DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Jetzt äussert sich Bibis Ex-BFF Dagi Bee zur Trennung – und räumt mit einem Gerücht auf

24.05.2022, 14:0324.05.2022, 15:08
Stephanie Wieczorek / watson.de
Bibi und Julian aus glücklicheren Zeiten
Bibi und Julian aus glücklicheren ZeitenBild: Instagram

Sie gehörten zu den Traumpaaren der Youtube-Szene: Bibi und Julian Classen. Beide kamen im Teenager-Alter zusammen, bauten sich als Paar ein Imperium auf und krönten ihre Liebe zuletzt mit einer Hochzeit und der Geburt ihrer zwei Kinder. Umso geschockter waren die Fans, als Julian Ende vergangener Woche bestätigte, was bis dahin nur Gerüchte waren: Er und Bibi haben sich nach 13 Jahren Beziehung getrennt.

Aber nicht nur zahlreiche User äusserten sich entsetzt und beteuerten, nun nicht mehr an die grosse Liebe glauben zu können, sondern auch einige Kollegen von Bibi und Julian zeigten sich von der Trennung des Youtube-Traumpaares geschockt. So schrieb zum Beispiel Webvideo-Produzent Liont auf Twitter: «Ich hätte in meinem Leben mit allem rechnen können, aber, dass sich Bibi und Julian nun wirklich getrennt haben, hätte ich mir niemals vorstellen können.» Und Sascha Koslowski erzählte in seiner Instagram-Story, dass er das Ganze gar nicht glauben könne.

Nun äusserte sich eine weitere Person zu dem überraschenden Liebes-Aus: Bibis frühere gute Freundin und Youtuberin Dagi Bee. Auch zu einem Gerücht bezog sie Stellung.

Dagi Bee
Dagi BeeBild: imago stock&people

Youtube-Trennung: Klares Statement von Dagi Bee

In ihrem neuesten Youtube-Video erzählte Dagi, dass es «crazy» sei, dass sich Bibi und Julian getrennt hätten, schliesslich seien sie schon seit Jahren ein Paar: «Also es ist halt krass. Vor allem für die, die es am meisten betrifft.» Sie habe die Trennung nicht kommen sehen, fügte sie hinzu und ergänzte:

«Es sind auch jetzt Bilder aufgetaucht, die, glaube ich, nicht hätten auftauchen sollen. Dann hätten die sich bestimmt erst später gemeldet.»

Damit spielt Dagi auf Bilder an, die Bibi mit ihrem angeblich neuen Freund zeigen sollen und vergangene Woche die Runde auf TikTok machten. Auf den Schnappschüssen sollen die 29-Jährige und Timothy Hill zu sehen sein, wie sie an einem Bahnsteig turteln und sich küssen. Nun wurden die beiden erneut zusammen an einem Flughafen gesehen. Laut ihrer Story befindet sich Bibi aktuell in Italien – etwa mit Timothy?

Dagi Bee richtet Bitte an Youtube-Community

Trotz dieser Fotos und der Bestätigung der Trennung von Julian und Bibi hoffen viele Fans noch, dass sich das Liebes-Aus am Ende als Prank entpuppt. Doch daran glaubt Dagi Bee nicht, wie sie im Rahmen einer Frage- und Antwortrunde auf Instagram deutlich machte:

«Warum sollte es fake sein, wenn beide schon bestätigt haben, dass sie sich getrennt haben?»

Daran anschliessend richtete sie noch einen dringenden Appell an ihre Community: «Lasst den beiden bitte die Privatsphäre und Zeit, die sie brauchen. Früher oder später werden sie sich bestimmt melden.»

Wie steht es um die Beziehung von Dagi und Eugen?

Die Trennung von Bibi und Julian Classen folgt kurz nach dem überraschenden Liebes-Aus eines anderen Youtube-Traumpaares: Vor fast drei Monaten verkündeten Paola Maria und Sascha Koslowski das Ende ihrer Ehe. Viele User befürchteten nun, dass auch die Beziehung von Dagi und ihrem Mann Eugen Kazakov in Trümmern läge.

Der Auslöser für diese Annahme: Eugen hatte in seiner Story folgende Liedzeile aus dem Song «Nebel» von Rapper ART gepostet: «Hab immer mehr gegeben als zurückverlangt.» Direkt wurden diese Zeilen als Hinweis gedeutet, dass er und Dagi kein Paar mehr seien. Doch in ihrem Youtube-Video konnte das Ehepaar seine Community beruhigen: Diese Zeilen haben nichts mit ihrem Beziehungsstatus zu tun. Ausserdem ist ART beim Label 23Hours von Eugen und Dagi gesignt.

(swi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

33 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
paddyh
24.05.2022 14:22registriert Januar 2016
Promi Klatsch ist immer noch gleich seicht und dämlich wie vor 30 Jahren, nur haben jetzt alle Namen die wie Pokemon klingen.
1454
Melden
Zum Kommentar
avatar
neiFrännä
24.05.2022 14:07registriert August 2021
«Lasst den beiden bitte die Privatsphäre und Zeit, die sie brauchen." Ja, genau, wenn man sonst hemmungslos jahrelang die privatesten und intimsten Details der Öffentlichkeit auf die Nase gedrückt hat.....😅
922
Melden
Zum Kommentar
avatar
J.N. Doe
24.05.2022 14:54registriert Juli 2019
Mir sind beim lesen ein paar Hirnzellen abgestorben 🙊😂🤦🏻‍♀️
703
Melden
Zum Kommentar
33
Welches ist der beste Sommerhit aller Zeiten?

1992 hüpften wir zu «Macarena» im Kreis, 1999 waren wir «blue» und sangen die Buchstabenkombi «da ba da ba dee ba do do» – oder umgekehrt. 2017 spielten die Radios «Despacito» hoch und runter und 2020 tänzelten wir zu «Jerusalema».

Zur Story