dark Materials»16%
  • «Der Herr der Ringe»21%
  • «The Witcher»24%
  • «The Long Night»15%
  • «The Dark Tower»8%
  • «Das Rad der Zeit»9%
  • «Die Chroniken von Narnia»7%

Bonus: «Trisolaris-Trilogie»

Trisolaris, Three Body Problem, Liu Cixin

Cover des ersten Bandes, der in der deutschsprachigen Ausgabe «Die drei Sonnen» heisst. Bild: Heyne verlag

Die «Trisolaris-Trilogie» ist keine Fantasy, sondern gehört ins Science-Fiction-Genre. Warum ist die Serien-Adaption also hier drin? Nun, weil Amazon sich die Rechte für einen Betrag von einer Milliarde US-Dollar gesichert haben soll.

1'000'000'000 US-Dollar!

Interessant ist dabei, dass es sich nicht um eine Adaption einer westlichen Geschiche handelt, sondern die einer chinesischen. Bereits im Filmbereich drängen chinesische Produktionen immer mehr in den Mainstream der westlichen Welt vor und zeigen damit, wie die chinesische Kultur auch in diesem Bereich immer mehr Einfluss gewinnt.

Dass die Trilogie von Liu Cixin bei uns so bekannt ist, dürfte unter anderem daran liegen, dass Personen wie Mark Zuckerberg oder Barack Obama das Buch empfohlen haben. Obama erzählte der New York Times gar, dass das visionäre Werk ihm helfen würde, sich vom alltäglichen Zermürbungskampf im Kongress abzulenken.

Cixin gewann mit seiner Trilogie diverse Auszeichnungen, unter anderem den Hugo Award für die Englische Ausgabe des ersten Bandes «Three Body Problem». Der Hugo Award ist eine der wichtigsten Auszeichnungen in der Science-Fiction-Literatur und wird seit 1953 verliehen. 2015 war er damit der erste Chinese, der diesen Preis entgegennehmen durfte.

Auch Netflix ist auf den chinesischen Shooting-Star aufmerksam geworden. Erst im Mai hat der Streaming-Dienst die Verfilmung «Die wandernde Erde» auf seiner Plattform aufgeschaltet. Der chinesische Blockbuster ist eine Adaption der gleichnamigen Kurzgeschichte von Liu Cixin und spielte in China über 600 Millionen Dollar ein. Bisher ist das im Reich der Mitte absoluter Rekord!

China: 9 Grossprojekte der neuen Seidenstrasse

China bringt die Küche nach draussen

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

Link zum Artikel

Disneys Streamingdienst startet mit technischen Problemen

Link zum Artikel

Echtes Drehbuch von «Star Wars 9» war auf eBay – der Grund ist irgendwie herzig

Link zum Artikel

7 Gründe, warum Apples TV-Serie «See» besser ist als «Game of Thrones»

Link zum Artikel

«Zombieland 2» ist ein bisschen wie «Star Wars». (Nein, niemand hat ein Lichtschwert)

Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bondfilme – von grottenschlecht bis hammergeil

Link zum Artikel

9 Beispiele von Film-Geräuschen, die ziemlich überraschend hergestellt werden

Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

Link zum Artikel

12 «Friends»-Requisiten, die du bald kaufen kannst – auch den berühmten Bilderrahmen

Link zum Artikel

«Spiel mir das Lied vom Tod?» Ennio Morricone will für den Papst dirigieren

Link zum Artikel

Halt! Lass alles stehen und liegen und schau dir den ersten Trailer zu «James Bond 25» an

Link zum Artikel

«Los, Banane»! Welche Szene ist die beste Simpsons-Szene EVER?

Link zum Artikel

Wieso «Doctor Sleeps Erwachen» als Fortsetzung von «The Shining» schlicht nicht taugt

Link zum Artikel

Charlize Theron mit wichtigem Hollywood-Preis ausgezeichnet

Link zum Artikel

«Terminator 6» floppt übel +++ Pokémon-Fans sauer +++ Gollum bei Batman-Film dabei?

