DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bushido disst Fler auf Instagram – dessen Reaktion ist böse

Imke Gerriets / watson.de



Immer wieder gibt es Pöbeleien, Streit und auch Anzeigen gegen Rapper Fler. Gerade wurde er kurzzeitig verhaftet, weil er ein Fernsehteam attackiert haben soll. Der 37-Jährige wurde nach etwa sechs Stunden in Polizeigewahrsam wieder entlassen. Bei der Staatsanwaltschaft, der Polizei und auch dem Gericht ist Fler kein Unbekannter.

Laut Gerichtssprecherin läuft derzeit ein grösseres Verfahren gegen den Berliner. Es gehe dabei um Beleidigung des Rappers Bushido und dessen Ehefrau sowie um weitere Vorwürfe. Einen Prozesstermin gibt es bislang nicht. Doch jetzt kam es zu einem weiteren Schlagabtausch – diesmal auf Instagram.

Bushido macht sich über Fler lustig

Bushido repostete in seiner Story einen Eintrag einer Fan-Page: «Auf Spotify bist du der Weltmeister, aber in der echten Welt immer noch ein Versager.» Bushido stellte drei lachende Smileys dazu und markierte die Seite.

Bild

Der Eintrag bezog sich übrigens auf das neue Lied «Lost» von Fler und Sido. Die beiden Künstler veröffentlichten am 13. März die neue Single. Der Song schaffte auf Platz 1 der Spotify-Top-50 Deutschland, was Fler zuvor direkt in seiner Story repostet hatte

In den MTV-Midweek-Charts hingegen landete der Song nur auf Platz 94, was Bushido offenbar ziemlich lustig fand.

Kontrahent Fler schnappte sich übrigens kurzerhand Bushidos Eintrag und antwortete darauf.

Bild

Fler beleidigte dabei Anis Ferchichi, wie Bushido bürgerlich heisst, auf das Schärfste und wollte ihm erklären, wie eine Chartplatzierung funktioniere.

Fler und Bushido arbeiteten unter anderem 2002 zusammen an dem Album «Carlo Cokxxx Nutten» und an «Vom Bordstein bis zur Skyline». Ein Jahr später wurde Fler vom Label «Aggro Berlin» unter Vertrag genommen. Die ersten Rapper, die dort gesignt waren, sind Sido und B-Tight gewesen. Seit dieser Zeit kennen sich die Künstler bereits. Doch die Harmonie zwischen Bushido und Fler existiert schon länger nicht mehr, wie nun einmal mehr deutlich wurde.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

«Ich liebe Drogen» – Gimma und Nico im Zoo

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

People-News

Christina Aguilera über Britney Spears: «Jede Frau verdient Freiheit»

Früher waren sie Pop-Konkurrenten, heute macht sich die eine für die andere stark: Christina Aguilera hat sich zum aktuellen Gerichtsstreit von Britney Spears geäussert und nimmt ihre Kollegin nun in Schutz.

Popstar Britney Spears steht aktuell vor Gericht und kämpft gegen die Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears an. Im Prozessauftakt machte sie bereits dramatische Aussagen über die letzten Jahre der väterlichen Vormundschaft. «Ich bin nicht glücklich, ich kann nicht schlafen. Ich bin so wütend, das ist verrückt. Und ich bin deprimiert. Ich weine jeden Tag», sagte Britney Spears am Mittwoch vor Gericht. Nun springt ihr Kollegin Christina Aguilera zur Seite und macht sich für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel