Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Sie hat einen Körper, der manch eine Frau vor Neid erblassen lässt. Dennoch wird Stefanie Giesinger immer wieder Opfer von Bodyshaming. Auf Instagram wehrt sich das Model jetzt gegen die Kommentare.



epa07579323 German model Stefanie Giesinger arrives for the screening of 'Dolor y Gloria' (Pain and Glory) during the 72nd annual Cannes Film Festival, in Cannes, France, 17 May 2019. The movie is presented in the Official Competition of the festival which runs from 14 to 25 May.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

Bild: EPA/EPA

Ein Artikel von

T-Online

2014 wurde sie von  Heidi Klum  zum schönsten Mädchen Deutschlands gekürt. Stefanie Giesinger gewann die neunte Staffel von «Germany's Next Topmodel». Seitdem zieht das Model aus Kaiserslautern einen Job nach dem anderen an Land. Zudem zählt sie mit 3.7 Millionen Followern auf Instagram zu Deutschlands beliebtesten Influencern.

«Was stimmt mit unserer Gesellschaft nicht?»

Täglich beglückt  Stefanie Giesinger  ihre Fans mit Schnappschüssen aus ihrem Alltag. Mal postet sie Fotos von ihren Shootings, mal Bilder von sich aus dem Urlaub. Ihren Fans gefällt, was sie sehen. Ihre Posts bekommen über 100'000 Likes, darunter häufen sich die Kommentare. «Du bist so hübsch», «Was für eine Figur» oder «Du siehst schön aus» lauten die meisten Stimmen unter ihren Bildern. Doch Steffi bekommt auch oft Kritik zu hören.

View this post on Instagram

Celebrating bestie @lejannik today 🎂 anzeige

A post shared by Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) on

In ihrer Instagram-Story teilte sie jetzt ein Bild von sich nur im Höschen bekleidet. Dazu schrieb sie: «Ich kann nicht glauben, wie viele Nachrichten und Kommentare ich bekomme, in denen es heisst, meine Brüste seien zu klein. Wirklich? Was stimmt mit unserer Gesellschaft nicht?»

Bild

Instagra/stefaniegiesinger

Und weiter: «Das ist mein Körper. Meine Seele lebt, liebt und kämpft in diesem Körper und ich liebe meinen Körper. Also, verpisst euch! Besonders die, die sagen ich solle Brustimplantate bekommen, verpisst euch einfach!» Ihren Post beendete sie mit den Worten: «Und nebenbei: Meine Brüste mag ich am meisten an meinem Körper.» 

 Stefanie Giesinger ist nicht der einzige Star, der sich regelmässig mit Bodyshaming auseinandersetzen muss. Erst in den vergangenen Tagen hatte sich auch GNTM-Finalistin Mandy Bork dazu geäussert. Viele Follower kommentierten ein Bikinibild kritisch, warfen dem Model vor, Magersucht zu verherrlichen. «Ich bin kerngesund und mir geht es gut! Ich war schon immer so», sagte sie in ihrer Instagram-Story zu den Kommentaren und forderte ihre Fans auf, aufzuhören, andere Menschen in Schubladen zu stecken.

(rix/t-online.de)

Die absurdesten Bilder der « Gunfluencerinnen»

Social Media soll für unter 18-Jährige reguliert werden

Play Icon

YouTube, Instagram, Tiktok und andere Apps

Facebook überrascht alle und lanciert den YouTube-Rivalen Watch: 3 Fragen und Antworten

Link zum Artikel

Der YouTube-König wird entthront – von seinem Nachfolger hast du noch nie gehört, wetten?

Link zum Artikel

Aufgepasst, Youtube! Instagram kommt mit stundenlangen Videos

Link zum Artikel

YouTube führt Premium-Abos und Fanartikel-Verkauf ein

Link zum Artikel

YouTube, Instagram, Tiktok und andere Apps

Facebook überrascht alle und lanciert den YouTube-Rivalen Watch: 3 Fragen und Antworten

5
Link zum Artikel

Der YouTube-König wird entthront – von seinem Nachfolger hast du noch nie gehört, wetten?

21
Link zum Artikel

Aufgepasst, Youtube! Instagram kommt mit stundenlangen Videos

2
Link zum Artikel

YouTube führt Premium-Abos und Fanartikel-Verkauf ein

0
Link zum Artikel

YouTube, Instagram, Tiktok und andere Apps

Facebook überrascht alle und lanciert den YouTube-Rivalen Watch: 3 Fragen und Antworten

5
Link zum Artikel

Der YouTube-König wird entthront – von seinem Nachfolger hast du noch nie gehört, wetten?