Link zum Artikel

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

«The Crown» vs. Prince Andrew: Die echten Royals schlagen Netflix

Link zum Artikel

Er war Kommissar Schneider in «Polizeiruf 110» – Wolfgang Winkler ist gestorben

Link zum Artikel

Scarlett Johansson prügelt sich durch ersten Trailer von Marvels «Black Widow»

Link zum Artikel

Gibt es nur einen Umgang mit #MeToo? Reese Witherspoon, Adèle Haenel und das Schweigen

Link zum Artikel

Trump in Serie, Horror und etwas Liebe – das sind die Streaming-Hits im Dezember

Link zum Artikel

Schweizer Film «#Female Pleasure» unter Doku-Oscar-Kandidaten

Link zum Artikel

Schweizer Kino-Chef reagiert auf Streaming-Dienste: «Wir zeigen jetzt Serien»

Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

Link zum Artikel

Netflix fordert mit neuer Serie «Wir sind die Welle» die Generation Greta heraus

Link zum Artikel

Mitglied der ersten Stunde – dieser «Höhle der Löwen»-Star verlässt die Show

Link zum Artikel

«Ja, das war's» – Daniel Craig hört als James Bond auf

Link zum Artikel

Netflix-Film wird von Oscars 2020 ausgeschlossen – der Grund ist ziemlich paradox

Link zum Artikel

Pech für die Österreicher: Ihre Oscar-Hoffnung «Joy» wurde disqualifiziert

Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

Link zum Artikel

Der Millionen-Yogi: Was du über den Bikram-Skandal wissen musst

Link zum Artikel

Endlich ein Film für die Fans – das verspricht der Trailer zu «Ghostbusters 3»

Link zum Artikel

Mit Fussfessel ins Funkloch – Harvey Weinstein soll gegen Bewährungsauflagen verstossen

Link zum Artikel

Disney warnt vor «Star Wars 9» +++ Facebook kauft Game-Studio +++ «Wonder Woman 2»-Trailer

Link zum Artikel

«Herr der Ringe»-Fortsetzung +++ Kommt «Joker 2» doch? +++ Neue Kinofilme floppen

Link zum Artikel

Apple sagt Filmpremiere mit Samuel L. Jackson im letzten Moment ab

Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

17
Link zum Artikel

Disneys Streamingdienst startet mit technischen Problemen

0
Link zum Artikel

Echtes Drehbuch von «Star Wars 9» war auf eBay – der Grund ist irgendwie herzig

33
Link zum Artikel

7 Gründe, warum Apples TV-Serie «See» besser ist als «Game of Thrones»

54
Link zum Artikel

«Zombieland 2» ist ein bisschen wie «Star Wars». (Nein, niemand hat ein Lichtschwert)

17
Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bondfilme – von grottenschlecht bis hammergeil

147
Link zum Artikel

9 Beispiele von Film-Geräuschen, die ziemlich überraschend hergestellt werden

27
Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

28
Link zum Artikel

12 «Friends»-Requisiten, die du bald kaufen kannst – auch den berühmten Bilderrahmen

1
Link zum Artikel

«Spiel mir das Lied vom Tod?» Ennio Morricone will für den Papst dirigieren

2
Link zum Artikel

Halt! Lass alles stehen und liegen und schau dir den ersten Trailer zu «James Bond 25» an

54
Link zum Artikel

«Los, Banane»! Welche Szene ist die beste Simpsons-Szene EVER?

341
Link zum Artikel

Wieso «Doctor Sleeps Erwachen» als Fortsetzung von «The Shining» schlicht nicht taugt

11
Link zum Artikel

Charlize Theron mit wichtigem Hollywood-Preis ausgezeichnet

1
Link zum Artikel

«Terminator 6» floppt übel +++ Pokémon-Fans sauer +++ Gollum bei Batman-Film dabei?

