DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Robert De Niro kehrt mit «Wise Guys» ins Mafia-Genre zurück

17.08.2022, 07:02

US-Schauspieler Robert De Niro (78, «The Irishman») lässt sich erneut auf ein Mafia-Drama ein. Der Hollywoodstar wird unter der Regie von Barry Levinson (80, «Rain Man», «Good Morning Vietnam») in dem geplanten Crime-Thriller «Wise Guys» mitspielen.

Robert De Niro lässt sich wieder in einem Mafia-Streifen blicken.
Robert De Niro lässt sich wieder in einem Mafia-Streifen blicken.Bild: keystone

Das berichteten die US-Branchenblätter «Hollywood Reporter» und «Variety» am Dienstag. Das Drehbuch stammt von Nicholas Pileggi («Good Fellas», «Casino»). Die Story dreht sich um die beiden Mafiabosse Vito Genovese und Frank Costello, die in den 1950er und 1960er Jahren in New York herrschten.

De Niro und Levinson arbeiteten schon häufiger zusammen, darunter bei Filmen wie «Wag the Dog» und «Sleepers». 2017 holte der Regisseur den Oscar-Preisträger für den Fernsehfilm «The Wizard of Lies» in der Rolle des Milliarden-Betrügers Bernie Madoff vor die Kamera.

De Niro wurde durch zahlreiche Mafioso-Rollen, darunter in «Der Pate II» und «Good Fellas», berühmt. 2020 war er mit den Altstars Morgan Freeman und Tommy Lee Jones in der Mobster-Komödie «Kings Of Hollywood» zu sehen. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Paris Hilton gibt Chihuahua auf: Die teuerste Hundesuche Hollywoods wurde eingestellt
Über Hunderttausend Euro kostete die Suche nach Paris Hiltons Vierbeiner – doch ohne Erfolg. Es wird bezweifelt, dass der Hund noch am Leben ist.

Als Paris Hilton am 14. September zu ihrem Haus in den Hollywood Hills zurückkehrte, war ihr geliebter Chihuahua Diamond Baby nirgends zu finden. Die Hotelerbin rief daraufhin eine gross angelegte Suche ins Leben. Dabei scheute sie keine Kosten: Umgerechnet rund 11'300 Euro blätterte sie pro Tag dafür hin, setzte unter anderem auf eine Firma mit Wärmesuchdrohnen, auf Hellseher und professionelle Spürhunde.

Zur Story