DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: sda
People-News

Shitstorm wegen TV-Aussage – Tokio-Hotel-Star Bill Kaulitz wird Dekadenz vorgeworfen

06.07.2022, 22:1907.07.2022, 15:29
Stephanie Wieczorek / watson.de

Dass man Bill und Tom Kaulitz im deutschen Fernsehen sieht, ist inzwischen eine Seltenheit. Wenn die Zwillinge hierzulande im TV auftreten, dann meistens in Zusammenhang mit Heidi Klums Castingshow «Germany's Next Topmodel». Immerhin sind Tom und Heidi ein Ehepaar. Nun waren sie mal in einem ganz anderen Format zu sehen: «Böhmi brutzelt».

In seiner Koch-Sendung lädt Jan Böhmermann pro Folge einen prominenten Gast ein, mit dem er kocht und sich unterhält. Seit dem 2. Juli läuft die zweite Staffel der ZDFneo-Show und zum Auftakt brutzelte Böhmermann zusammen mit Bill und Tom Kaulitz. Anschliessend musste sich Bill jedoch mit einem Shitstorm auseinandersetzen, denn eine Aussage des Tokio-Hotel-Sängers kam bei den Usern überhaupt nicht gut an.

Bill Kaulitz wird Dekadenz vorgeworfen

Auf TikTok lud Bill einen Clip aus der Show hoch, in dem er und Tom übers Kochen, beziehungsweise übers Nicht-Kochen, reden. Denn über sich verriet Bill:

«Ich koche gar nicht und bestelle häufig dreimal am Tag. Oft bestelle ich auch morgens Frühstück.»

Und weiter erzählte er: «Ich liebe aber eine gut eingerichtete Küche, das heisst, ich habe jedes Gerät, weil es einfach gut aussieht.» Er wisse aber nicht, wie sie funktionieren würden, gab er zu. Daran anschliessend bemerkte Tom trocken: «Unsympathisch, kann ich da nur sagen. Ich koche viel.»

Die Meinung von Tom teilten noch andere Leute. In der neuesten Folge des Podcasts «Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood», den Bill und Tom zusammen veröffentlichen, erzählte Bill:

«Ich habe so einen Shitstorm bekommen. Der Clip hat innerhalb von weniger als 24 Stunden mehr als zwei Millionen Klicks bekommen.»

In der Tat regten sich einige User in den Kommentaren auf TikTok über Bills Aussage auf – ihm wird eine gewisse Dekadenz vorgeworfen. «Sag mir, dass du reich bist, ohne mir zu sagen, dass du reich bist», «Was Bill sich dreimal täglich bestellt, von dem, was das kostet, muss ich die ganze Woche zurechtkommen» und «Geld muss man haben» lauteten nur drei der negativen Kommentare in diesem Zusammenhang. Ein anderer schrieb ausserdem vorwurfsvoll: «Wie kann man sich so ins Negative verändern?»

Während Bill vor allem Unverständnis hervorrief, kam sein Bruder Tom gut bei der Community an. «Tom ist so sympathisch. Und ich finde, der sieht verdammt gut aus» und «Heute frage ich mich, warum ich vor 15 Jahren in Bill und nicht in Tom verknallt war» sind einige Belege dafür.

In Böhmis Kochsendung: Das tischten Bill und Tom Kaulitz auf

Im Podcast überlegte Tom, was wohl der Grund dafür sei, dass sich die Leute so aufregen würden. «Das ist doch dein Geld und du kannst damit machen, was du willst», verteidigte Tom seinen Bruder. Gleichzeitig meinte der Gitarrist halb ironisch: «Ich gebe ihnen vollkommen Recht. Das ist unsympathisch, du machst sowieso schon nichts.»

Übrigens: In der Folge «Böhmi brutzelt» bereiteten Bill und Tom Ente mit Rotkohl und Klössen nach dem Rezept ihrer Oma zu. Als Nachtisch steuerte Böhmermann noch Pancakes bei.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

48 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sprachrohr
06.07.2022 22:33registriert Juli 2020
Mein Gott, die Aussagen mögen ja dekadent und einfältig gewesen sein - aber bedenklicher ist die Empörungskultur, welche sich sogar noch auf solch eine Randnotiz der Prominews stürzt.

Haben wir echt nichts Empörenderes um sich wieder einmal künstlich aufzuregen?

Und wahrscheinlich mache ich mit diesem Post noch selbst zu einem Teil dieser Empörungskultur, bin wohl auch nur ein Empörter mehr, aber wenigstens einer mit Selbstreflexion.
1239
Melden
Zum Kommentar
avatar
MadChic
06.07.2022 23:25registriert Oktober 2021
So im Sinne "Wir haben ihm all das Geld gegeben was er nun hat, und er gibts für Essen aus? Ich bin enpört!".

In der Tat, entsetzlich.
964
Melden
Zum Kommentar
avatar
bcZcity
06.07.2022 23:04registriert November 2016
Ich koche ja oft, für mich und/oder meine Frau. Eigentlich fast täglich, was aber nach einem langen Arbeitstag echt Pain sein kann.

Hätte ich die Kohle, würde ich auch sehr oft bestellen oder ins Restaurant. Kochen ist am Ende für den, der es nicht wirklich gerne macht, auch nur Arbeit.

Täglich 3x Essen auf dem Tisch zu haben ist ein Privileg. Es nicht selber zubereiten zu müssen Luxus. Wenn man gefüttert werden würde, dann wäre es Dekadenz.
772
Melden
Zum Kommentar
48
Im Internet bestellen: 23 Mal Vorstellung vs. Realität

Du bestellst etwas im Internet, und dann das: Das Produkt ist nicht so, wie du es dir vorgestellt hast oder wie es auf den Bildern im Netz aussah. Du denkst, das passiert selten? Dann schau dir mal die folgenden Geschichten an:

Zur Story