38
Link zum Artikel

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

6
Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

13
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

«The Crown» vs. Prince Andrew: Die echten Royals schlagen Netflix

3
Link zum Artikel

Er war Kommissar Schneider in «Polizeiruf 110» – Wolfgang Winkler ist gestorben

1
Link zum Artikel

Scarlett Johansson prügelt sich durch ersten Trailer von Marvels «Black Widow»

5
Link zum Artikel

Gibt es nur einen Umgang mit #MeToo? Reese Witherspoon, Adèle Haenel und das Schweigen

17
Link zum Artikel

Trump in Serie, Horror und etwas Liebe – das sind die Streaming-Hits im Dezember

10
Link zum Artikel

Schweizer Film «#Female Pleasure» unter Doku-Oscar-Kandidaten

0
Link zum Artikel

Schweizer Kino-Chef reagiert auf Streaming-Dienste: «Wir zeigen jetzt Serien»

27
Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

11
Link zum Artikel

Netflix fordert mit neuer Serie «Wir sind die Welle» die Generation Greta heraus

34
Link zum Artikel

Mitglied der ersten Stunde – dieser «Höhle der Löwen»-Star verlässt die Show

1
Link zum Artikel

«Ja, das war's» – Daniel Craig hört als James Bond auf

9
Link zum Artikel

Netflix-Film wird von Oscars 2020 ausgeschlossen – der Grund ist ziemlich paradox

35
Link zum Artikel

Pech für die Österreicher: Ihre Oscar-Hoffnung «Joy» wurde disqualifiziert

4
Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

41
Link zum Artikel

Der Millionen-Yogi: Was du über den Bikram-Skandal wissen musst

34
Link zum Artikel

Endlich ein Film für die Fans – das verspricht der Trailer zu «Ghostbusters 3»

19
Link zum Artikel

Mit Fussfessel ins Funkloch – Harvey Weinstein soll gegen Bewährungsauflagen verstossen

5
Link zum Artikel

Disney warnt vor «Star Wars 9» +++ Facebook kauft Game-Studio +++ «Wonder Woman 2»-Trailer

22
Link zum Artikel

«Herr der Ringe»-Fortsetzung +++ Kommt «Joker 2» doch? +++ Neue Kinofilme floppen

35
Link zum Artikel

Apple sagt Filmpremiere mit Samuel L. Jackson im letzten Moment ab

6
Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

22
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

17
Link zum Artikel

Disneys Streamingdienst startet mit technischen Problemen

0
Link zum Artikel

Echtes Drehbuch von «Star Wars 9» war auf eBay – der Grund ist irgendwie herzig

33
Link zum Artikel

7 Gründe, warum Apples TV-Serie «See» besser ist als «Game of Thrones»

54
Link zum Artikel

«Zombieland 2» ist ein bisschen wie «Star Wars». (Nein, niemand hat ein Lichtschwert)

17
Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bondfilme – von grottenschlecht bis hammergeil

147
Link zum Artikel

9 Beispiele von Film-Geräuschen, die ziemlich überraschend hergestellt werden

27
Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

28
Link zum Artikel

12 «Friends»-Requisiten, die du bald kaufen kannst – auch den berühmten Bilderrahmen

1
Link zum Artikel

«Spiel mir das Lied vom Tod?» Ennio Morricone will für den Papst dirigieren

2
Link zum Artikel

Halt! Lass alles stehen und liegen und schau dir den ersten Trailer zu «James Bond 25» an

54
Link zum Artikel

«Los, Banane»! Welche Szene ist die beste Simpsons-Szene EVER?

341
Link zum Artikel

Wieso «Doctor Sleeps Erwachen» als Fortsetzung von «The Shining» schlicht nicht taugt

11
Link zum Artikel

Charlize Theron mit wichtigem Hollywood-Preis ausgezeichnet

1
Link zum Artikel

«Terminator 6» floppt übel +++ Pokémon-Fans sauer +++ Gollum bei Batman-Film dabei?

