wechselnd bewölkt
DE | FR
15
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Leben
People-News

«Harry & Meghan»-Doku: Freunde von William und Kate sind «angewidert»

Prince Harry and Meghan Markle arrive at United Nations headquarters, Monday, July 18, 2022. The Duke and Duchess of Sussex were at the UN to mark the observance of Nelson Mandela International Day. ( ...
Die neue Netflix-Dokumentation kommt im britischen Königshaus offenbar gar nicht gut an.Bild: keystone
People-News

«Harry & Meghan»-Doku: Freunde von William und Kate sind «angewidert»

04.12.2022, 15:0604.12.2022, 17:42
Anna Von Stefenelli / watson.de

Die angekündigte Skandal-Doku der Sussexes ist im britischen Königshaus seit Monaten gefürchtet. Berichten zufolge soll die Netflix-Dokumentation «Harry & Meghan» am 8. Dezember erscheinen. Schon jetzt veröffentlichte Netflix einen 72-Sekunden-Clip, der einen Einblick in die Produktion gewährt. Der hat es in sich und schlägt ein wie eine Bombe. Bei Kritiker:innen kommt er offenbar gar nicht gut an.

Royals: Freunde von Kate und William angeblich «angewidert» von Trailer

Kurz nach der Veröffentlichung urteilte etwa der bekannte britische Moderator Piers Morgan: «Wollte mich direkt übergeben.» Angeblich seien Freund:innen des Thronfolger-Paares William und Kate sogar «angewidert» vom Trailer. Davon berichtet zumindest ein Royal-Experte, den die britische «Daily Mail» zitiert. Ihnen gefällt die Darstellung der Prinzessin und des Prinzen von Wales demnach gar nicht: Sie sind laut Richard Eden überzeugt, dass die Produktion unter «grösster Mühe» dafür gesorgt habe, Kate und William so schlecht wie möglich dastehen zu lassen.

Der Grund: Im Trailer werden teils bisher unveröffentlichte Bilder eingeblendet. Zwischen Aufnahmen von Harry und Meghan ist auch ein Bild von Kate und William zu sehen. Es ist ein Schwarz-Weiss-Foto, aufgenommen bei der Commonwealth-Day-Zeremonie in Westminster im Jahr 2020. Auf der Aufnahme sind beide mit einer versteinerten Miene zu sehen. Die Musik im Hintergrund lässt erahnen, dass das Thronfolger-Paar in der Doku nicht allzu gut wegkommt.

Royal-Experte schiesst gegen Herzogin Meghan: «Einen Oscar verdient»

Eden hält im Gespräch mit dem britischen Blatt auch mit seiner eigenen Meinung nicht hinter dem Berg: «Ich war entsetzt, als ich den Trailer gesehen habe, ehrlich. Es ist, wie wir befürchtet haben», sagt er.

Ausserdem rechnet der Royal-Experte mit der Herzogin von Sussex ab: «Für diese Reality-Show oder Dokumentarserie scheint Meghan wieder zu schauspielern.» Er ist überzeugt: Die Frau von Prinz Harry habe sich auf eine perfide Art ordentlich ins Zeug gelegt, habe dafür sogar auf ihre Erfahrungen als Schauspielerin zurückgegriffen:

«Wir sehen sie nicht nur in Tränen aufgelöst. Das ist nicht genug: Nein, nein, sie muss ihr Gesicht verziehen, um diese Tränen zu betonen.»

Meghan habe beinahe «einen Oscar verdient» für ihre Schauspiel-Leistung, wettert er weiter. Weiter kritisiert er das Timing der Veröffentlichung. Die Veröffentlichung sei bewusst so gewählt worden, um den USA-Besuch von Prinz William und Prinzessin Kate zu überschatten und ihnen so die Show zu stehlen.

Britain's Prince William and Kate, Princess of Wales arrive for the the second annual Earthshot Prize Awards Ceremony at the MGM Music Hall, Friday, Dec. 2, 2022, in Boston. (AP Photo/Mary Schwalm)
Kate und William befinden sich derzeit in den USA.Bild: keystone

Krisenstimmung im britischen Königshaus: Berater entwickeln Strategien

Vonseiten der royalen Familie gab es noch keine Reaktion auf die Veröffentlichung. Eden ist sich aber sicher: «Ich denke, die königliche Familie wird nervös darauf warten, was nächste Woche im Film zu sehen sein wird.»

Hinter den Kulissen soll es bereits brodeln. Laut dem britischen «Mirror» planen König Charles und Prinz William im Hintergrund bereits Krisengespräche, um auf eventuelle Vorwürfe angemessen reagieren zu können. Das Blatt zitiert eine Quelle, wonach hochrangige Berater:innen des Monarchen und des Thronfolger-Paares sich umgehend die Netflix-Dokumentation anschauen werden.

Beziehung zwischen Harry, Meghan und den restlichen Royals bröckelt weiter

Das Verhältnis zwischen Meghan, Harry und dem Rest der royalen Familie gilt seit dem Umzug der Sussexes in die USA als zerrüttet. Das Skandal-Interview mit Oprah Winfrey hatte die Kluft zwischen den Royals weiter vergrössert.

Britain's Prince William, left, Kate, Princess of Wales, second left, Prince Harry, and his wife Meghan, the Duchess of Sussex, right, pay their respects to Queen Elizabeth II as the coffin rests in W ...
Nach dem Tod der Queen traten die Sussexes und das Thronfolgerpaar erstmals wieder gemeinsam in die Öffentlichkeit.Bild: keystone

Seit sich die Brüder Prinz Harry und Prinz William nach dem Tod der Queen scheinbar wieder etwas angenähert hatten, war die Dokumentation immer wieder Thema. Angeblich wollten der Prinz und die Prinzessin von Sussex im letzten Moment noch Änderungen an der Netflix-Produktion vornehmen lassen, um diese zu entschärfen. Die Veröffentlichung dürfte nicht gerade zur Glättung der Wogen beitragen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 70 grossartigsten Bilder der Queen

1 / 72
Die 70 grossartigsten Bilder der Queen
quelle: ap / pa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Wieder da? Oh je, oh je», sagt King Charles zu Truss

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
chicadeltren
04.12.2022 16:37registriert Dezember 2015
Ja, da muss man sich schon gut überlegen ob man seine Familienfehde öffentlich austragen möchte. Und ob man sich jemals wieder vertragen möchte. Aber wahrscheinlich brauchten sie das Geld.
875
Melden
Zum Kommentar
avatar
kann(nid)verstaan
04.12.2022 21:07registriert Februar 2020
Wollten die zwei sich nicht schon lange vom Königshaus distanzieren, um endlich Ruhe zu finden?
653
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pebbles F.
04.12.2022 21:01registriert Mai 2021
Können denn die zwei nichts tun, was sie finanziell über Wasser hält? So eine anständige Arbeit wie Fahrer bei der Müllabfuhr, Verkehrspolizistin oder Regale auffüllen in Lebensmittelgeschäften?
Das Nonstop-Herkunftsfamilienbashing ist doch auf Dauer nicht befriedigend.
635
Melden
Zum Kommentar
15
Agenten, Alkohol, Stasi, Knast: Die Vergangenheit der Dschungelkönigin ist ein Thriller

Als Djamila Rowe ihre Akte öffnet, macht plötzlich alles Sinn. Ihr ganzes beschissenes bisheriges Leben. Dabei hat sie nicht einmal damit gerechnet, dass die Stasi überhaupt eine Akte über sie angelegt hat. Sie hat sie eher zum Spass bestellt. Weil das nach der Wende alle machen, die in der DDR gelebt haben.

Zur Story