21
Link zum Artikel

Aufgepasst, Youtube! Instagram kommt mit stundenlangen Videos

2
Link zum Artikel

YouTube führt Premium-Abos und Fanartikel-Verkauf ein

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DonChaote 25.06.2019 20:41
    Highlight Highlight Brüste finde ich toll! Klein, gross, asymmetrisch, völlig egal, hauptsache natürlich.

    Was sie aber machen sollte: einen englischkurs... oder einfach bei ihrer eigenen sprache bleiben.
  • Antigone 25.06.2019 08:41
    Highlight Highlight Steffi könnte glatt meine Schwester sein von der Optik her. Und ja, als schlanke Frau bekommt man solche Dinge manchmal gesagt. Traurig aber wahr...
  • Team Insomnia 24.06.2019 21:18
    Highlight Highlight Immerhin tolle Beine und schöner Po🤷‍♂️
  • ChiliForever 24.06.2019 20:24
    Highlight Highlight Manch einer hier sollte sich mal bewusst machen, daß es vielleicht doch ein nicht ganz kleiner Unterschied ist, ob ich ich der Meinung bin, lieber größere Brüste an Frauen zu mögen (und das auch zu sagen) und der Aussage, sie solle sich doch die Brüste vergrößern lassen...

    Ersteres ist eine Meinung und Letzteres der unbedingte Versuch, den anderen (unabhängig von seinen Vorstellungen) mach meiner Vorstellung umzuformen. Das Letztere ist dann nur keine Meinung mehr.
  • Sarah810 24.06.2019 18:40
    Highlight Highlight kleine Kritik: sie wurde nicht zum schönsten Mädchen Deutschlands gekürt sondern zum besten Model dieser Staffel. Man sollte Talent und Schönheit nicht gleichstellen, schon gar nicht in der Modelbranche.
  • Chili5000 24.06.2019 16:29
    Highlight Highlight Ich kenne dieses Falseblaming von anderen "Influencern". Die lesen vielleicht einen abschätzigen Kommentar um gleich in die Opferrolle zu schlüpfen und sich dann tausende von positiven Kommentaren zu sichern...
  • I don't give a fuck 24.06.2019 13:07
    Highlight Highlight "Fans"
  • bärnerbueb 24.06.2019 12:34
    Highlight Highlight Wenn der Körper zum Produkt wird, darf man das Produkt doch bewerten?

    Change my mind.
    • I don't give a fuck 24.06.2019 13:49
      Highlight Highlight Nein, ich change deinen Mind nicht.
    • bärnerbueb 24.06.2019 16:21
      Highlight Highlight Also bist du der gleichen Meinung?
    • I don't give a fuck 24.06.2019 18:13
      Highlight Highlight Jop
    Weitere Antworten anzeigen
  • A_C_Doyle 24.06.2019 12:27
    Highlight Highlight Sie hat sicherlich Recht, allerdings muss man in der Öffentlichkeit damit rechnen das man auch Kritik einstecken muss. Kritik an aüsserlichkeiten ist stets subjektiv, daher seh ich jetzt nicht ganz wieso man sich darüber gleich derart aufregen muss und beleidigend wird. Wer sich auf Social Media in dieser Art präsentiert kann nicht damit rechnen nur Lob und Anerkennung zu ernten. Das sollte das Selbstbewusstsein dann schon aushalten.
  • Thinkdeeper 24.06.2019 11:55
    Highlight Highlight What is wrong whit our society?
    Wo wollen wir anfangen?

    Bei der Gier nach immer mehr?

    Bei der Wirtschaft und dem stupiden aufdringlichen Marketing bis hinein in die Privatspäre des mündigen Bürgers.

    Bei der liberalen, unethischen Rücksichtslosigkeit und the Winner take it all Mentalität?

    Bei gewählten blonden Arier, Despoten und den Lemmingen?

    Beim Systematischen schüren von Ängsten und fehlende ungenügenden Sozialsystemen?