38
Link zum Artikel

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

6
Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

13
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

«The Crown» vs. Prince Andrew: Die echten Royals schlagen Netflix

3
Link zum Artikel

Er war Kommissar Schneider in «Polizeiruf 110» – Wolfgang Winkler ist gestorben

1
Link zum Artikel

Scarlett Johansson prügelt sich durch ersten Trailer von Marvels «Black Widow»

5
Link zum Artikel

Gibt es nur einen Umgang mit #MeToo? Reese Witherspoon, Adèle Haenel und das Schweigen

17
Link zum Artikel

Trump in Serie, Horror und etwas Liebe – das sind die Streaming-Hits im Dezember

10
Link zum Artikel

Schweizer Film «#Female Pleasure» unter Doku-Oscar-Kandidaten

0
Link zum Artikel

Schweizer Kino-Chef reagiert auf Streaming-Dienste: «Wir zeigen jetzt Serien»

27
Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

11
Link zum Artikel

Netflix fordert mit neuer Serie «Wir sind die Welle» die Generation Greta heraus

34
Link zum Artikel

Mitglied der ersten Stunde – dieser «Höhle der Löwen»-Star verlässt die Show

1
Link zum Artikel

«Ja, das war's» – Daniel Craig hört als James Bond auf

9
Link zum Artikel

Netflix-Film wird von Oscars 2020 ausgeschlossen – der Grund ist ziemlich paradox

35
Link zum Artikel

Pech für die Österreicher: Ihre Oscar-Hoffnung «Joy» wurde disqualifiziert

4
Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

41
Link zum Artikel

Der Millionen-Yogi: Was du über den Bikram-Skandal wissen musst

34
Link zum Artikel

Endlich ein Film für die Fans – das verspricht der Trailer zu «Ghostbusters 3»

19
Link zum Artikel

Mit Fussfessel ins Funkloch – Harvey Weinstein soll gegen Bewährungsauflagen verstossen

5
Link zum Artikel

Disney warnt vor «Star Wars 9» +++ Facebook kauft Game-Studio +++ «Wonder Woman 2»-Trailer

22
Link zum Artikel

«Herr der Ringe»-Fortsetzung +++ Kommt «Joker 2» doch? +++ Neue Kinofilme floppen

35
Link zum Artikel

Apple sagt Filmpremiere mit Samuel L. Jackson im letzten Moment ab

6
Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

22
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

67
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
67Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.05.2019 09:14
    Highlight Highlight Es gab ja mal das Gerücht, dass Disney den Abarat-Zyklus von Clive Barker verfilmen wolle.
    Ich bin heilfroh, dass es nur ein Gerücht war und Disney nicht diese geniale Buchserie verhunzen kann.
    Aber mal wieder ein Film, in welchem Stoff von Clive Barker verarbeitet wird, wäre schon toll. Entweder Abarat oder Imagica. Unglaublich gute Bücher.
    • Pascal Scherrer 28.05.2019 09:41
      Highlight Highlight Momentan wird an TV-Serien zu Nightbreed (Cabal) und Books of Blood gearbeitet.

      Nightbreed soll von SyFy kommen, was ein bisschen eine Lotterie werden dürfte.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.05.2019 10:50
      Highlight Highlight Woooohoooo.
      Genial.😍
      Herzlichsten Dank.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.05.2019 11:26
      Highlight Highlight War gerade vorhin noch kurz selbst ein wenig recherchieren.
      Die Geschichte "Der Moloch Angst" und "Das Buch des Blutes" wurden scheinbar schon verfilmt.
      Schon nicht schlecht, aber ich freue mich richtig heftig auf "Das Höllenrennen" und ganz besonders auf "Das Gejatter und Jack".
      Aber Nightbreed. Da bin ich echt ganz scharf drauf. Das Buch hab ich verschlungen. 🙂
  • HAL9000 28.05.2019 09:00
    Highlight Highlight Witcher verspricht gutes.
    Tolle Kulissen, harte kämpfe, Zauber und Alchemie und nicht zuletzt was ganz wichtig ist Affären, ganz viel Affären. Affären ist das was isch ja am besten verkauft.
    Und der Twist zwischen den Affären.
    Hach ja, Affären... Geralt du alter Playboy.
  • Jason96 28.05.2019 08:40
    Highlight Highlight Endlich dürfen wir wieder nach Narnia, wurde auch Zeit! :D
  • John Henry Eden 27.05.2019 23:37
    Highlight Highlight The Witcher basiert hoffentlich nicht zu sehr auf den Büchern. Diesen Fehler machte schon Amazon mit TMitHC. Oft verhunzen Autoren interessante Welten mit Pseudomystik. Auch Sapkowski driftet in seinen Geschichten immer wieder ab.

    Eragon? Bitte nicht. Die Geschichte fing gut an, setzte dann aber Magie für jeden Unsinn ein und zum Finale gab es ein «Endkämpfchen».

    The First Law von Joe Abercrombie wäre was. Logen, Bayaz und Sand dan Glokta stellen jeden Charakter aus GoT in den Schatten.

    Auch Dragonlance ist toller Serienstoff. Nur schon der Gossenzwerge wegen.
  • sambeat 27.05.2019 22:18
    Highlight Highlight Was zum Geier hat Amazon in der Filmindustrie zu suchen? Ich bin offenbar der einzige, der das nicht versteht... Verdammt nochmal, vermisse die alten Zeiten! Bin wohl doch langsam vom alten Schlag😖
    • Pascal Scherrer 28.05.2019 07:23
      Highlight Highlight Naja, mittlerweile wollen alle grossen Tech-Unternehmen im Streaming-Markt mitmischen. Apple mit Apple TV+ Google mit Youtube Premium, Rakuten mit Rakuten TV und Alibaba mit Alibaba Pictures.

      Schlecht muss das nicht sein, bringt frischen Wind ins Business. Wo Hollywood auf Nummer Sicher geht, sind Amazon und Co. bereit, etwas zu riskieren und machen so Projekte möglich, die es sonst nicht gäbe.
  • PeterPunch 27.05.2019 21:53
    Highlight Highlight was ist mit the last kingdom?? die bücher sind top und die serie, was ich gehört habe, ist auch super.
    • Pascal Scherrer 28.05.2019 07:24
      Highlight Highlight Ja, aber es geht um kommende Serien. The Last Kingdom ist schon bei Staffel 3, wenn ichs recht im Kopf habe.

      Ein ähnlicher Hype wie bei GoT blieb bisher aus.
  • Fumia Canero 27.05.2019 21:45
    Highlight Highlight 1 Milliarde $ für einen Sci-Fi Stoff? "Sind die denn total bled?" Ich glaube ja nicht mal mehr daran, dass "Hyperion" je zustande kommt.

    Play Icon
  • devilazed 27.05.2019 19:42
    Highlight Highlight Die Buchreihe von Darren Shan wäre noch interessant, habe ich gehört. Und wenn man bei SF schon ist, wäre eine Game adaption von Metal Gear solid der hammer, entweder als Film oder eben als Serie. Aber klar für den moment, ist Tue Witcher sicher interessant 😉
  • salomeleila 27.05.2019 18:50
    Highlight Highlight Es hat ein paar vielversprechende Titel dabei, da wird sich ein Reinschauen sicher lohnen.
    Eragon und die Septimus Heap Reihe wären für mich beide sehr wünschenswert als Serie.

