DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

«Wie Ariana auf Crack» – Fans machen sich über Wachsfigur von Ariana Grande lustig

27.05.2019, 15:5727.05.2019, 16:20
So kennen wir sie: Ariana Grande.
So kennen wir sie: Ariana Grande.Bild: Invision/Invision

Wenn Stars Wachsfiguren bekommen, dann ist das oft schlimm. Also richtig schlimm. Manches Mal können wir sogar nur erahnen, welcher Promi da zu sehen sein soll. Seit einer knappen Woche gibt es nun eine neue Wachsfigur bei Madame Tussauds in London – sehr zur Verwirrung der Fans von Ariana Grande.

Die hier:

«Ihr habt die klassische Ari gewählt! So könnt ihr sie nun bei Madame Tussauds in London fünf Wochen lang sehen.»

Welche Kleidung Ariana trägt, durften die Fans im Vorfeld mit entscheiden – und sie entschieden sich für einen klassischen Style der Sängerin: Oversize-Pulli, schwarze Overknee-Stiefel und hoch sitzender Pferdeschwanz.

Doch Fans sind sich einig: Ariana Grande sah schon besser aus ...

Indes hat Ariana Grande gerade Probleme mit einem Paparazzo. Der Grund: Ein Bild, welches sie auf Instagram hochgeladen hatte. Das Problem: Die Pop-Sängerin war zwar auf dem Bild zu sehen, doch sie hatte offenbar nicht die Rechte daran. Denn: Der Paparazzo, der die Fotos von Ariana Grande geschossen hatte, hat die Sängerin nun wegen mutmasslicher Urheberrechtsverletzung verklagt.

(hd)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kein Geld für den teuren Promi-Style? Kein Problem!

1 / 22
Kein Geld für den teuren Promi-Style? Kein Problem!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese Deepfakes musst du gesehen haben

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
«Eine ekelhafte Doppelmoral» – Tommy Lee sorgt mit Penisbild auf Instagram für Wirbel
Der Musiker Tommy Lee postete ein Selfie, das ihn komplett hüllenlos zeigt – mit Fokus auf seinen Intimbereich. Damit löste er eine Debatte um Nacktheit im Netz aus.

Im vergangenen Jahr löschte Instagram ein Posting von Madonna, der Account ihrer Kollegin Rihanna wurde sogar schon einmal komplett offline genommen. Der Grund: Die Popstars zeigten ihre Brustwarzen – und verstiessen damit gegen die Richtlinien der Social-Media-Plattform. Die erlaubt komplett entblösste weibliche Brüste nämlich nur «im Kontext des Stillens, der Entbindung, oder um auf gesundheitliche Themen aufmerksam zu machen».

Zur Story