Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So entzückend reagiert Georgina, als sie erstmals in ihrem Leben etwas hört



Georgina Addison wurde taub geboren. Mit vier Monaten erhält sie ein Hörgerät. Das Video zeigt den Moment, als ihr Vater die Hörhilfe einschaltet. Entzückendes Quietschen ist vom Baby zu hören und ein Strahlen übers ganze Gesicht zu sehen.

Video: kaltura.com

Die Eltern Paul und Louise stellen die beiden Hörhilfen jeden Morgen an und freuen sich über die süsse Reaktion von Georgina. Das Video teilten sie über Twitter – und es ging viral. Kein Wunder ... (jk/ch media)

Baby-Tipps für Eltern in 29 einfachen Bildern

Japanisches Baby hat jetzt schon eine Mähne

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Todeszwieback 09.12.2019 08:37
    Highlight Highlight Ich liebe dieses unkoordinierte Rumgezappel von Babys....hab mich da bei meinen Töchtern nicht mehr eingekriegt.
  • Grave 08.12.2019 22:43
    Highlight Highlight Naja süss und so.. aber ich denke nicht dass sie songlücklich aussieht "weil sie jetzt höhren kann" für das ist sie doch noch zu klein um überhaupt zu wissen was passiert aber was man nicht alles macht für ein paar likes und klicks
  • just sayin' 08.12.2019 21:30
    Highlight Highlight awwwww.
    thanx watson
  • Schlaf 08.12.2019 18:30
    Highlight Highlight So en Schnügel.

    Das schönste und wichtigste zugleich, ist die Gesundheit.
    Alle Sinne zu besitzen ist ein Geschenk.
    Man vergisst leider viel zu oft was es bedeutet, wenn die Kinder und man selbst gesund ist.

    In meinen Augen Punkt Eins auf der Wichtigkeitsliste.
  • L.G. 08.12.2019 16:48
    Highlight Highlight Ein Zuckersüss die kleine! 😍
  • DieFeuerlilie 08.12.2019 15:41
    Highlight Highlight Ganz ehrlich?
    Das Video war mir die Werbung davor nicht wert..

    Aber für die Kleine freut‘s mich natürlich! 😊
  • Daenerys Targaryen 08.12.2019 15:18
    Highlight Highlight Sehr süss!

    Kleine Korrektur aber: Sie ist schwerhörig nicht, gehörlos. Wer gehörlos auf die Welt kommt, hat meistens ein Cochlea Implantat, da ein Hörgerät nicht viel nützt.
    • SwissWitchBitch 08.12.2019 16:54
      Highlight Highlight Offenbar gibt es sogar die Unterscheidung zwischen gehörlos und taub, wobei talb bedeuten soll dass man dennoch mit Lauten kommuniziert.
    • Michele80 08.12.2019 18:50
      Highlight Highlight Krise woher hast du diese Unterscheidung? Weil ich lernte diese beiden Begriffe als Synonyme (taub jedoch vorsichtig gebraucht, weil es viele Leute zu sehr an das taubstum erinnert (was man heute nicht mehr sagt, da schlichtweg falsch).
    • lilie 08.12.2019 20:27
      Highlight Highlight @Krise: Meinst du nicht gehörlos und taub-stumm? Wer gehörlos ist, kann trotzdem Laute erzeugen, aber nicht Sprechen lernen. Wer taubstumm ist kann auch keine Laute erzeugen.

      Weiss jetzt aber ehrlich gesagt nicht, ob das genau so stimmt. 😊
    Weitere Antworten anzeigen
  • Vecchia 08.12.2019 13:39
    Highlight Highlight Obwohl ich der Veröffentlichung von Kinderbildern und -Filmen eigentlich sehr kritisch gegenüber stehe:

    Diese Kleine ist unglaublich herzig und entzückend. Ein richtig "schnusiger" Aufsteller. :-)

Verkauft wie ein Objekt: Wie die Schweizer Behörden Kinderhandel gewähren liessen

Ein längst vergessener Skandal holt die Schweiz erneut ein. In den 1980er Jahren wurden hunderte Kinder mit gefälschten Papieren aus Sri Lanka in die Schweiz adoptiert. Ein neuer Bericht zeigt, wie Bund und Kantone dies hätten verhindern können – stattdessen aber komplett versagten.

Gestohlen, verkauft und mit falschen Identitäten an westliche Paare zur Adoption vermittelt: In den 1980er Jahren wurden Tausende Kinder aus Sri Lanka Opfer von Kinderhandel. Der Adoptionsskandal schlug auch hierzulande hohe Wellen.

Zwischen 1973 und 1997 stellten die Schweizer Behörden insgesamt 950 Einreisebewilligungen für Kinder aus Sri Lanka aus. Bei der Mehrheit dieser Adoptionen ging es nicht mit rechten Dingen zu und her. Das zeigt ein neuer Bericht der Zürcher Hochschule für …

Artikel lesen
Link zum Artikel