    PS: Der Artikel macht die Titel durchaus schmackhaft ;)
  • El Pepedente 27.05.2019 18:38
    Highlight Highlight Ich habe das komische gefühl das ich nicht freude an der verfilmung von rad der zeit haben werde
  • Garp 27.05.2019 18:02
    Highlight Highlight Das Rad der Zeit? Ist das endlich fertig geworden? Da hat sich der Autor so verzettelt, so viele Nebenstränge entworfen, die halbe Zeit in der nächsten Fortsetzung, das vorherige zusammengefasst, dass es nur noch ein Desaster war. Der Anfang war vielversprechend, aber mit jedem Band wurde es immer schlimmer.
    • Garp 27.05.2019 21:53
      Highlight Highlight Vielleicht kann mich ein Blitzer aufklären, ob all die Stränge noch zusammenführten, ich hab irgendwann aufgehört mit Lesen. Das war bei Band 22 oder 24 (Heyne damals, bevor Piper übernahm.)
    • Revan 28.05.2019 08:25
      Highlight Highlight Ja die Serie ist noch fertig geworden. Allerdings hat Jordan das Ende seiner Sage selbst nicht mehr erlebt. Das Verzetteln war meiner Meinung nach in der Mitte am Schlimmsten. In den letzten Büchern ging es wieder deutlich bergauf.
    • Garp 28.05.2019 15:43
      Highlight Highlight Danke Jordan, ich fand den Anfang ja sehr gut. Eine Serie könnt mich schon interessieren, wenn es einen passenden Schluss gibt.
  • Brett-vorm-Kopf 27.05.2019 17:53
    Highlight Highlight Und was ist mit Gnarnia?
    Das "G" ist stumm... kleiner Insider 😂
  • Connor McSavior 27.05.2019 17:43
    Highlight Highlight Legolas war im 2. Zeitalter ebenfalls schon auf der Welt 😜
    • Pascal Scherrer 27.05.2019 21:32
      Highlight Highlight Ah Mist, ich vergesse immer, wie alt der schon ist. ^^
    • Connor McSavior 27.05.2019 23:35
      Highlight Highlight Haha kann passieren, man sieht es ihm ja nicht an😂😝
  • Thurgauo 27.05.2019 17:13
    Highlight Highlight Herr der Ringe tritt bestimmt nicht das Erbe von GoT an. Wenn dann umgekehrt.
  • Merida 27.05.2019 16:36
    Highlight Highlight Bei den meisten der hier vorgestellten Serien ist die Story schon bekannt. Viele davon sind zweifellos gute Storys, die ich in Buchform verschlungen habe.
    Ich denke aber, ein Vorteil von GoT war, dass niemand wusste, wie es endet...
    • Alnothur 27.05.2019 16:59
      Highlight Highlight Das war dort aber auch bloss deshalb ein Vorteil, weil es ein zentrales Spannungselement war, dies nicht zu wissen. Eine wirklich gute Story fesselt unabhängig davon, ob man weiss, wie sie ausgeht.
    • Merida 27.05.2019 17:47
      Highlight Highlight Da hast du auch wieder recht Alnothur...
    • Revan 28.05.2019 08:28
      Highlight Highlight GoT hatte sicher den Bonus, dass man im Gegenteil zu den meisten Fantasy Epen nicht wusste wer am Schluss triumphieren würde. Bei den meisten anderen Fantasy-Geschichten sind Gut/Böse aber sehr klar verteilt, und so weiss man meistens auch schon wer am Schluss siegen muss. Nur vielleicht nicht wer es alles noch erleben wird...
  • Frost 27.05.2019 15:49
    Highlight Highlight Das sind fantastische Neuigkeiten!
    Jetzt warte ich nur noch dass sich jemand einer Eragon-Serie annimmt. Das vergleiche ich immer mit der goldene Kompass, tolle Bücher, schlechter erster Film.....

    Serie!! Jetzt!!
    • paradoxa 27.05.2019 21:56
      Highlight Highlight das war mein einziger Gedanke beim lesen dieses Artikels.. bitte sei die nächste Serie Eragon! Seit diesem bescheuerten Film erhoffe ich mir die Neuverfilmung.. na die Hoffnung stirbt zuletzt!
    • Hangry Turtle 27.05.2019 22:50
      Highlight Highlight Ich liebe die Bücher, aber der Film war wirklich zum schämen...
  • Freischütz 27.05.2019 15:48
    Highlight Highlight Noch ein Artikel über "Game of Thrones" und ich bekomme die Krise. Gibt es eigentlich nichts mehr anderes als ewig die gleiche Leier über diese Serie....
    • Pascal Scherrer 27.05.2019 16:15
      Highlight Highlight Taschentuch?

      ;)
    • Greta Schloch 27.05.2019 17:08
      Highlight Highlight Ich hab mich immer gefragt warum es manche Leute so genervt hat, dass oft und über das Serienende hinaus über Breaking Bad berichtet wurde, weil ich diese Serie geliebt habe. Ich verstehe jetzt. 😭
  • Aurum 27.05.2019 15:30
    Highlight Highlight Der goldene Kompass wurde doch wegen massiven protesten der "Catholic League" nicht fortgesetzt, nicht?
    • Pascal Scherrer 27.05.2019 15:51
      Highlight Highlight Nein, das ist nur eine Vermutung, die der Schauspieler Sam Elliot geäussert hat.