    Manchmal habe ich, dass Gefühl
    Alle ausserhalb der Psychiatrische Kliniken sind wrong.
  • Clank 24.06.2019 11:43
    Highlight Highlight Man teilt freiwillig Bilder von sich und seinem Körper mit der Öffentlichkeit. Kriegt dafür massenhaft Likes, Komplimente und somit Bestätigung. Macht daraus sogar ein Business, wo schlussendlich die Bilder samt Inhalt, sprich Körper zur Ware werden.
    Und denn regt man sich auf und weint wegen "body shaming" sobald jemand etwas zu kritisieren hat?
    Nicht dass ich deren Meinung teile, ABER darf man auf Sozial Media nur noch alles toll finden und schönreden. Du bist wunderschön, du bist toll, du bist super.
    Ist Influencen eine Bestätigungstherapie?
    • Padcat 24.06.2019 13:11
      Highlight Highlight Meine Mutter hat mir das ganz gut beigebracht: Wenn du nichts Nettes zu sagen hast, dann sag nichts (ausser du wirst um Feedback gebeten, was aber da auf Insta eher weniger der Fall ist). Wenn dir solche Bilder oder bestimmte Merkmale nicht passen, dann abonnier diese nicht. Aber du musst auch nicht jedem Instagrammer erzählen was du an ihnen magst und was nicht.
    • wat? 24.06.2019 15:13
      Highlight Highlight Interessant..
      meine Eltern haben mir beigebracht ich könne alles sein, alles machen solange ich auch mit den Konsequenzen und der Meinung, Aussagen etc. der Anderen umgehen kann. Es ist nun mal eine Wunschvorstellung das die meisten die Klappe halten wenn sie nichts positives zu sagen haben, ist scheisse, aber ist so. Lernt damit umzugehen wenn ihr euch öffentlich präsentiert. Auch sonst.

      Meine Meinung.
    • Jere 25.06.2019 08:01
      Highlight Highlight Andere Frage warum muss man kritisieren? Wenn dir nicht gefällt was du siehst (sprich ihren Körper) dann folg ihr halt nicht somit siehst du ihre Bilder nicht... wieso folgt man einer Person oder sieht ihr Bild einfach so und denkt sich: «Also ich finde die hat zu kleine Brüste und das sag ich ihr jetzt».

      Leben und Leben lassen, es bringt einem gar nichts einen negativen Kommentar abzugeben ausser vielleicht den Mitteilungsdrang zu stillen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • maik085 24.06.2019 11:38
    Highlight Highlight Bei einigen Fans ist offensichtlich das Hirn zu klein.
    • Heinzbond 24.06.2019 11:47
      Highlight Highlight Leider rechts bei den meisten dann noch zur Smartphone Bedienung...
      Schade, ist ein perfekter Körper und wie ich nun lesen darf auch ein wacher Geist...
    • A_C_Doyle 24.06.2019 12:31
      Highlight Highlight Die Argumentation hinkt masslos.

      Nur weil jemand sagt dass sie mit mehr Oberweite besser aussähe, ist derjenige nicht gleich dumm. Plastische Chirurgie ist in der Branche nicht unüblich und schönheitsideale sind subjektiv.

      Und woraus schliesst du auf einen wachen Geist? Daraus dass sie anstatt sachlich ihren Standpunkt darzulegen flucht wie ein Rohrspatz?

      Tut mir leid, wer sich öffentlich präsentiert hat damit zu rechnen sich Kritik auszusetzen, egal ob begründet oder nicht.

      Da steht man drüber.
    • Heinzbond 24.06.2019 16:13
      Highlight Highlight Ich bezog mich nicht auf die junge Frau sondern die hirnis die mehr oberweite fordern...
  • seesicht 24.06.2019 11:20
    Highlight Highlight Hei Steffi - ich mag deine Brüste auch - solange sie natürlich sind!
  • really 24.06.2019 11:17
    Highlight Highlight Werte, Interessen und Geschmäcker sind zum Glück nun mal verschieden...

    Freud und Leid sind meistens nicht weit weg voneinander... da werden auch unsere Internet Promis nicht verschont, wenn sie nicht in unserem Pornografischen Frauenabbild passen... da hat unsere Werbeindustrie ganze Arbeit geleistet🤦‍♂️
    • Füürtüfäli 24.06.2019 12:27
      Highlight Highlight Und doch kann jeder selbst entscheiden was er für gut/nicht gut, schön/hässlich findet. Werbung heisst "zeigen" was es gibt, aber der Entscheid ob man es kaufen will liegt bei uns. (bizzli komisch geschrieben ich weiss, hoff du verstehst was ich damit sagen will😉)
    • really 25.06.2019 16:07
      Highlight Highlight da hast du absolut RECHT...!!!

Dieter Nuhr lästert über Greta Thunberg und löst Shitstorm aus

«Was darf die Satire? Alles.» So stand es am 27. Januar 1919 im «Berliner Tageblatt». Geschrieben hat diese berühmten Worte damals der Schriftsteller Kurt Tucholsky.

100 Jahre und ein paar Monate später gelten diese Worte immer noch: Satire darf alles. Die Frage ist: Wie gut kommt dieses ominöse «Alles» beim Publikum an?

Comedian Dieter Nuhr jedenfalls erregte mit seiner Satire am Donnerstag in der ARD-Sendung «Nuhr im Ersten» bei einem Grossteil der Zuschauer Ärgernis: Er machte auf der …

Artikel lesen
Link zum Artikel