Leben
People-News

Linkin Park will neuen Song mit Chester Bennington veröffentlichen

May 10, 2015 - Las Vegas, Nevada, United States of America - Linkin Park vocalists Mike Shinoda and Chester Bennington perform on the Main stage on day 2 of Rock In Rio at the City of Rock in Las Vega ...
Chester Bennington und Mike Shinoda von der Band Linkin Park.Bild: IMAGO / ZUMA Wire
People-News

Linkin Park will neuen Song «Friendly Fire» mit Chester Bennington veröffentlichen

Linkin Park wird einen neuen Song veröffentlichen, auf dem auch der Sänger Chester Bennington zu hören sein wird – sieben Jahre nach seinem Tod.
21.02.2024, 14:5421.02.2024, 15:28
Mehr «Leben»

Die Band Linkin Park kündigte auf Instagram an, einen neuen Song mit dem Namen «Friendly Fire» zu veröffentlichen. Der Track entstand bereits im Jahr 2017 während der Arbeiten zu «One More Light», dem letzten Album der Band. Allerdings wurde er nie veröffentlicht.

Das will die Band nun ändern. Auf Instagram hat sie einen Ausschnitt des Songs geteilt, in dem auch die Stimme von Chester Bennington zu hören ist, der 2017 verstorben ist. Vermutlich handelt es sich bei folgenden Zeilen aus dem Teaser um den Refrain:

«We’re falling apart for no reason
We’re pulling the trigger in a useless war
If we go back and go into the black
What are we fighting for? What are we fighting?
It’s just friendly fire.»

Obwohl Linkin Park seit dem Tod des Sängers Bennington nicht mehr auf Tour war und keine neuen Songs veröffentlicht hat, war es nicht ganz still um die Band. Im vergangenen Jahr wurden noch weitere unveröffentlichte Lieder mit den Fans geteilt, auf denen Bennington zu hören ist: «Lost» und «Fighting Myself». Beide Tracks stammen aus der Zeit des Albums «Meteora» (2003).

Die Band selbst teilte in ihrem Instagram-Beitrag zwar nicht mit, wann der Song veröffentlicht wird, doch laut dem Online-Magazin More Core können Fans schon an diesem Freitag, den 23. Februar 2024, mit der neuen Single rechnen. (hkl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das sind die 19 Künstler mit «EGOT»-Status
1 / 21
Das sind die 19 Künstler mit «EGOT»-Status
Elton John (GBR/1947) – Emmy: 2024, Grammy: 1987, Oscar: 1995, Tony: 2000
quelle: keystone / enric fontcuberta
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Sagt seinen Namen» – U2 zollt Alexei Nawalny bei Konzert in Las Vegas Tribut
Video: twitter
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Interne Dokumente zeigen: So diktierte die Baulobby den «Aktionsplan Wohnungsknappheit»
Ambitionslos. So lautet die allgemeine Kritik am «Aktionsplan Wohnungsknappheit», den Bundesrat Guy Parmelin kürzlich vorstellte. Die watson-Recherche zeigt, weshalb diese Enttäuschung vorprogrammiert war.

Im Februar trat Bundesrat Guy Parmelin vor die Medien und präsentierte seinen «Aktionsplan Wohnungsknappheit» mit 35 Massnahmen. Die Reaktionen: allgemeine Enttäuschung.

Zur Story