      Der Goldene Kompass hatte an den Kinokassen nur knapp die Produktionskosten wieder eingespielt. Zieht man die Marketing-Kosten noch ab, dürfte er Film in den roten Zahlen gelandet sein.

      Wenn man bedenkt, dass New Line mindestens 200 Mio in den Film investiert hatte und die Kritiken eher verhalten ausfielen, war eine Fortsetzung schlicht zu riskant.

      Bei Twilight und The Da Vincie Code hatten katholische Organisationen auch massiv protestiert und es kamen trotzdem Fortsetzungen. ;)
    • Likos 27.05.2019 16:33
      Highlight Highlight Ich den Film damals gesehen ohne das Buch zu kennen. Obwohl ich den Stil mochte, war er Inhaltlich eher lahm.
      Inzwischen kenne ich die Bücher und die Handlung ist halt doch heftiger. Das im Kino war einfach ein Versuch daraus ein Kinderfilm zu machen.
    • Aurum 28.05.2019 13:41
      Highlight Highlight Merci für die interessante Info, Pascal! Wie auch immer, ich freue mich dank deinem Artikel super auf die Fortsetzung!
  • Purple Widow 27.05.2019 15:21
    Highlight Highlight "The Priory of the Orange Tree"! Für Insider: Kann kaum erwarten wer Eadaz und Sabran spielen würde - you know why 😍
  • Satanarchist 27.05.2019 15:18
    Highlight Highlight Bis auf "Die Chroniken von Narnia" interessiert mich alles.
  • LeVasseur 27.05.2019 14:45
    Highlight Highlight Ausser The Dark Tower (kommt dann noch) habe ich bisher alles gelesen (oder besser gesagt verschlungen), darum freue ich mich riesig auf die Serien. 😍
    Für Eragon dürfte sich auch mal wer die Serienrechte sichern, das fehlt noch 😊
    • michiOW 27.05.2019 16:20
      Highlight Highlight Eragon❤
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.05.2019 17:01
      Highlight Highlight Viel neues Futter von Fantasy-Genre. 😁
      Meiner Meinung nach, wäre es auch ziemlich cool, wenn mal ALLE Scheibenweltromane verfilmt würden.
      Die vier, die es schon gibt sind zwar super, aber es gäbe da noch so unglaublich viel.
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 27.05.2019 17:46
      Highlight Highlight @michiOW: Ich fand am Film zwei Dinge gut:
      1. Die Drachendame 😍
      2. Jeremy Irons

      Ich habe jedes Buch binnen einer Nacht Durchgelesen, eine entsprechend Düstere Umsetzung erwarte ich seit ewigen Zeiten
    Weitere Antworten anzeigen
  • Prince of the Ravens 27.05.2019 14:33
    Highlight Highlight Eine gute Serie vom „Das Rad der Zeit“ braucht mindestens 28 Staffeln...
    • Mia Mey 27.05.2019 19:23
      Highlight Highlight Und sollte nicht zu Kitschig werden. Shannara Chronicals wurde auch nicht so überzeugend.
    • Revan 28.05.2019 08:13
      Highlight Highlight 10 Staffeln gehen alleine für die Beschreibung der Kleider drauf, 10 weitere für Rands Selbszweifel ;)
    • wydy 28.05.2019 09:27
      Highlight Highlight Ich habe die Buchreihe nie fertig geschafft. Bei Band 6-7 wird es irgendwann einfach viel zu träge. Schon 3 Anläufe versucht, aber irgendwann ist immer die Luft raus. Es passiert einfach seitenweise gar nichts
  • Allion88 27.05.2019 14:32
    Highlight Highlight Vergebens suche ich die Kingkiller Chronicle auf der Liste.
    Wird diese nun doch nicht produziert?
    Der Rothfuss soll sich mal sputen mit dem dritten Band ;)
    • Pascal Scherrer 27.05.2019 14:56
      Highlight Highlight Also momentan sieht es so aus:

      Es wird eine Filmtrilogie geben, die von Lionsgate produziert wird und die Bücher als Grundlage hat.

      Gleichzeitig wird eine TV-Serie von Showtime produziert, welche eine Vorgeschichte zu den Büchern sein soll.

      Ausserdem hat Lionsgate auch noch gleich ein Videospiel angekündigt.

      Es kommt also einiges auf dich zu. ;)

      PS: Wann das alles kommt, ist aktuell noch nicht bekannt.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.05.2019 17:02
      Highlight Highlight Echt jetzt ihne Witz?
      😍😍😍😍😍 hoffentlich kommt das.
    • John Henry Eden 27.05.2019 23:50
      Highlight Highlight Rothfuss. Der einzige Autor, der das Spielen auf einer Laute so fesselnd rüberbringt, als wäre es die finale Schlacht zwischen Gut und Böse.


    Weitere Antworten anzeigen
  • Silly_Carpet 27.05.2019 14:30
    Highlight Highlight Ich möchte noch „the name of the wind“ in die Runde werfen!
  • DCCB 27.05.2019 14:26
    Highlight Highlight Als riesen Stephen King Fan hoffe ich sehr, die Serie 'Der dunkle Turm' wird massiv besser als der Film.
    Ich war nach dem Film so enttäuscht, dass ich die Bücher gleich nochmals gelesen habe.
  • öpert 27.05.2019 14:14
    Highlight Highlight Der Name des «Game of Thrones»-Spin-offs wird vermutlich «Blood Moon» sein. Unter diesem Namen wird die Serie derzeit produziert.
    • Pascal Scherrer 27.05.2019 14:21
      Highlight Highlight Ja, hab ich gelesen und hoffe schwer, dass sei den Namen noch ändern. Klingt für mich zu sehr nach trashiger Vampir- oder Werwolfserie.
  • Ragy B. Rector 27.05.2019 13:55
    Highlight Highlight Niemand wollte Henry als Geralt sehen, sondern Mads Mikkelsen.
    Henry Cavill wurde (von den Witcher-Fans, die ich kenne) sehr verhalten aufgenommen, wenn nicht sogar negativ. Er wurde als zu muskulös und zu weich (im Aussehen) bezeichnet.
    • Findolfin 27.05.2019 14:13
      Highlight Highlight Soso, niemand wollte ihn sehen? Demfall hast du mit allen Witcher-Fans gesprochen? Mag sein, dass es in deinem Umfeld so war, aber das muss ja nicht für alle gelten.
    • Cerebra 27.05.2019 15:08
      Highlight Highlight Mit Henry Cavill kann man Leben aber der weibliche Cast ist daneben. Eva Green wäre die perfekte Yennefer gewesen.
      Und Anna Kendrick als Triss.
  • zellweger_fussballgott 27.05.2019 13:45
    Highlight Highlight Ersetzen wird diese Serie niemand können. Respektive nicht einmal die Serie selbst konnte sich selbst mit den neueren Staffeln und Folgen treu bleiben und sich so ersetzen. Deshalb wird dies auch keiner anderen Serie gelingen.
    • TheOnlyZeus 27.05.2019 14:58
      Highlight Highlight Da hat wohl jemand noch nicht viele Serien gesehen.

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Die Premierministerin von Island behauptet, das Bruttoinlandsprodukt sei Schnee von gestern. Die Haushaltsplanung Islands will in Zukunft auch Faktoren wie die soziale Gleichheit oder den Klimawandel berücksichtigen.

Katrin Jakobsdottir hat eine Vision. Die Premierministerin von Island möchte, dass sich das Wachstum eines Landes nicht mehr ausschliesslich auf die Wirtschaft konzentriert, sondern auch soziale und ökologische Indikatoren, oder einfach gesagt, das Wohlergehen der Bevölkerung, berücksichtigt.

Wie Jakobsdottir an einer Rede in der Londoner Denkfabrik «Chatham House» sagte, orientiert sich die Haushaltsplanung Islands neu an diesen erweiterten Faktoren. Das Bruttoinlandsprodukt wird also zu einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel