Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Immer Ärger mit der Sippe! Meghans Cannabis-Neffe kriegt MTV-Show



Die Duchess of Sussex hat wirklich Pech mit ihrer White-Trash-Verwandtschaft. Also mit allen ausser ihrer grossartigen Mutter Doria Ragland. Weshalb Doria auch als einziger Mensch aus Meghans Familie zur Royal Wedding durfte. Die andern, zum Beispiel Vater, Halbschwester und Neffe: unmöglich! 

Die Traumhochzeit von H&M 😍

Wir erinnern uns: Die gaaaanz liebe und überhaupt nicht egomane Halbschwester schreibt ein böses Enthüllungsbuch über Meghan, diese angeblich enorm selbstsüchtige Karrierebitch. Der einfach nur väterliche Vater Thomas Markle braucht Geld, Aufmerksamkeit, whatever und arbeitet deshalb gern mit der Boulevardpresse zusammen. 

Als wären die beiden nicht Strafe genug, drängt sich auch noch Meghans Neffe (oder Halbneffe?) Tyler Dooley, 26, der Sohn von Meghans 52-jährigem Halbbruder, in die Öffentlichkeit. Hauptamtlich ist Tyler Cannabis-Farmer.  

Der Name seines Unternehmens? «Royally Grown». Der Name seiner Lieblingszüchtung? «Markle Sparkle», lanciert zur Royal Wedding.

Bild

Meghan und der neugeborene spätere Tunichtgut Tyler. bild: screenshot youtube

Obwohl er nicht eingeladen war, reisten er, seine Mutter und sein Bruder nach London, um als «Sonderkorrespondenten» für die Morgenshow «Good Morning Britain» zu amtieren. Der Tag – beziehungsweise die Hochzeitsnacht – endete desaströs vor einem Club: Tyler versuchte, sich mit einem Messer Einlass zu erstechen. Dann floh er.

«Ich hab das Messer bloss mitgebracht, weil Donald Trump sagte, London sei wie ein Kriegsgebiet ... zum Schutz», sagte der schlaue Mann mit einem IQ von, ähm ...

Bild

Tyler (rechts), seine Mutter und sein Bruder als Markle-Experten im britischen Frühstücksfernsehen. bild: screenshot youtube

Jetzt will ihn MTV zu beiden Seiten des Atlantiks zum Reality-TV-Star machen. Kameras werden ihm, seinem Bruder, seiner Freundin und seiner Mutter 24 Stunden lang folgen. Was sie da wohl zu entdecken hoffen? Tatsächlich nur Tylers neues Hanföl mit dem Namen «Royal Relief» oder nicht doch ein paar Fotos, Videos und Geschichten mit Meghan im Zentrum? Sie ist echt nicht zu beneiden. 

(sme)

Simply «Jöh!»: Händchenhalten mit Meghan und Harry

Prinz Harry sorgt für Lacher

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Bella Thorne wird mit Nacktfotos erpresst

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hayek1902 24.07.2018 03:38
    Highlight Highlight Da heiratest du einen Prinzen der bekanntesten Monarchie umd deine Familie benimmt sich wie Cletus von den Simpsons.
    • Lukas Hässig 24.07.2018 11:34
      Highlight Highlight m.M.n, Ist die eine die Ihre eigene Familie nicht einläd (ob nun befohlen oder nicht) der massiv grössere Cletus.

    • Hayek1902 24.07.2018 22:23
      Highlight Highlight wenn deine Familie sich wie die grössten Hinterwäldler benimmt und versucht auf deinem Buckel Geld zu machen und zu etwas Boulevard Fame zu bekommen, dann schuldest du denen gar nichts.
    • Lukas Hässig 25.07.2018 15:34
      Highlight Highlight @Heayek1902 normalerweise schaut man (Megan oder wie die Olle heisst) dass die eigene Familie am Glück teilhaben kann, ohne dass Sie es selber versuchen müssen..
  • Caerulea 23.07.2018 18:12
    Highlight Highlight Mensch mit solch einer Familie würd ich auch keinen Kontakt pflegen
  • oh snap 23.07.2018 16:56
    Highlight Highlight White Trash, Cannabis-Neffe, IQ?

    Dieser Text kann von keinem Watson Schreiberling sein xD
    • TanookiStormtrooper 23.07.2018 20:37
      Highlight Highlight Der Text ist aber von der grossartigen Simone Meier (sme). 😉
    • Hierundjetzt 23.07.2018 20:44
      Highlight Highlight Pro Tipp: Es ist eine Redaktorin mit spitzer Feder mit sprachlicher Sicherheit in verschiedensten Textsorten

      Pro Tipp II: Es steht am Ende des Artikels in Klammern ()
    • EhrenBratan. Hääää! 23.07.2018 21:33
      Highlight Highlight Klimgt mehr nach 20minuten!😉
    Weitere Antworten anzeigen

Ist die Liebe zu Jennifer Aniston wirklich zurück?!? Jetzt «redet» Brad Pitt

Als Augenbrauen noch ausnehmend dünnfädig über den Augen der Frauen hingen, waren Jennifer Aniston und Brad Pitt verheiratet.

Das war – dieser schaurigen Ästhetik zufolge – in den 2000ern. Dann, wir wissen es alle, kam Angelina Jolie, blieb für elf Jahre bei Brad und ging 2016 weiter.

Jetzt sind beide Single. Und im Februar dieses Jahres passierte es dann: Der ausgefuchste Brad schlich sich durch eine Seitentür mitten in die Geburtstagsparty seiner Exfrau!

Sofort begannen die diversen …

Artikel lesen
Link zum Artikel