Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Hier kommen 8 Ratschläge von Therapeuten, die unser Leben besser machen



Psychotherapeuten sind nicht nur komische Eulen, die gelangweilt auf einem Stühlchen sitzen und nicken, während der Patient auf einer Liege liegt und über seine inneren Dämonen klagt. Tatsächlich haben sie ein paar grossartige Weisheiten auf Lager, die zwar einfach scheinen mögen, die wir aber leider immer wieder vergessen.

Auf Twitter teilen Menschen ihre besten Ratschläge ihrer Therapeuten. Und wir möchten sie gerne mit euch teilen.

«Sei niemals länger als 24 Stunden sauer. Wenn du das bist, hat die Wut keine Wirkung mehr auf die andere Person, es belastet nur DICH. Bitterkeit, Rage und Hass baut sich allein in dir selbst auf.»

Bild

via twitter

«Mein/e Therapeut/in sagte mir ‹Einem wahren Freund wirst du niemals hinterherrennen müssen›. Ich weiss nicht, ich lass das jetzt einfach mal wirken.»

Bild

Bild

via twitter

«Vor nicht allzu langer Zeit fragte mich mein/e Therapeut/in, was ich denke, was passieren würde, wenn ich aufhören würde, mich zu verurteilen und einfach das täte, was für mich richtig ist. Der Scheiss hat funktioniert.»

Bild

via twitter

«Mein/e Therapeut/in sagte mir, ich solle aufhören, mich mit dem Leben, das andere auf Social Media zeigen, zu vergleichen, denn mit grosser Sicherheit ist deren Leben nicht so perfekt, wie es scheint. Ich wollte das nur mit euch teilen, im Falle, dass es jemand gebrauchen kann.»

Bild

«Heute hat mir mein/e Therapeut/in gesagt, dass egal wie sehr ich es versuche und wie viel ich mache, es wird niemals genug sein für die falsche Person.»

Bild

via twitter

«Als ich 30 war, sagte meine Mutter (eine Therapeutin): ‹Hör zu, es ist schön, dass du es geschafft hast, dass dich alle mögen. Aber erst wenn du tolerieren kannst, dass andere Leute dich NICHT mögen oder NICHT verstehen, wirst du dir selbst einen Gefallen tun.› Ich arbeite noch dran.»

Bild

«Mein/e Therapeut/in sagte mir dieses Jahr: ‹Wenn dir jemand nicht sagen kann, was du falsch gemacht hast oder was das Problem ist, dann ist es nicht deine Angelegenheit.›»

«Heute sagte mir mein/e Therapeut/in: ‹Du schuldest dir selbst genau so viel Liebe, wie du sie sonst immer nur grosszügig anderen Menschen gibst.› Das hat mich hart getroffen.»

(Alle Bilder: Shutterstock)

Diese 20 Bilder halten unserer Gesellschaft den Spiegel vor

Wie erkenne ich eine Depression und was mache ich dagegen?

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Billy the Kid 14.04.2019 09:08
    Highlight Highlight Das Leben ist ein Überschuss. Verschwende ihn weise und du wirst gelebt haben.
  • Eifach öpis 13.04.2019 09:02
    Highlight Highlight Was auch immer du tust, iss niemals gelben Schnee.
  • outdoorch 13.04.2019 08:27
    Highlight Highlight Seid nicht auf der Suche nach dem Sinn des Lebens - gebt Eurem Leben einen Sinn!

    Unser damaliger Rektor (R.I.P. JDZ) an unserer Diplomfeier vor vielen Jahren.

    Habe ich verinnerlicht.
  • Swan 13.04.2019 08:25
    Highlight Highlight Mein Schamane sagte mir: „Nimm nichts persönlich.“
  • Lim 13.04.2019 08:08
    Highlight Highlight The doors will be opened to those who are bold enough to knock.
  • Freddy Blütteler 13.04.2019 01:41
    Highlight Highlight Gut Essen, genügend Schlafen und sich Bewegen...
  • Bort? 12.04.2019 19:42
    Highlight Highlight Frei nach dem Motto

    Benutzer Bild
  • Pitefli 12.04.2019 19:29
    Highlight Highlight Sich selber zu verzeihen ist wichtiger als dass es andere tun.
  • Andios 12.04.2019 19:13
    Highlight Highlight Erst wenn du damit aufhörst, dich krampfhaft selber optimieren zu wollen, wirst du dich entfalten können.
    • npe 12.04.2019 22:04
      Highlight Highlight Danke 🙏
  • Antigone 12.04.2019 18:20
    Highlight Highlight „Alles hat ein Ende. Nur die Wurst hat zwei.“

    Nein, aber im Ernst. Ein sehr guter Ratschlag: Dont let your happiness depend on other things or people. Man wird oftmals enttäuscht.
    • Ale Ice 12.04.2019 19:13
      Highlight Highlight Das ist genau so richtig wie schwer und zuweilen unmöglich umzusetzen.
      Spätestens dann, wenn es Nahestehenden schlecht geht, merke ich, wie abhängig meine happiness ist.
    • Switch_on 12.04.2019 19:59
      Highlight Highlight @Ale Ice: Ich denke da hast du recht. Vor allenm, wenn im allerschlimmsten Fall diese Person stirbt, ist es extrem schwierig, sich davon nicht runterziehen zu lassen.
  • Badummtsss 12.04.2019 18:13
    Highlight Highlight Alles Ratschläge die ein normal erwachsener Mensch in seinem Leben erfahren und gelernt haben sollte.
  • häxxebäse 12.04.2019 17:52
    Highlight Highlight Erst wenn Du Dich selber liebst, kannst Du auch andere lieben.

    Wie wahr...........
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 12.04.2019 18:01
      Highlight Highlight War ein sehr langer und sehr harter Lernprozess für mich. Aber es stimmt zu 200%.
    • häxxebäse 12.04.2019 18:59
      Highlight Highlight Dito.....

      Auf die liebe ❤
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 12.04.2019 19:23
      Highlight Highlight Und auf die Hoffnung, dass eines Tages die macht der Liebe grösser sein wird als die Liebe zur macht. Dafür dass alle Menschen eines Tages wirklich frei sein dürfen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • LiquidIce 12.04.2019 16:53
    Highlight Highlight Sich mit dem eigenen Geist auseinander zu setzen ist wohl der beste Ratschlag, den man geben kann. Ständig werden wir von äusseren Umständen beeinflusst, das meist auch noch unbewusst. Anstatt sich selber zu hinterfragen, wie es einem geht und was man dagegen tun kann, dass es einem besser geht - schaut man lieber auf das Handy und schaltet die innere Ruhe aus. bzw. man verdrängt sie eben nur und sobald man diese Ablenkungen nicht mehr hat, kehrt die innere Unruhe wieder zurück. Solange das innere Chaos nicht gelöst wird, verändern sich auch die Umstände in der Aussenwelt nicht.
    • Garp 12.04.2019 17:37
      Highlight Highlight Sich ständig zu hinterfragen, ist aber auch nicht so gesund 😂 . Und nein, die Aussenwelt verändert nicht, höchstens der eigene Blick darauf.
  • Ökonometriker 12.04.2019 16:41
    Highlight Highlight Schönes Wochenende!
    Benutzer Bild
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 12.04.2019 17:03
      Highlight Highlight Ich wollte eigentlich etwas geistreiches und positives zu diesem Artikel schreiben.
      Aber jetzt habe ich einfach wieder eine ganz bestimmte Szene aus dem Film "Der Spion und sein Bruder" vor Augen. 😂
      Im Moment ist es mir unmöglich einen geistreichen beitrag zu verfassen.
    • Pana 12.04.2019 17:21
      Highlight Highlight Über den Witz musste ich beim letzten Sacha Baron Film zu lange lachen. Grimsby Brothers oder so.

      Und bei Arrested Development gab es mal die Analrapist Visitenkarte :D
    • Ale Ice 12.04.2019 17:47
      Highlight Highlight Das ist völlig okay.

      And remember:
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Erbinho 12.04.2019 16:21
    Highlight Highlight Mein Therapeut sagte ja mal: "Jede cha mache was er wott, wel jede stoht zo dem was er macht"...
    • Blitzmagnet 12.04.2019 17:38
      Highlight Highlight Made my day 😂
  • db13 12.04.2019 16:01
    Highlight Highlight «Mein/e Therapeut/in sagte mir, ich solle aufhören, mich mit dem Leben, das andere auf Social Media zeigen, zu vergleichen, denn mit grosser Sicherheit ist deren Leben nicht so perfekt, wie es scheint. Ich wollte das nur mit euch teilen, im Falle, dass es jemand gebrauchen kann.»

    Wer für diese Erkenntnis eine/n Therapeutin/en braucht, braucht wirklich eine Therapie...
    • Pana 12.04.2019 17:24
      Highlight Highlight Ich zeichne ein ziemlich beschissenes Leben auf Social Media, damit keiner weiss wie gut es mir geht.
    • Blitzmagnet 12.04.2019 17:40
      Highlight Highlight Das ist soweit richtig, nur lässt Du es sehr abwertend klingen, eine Therapie zu brauchen.
      Ist so normal wie aufgrund eines körperlichen Problems zum Arzt oder Physio zu gehen.
    • häxxebäse 12.04.2019 17:54
      Highlight Highlight Sei nett.... hat genug idioten auf der erde
    Weitere Antworten anzeigen
  • torpedo 12.04.2019 15:49
    Highlight Highlight Sowas wie "Inspirational Quotes" für Intelektuelle.
  • LondonAfterMidnight 12.04.2019 15:43
    Highlight Highlight "Hör auf dich schuldig zu fühlen, wenn du das tust, was das Beste für dich ist"
    • who cares? 12.04.2019 16:16
      Highlight Highlight Ich ich ich
    • maude 12.04.2019 16:43
      Highlight Highlight Schuldgefühle sind nie gut..
      Grundsätzlich ja, absolut
      aber *pingelig bin*dieser Satz buttet nur, wenn man das (vermeintlich) Beste für sich erstmal ordentlich hinterfragt finde ich.
      Es gibt genug Menschen, die (unreflektiert) nach diesem Kredo leben und hinter sich eine Spur der Verwüstung lassen, die nicht sein müsste-und die sich am Ende des Tages mit dem, was sie -geprägt/beeinflusst durch was auch immer- für das Beste hielten, selber keinen Gefallen getan haben...
    • Ale Ice 12.04.2019 17:24
      Highlight Highlight Richtig.

      Und deshalb sollte der Satz oben genau genommen und reflektiert umgesetzt keinesfalls puren Egoismus rechtfertigen.

      Das wirklich Beste für mich darf keine Spur der Verwüstung hinterlassen.

      Denn diese fällt früher oder später auf mich zurück.
  • Janis Joplin 12.04.2019 15:30
    Highlight Highlight Die (oftmals für mich magische) Nummer 7 erhellt mich gerade zum richtigen Zeitpunkt...
  • Garp 12.04.2019 15:26
    Highlight Highlight Wenn Therapeuten etwas zu ihren Klienten sagen, das sie weiterbringt, dann ist das immer im Verlauf eines Prozesses. Die "Sprüche" lassen sich nicht immer übertragen, sie wirken nur im richtigen Moment bei bestimmten Menschen. Darum sind Kalendersprüche für die Katz und die meisten können sie nicht umsetzen, selbst wenn sie wissen dass sie schon passen.
    • Mia Mey 13.04.2019 07:35
      Highlight Highlight Meine Gedanken die du schreibst. Mit wissen alleine wär ich die Depressionen los. Die Erkenntnis ist ein Prozess kein Auswendig lernen.
  • Nordurljos 12.04.2019 15:18
    Highlight Highlight Momente in denen das Schicksal aus dem Ruder läuft sind die wichtigen Momente im Leben, denn die bleiben einem am meisten im Gedächtnis. Geburt, Tod, Liebe. Alles dazwischen, das monotone dahinplätschern, macht kein spannendes Leben.
    • The Count 12.04.2019 16:26
      Highlight Highlight Ich werde heute Abend eine Kerze für dich anzünden...
    • KenGuru 12.04.2019 17:39
      Highlight Highlight Uiiiiiii da ist aber jemand hart drauf :D
  • AGB Akzeptiert und Gelesen!? 12.04.2019 15:17
    Highlight Highlight Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist ist es nicht das Ende ;)
    • bibali 12.04.2019 17:02
      Highlight Highlight Der Spruch ist super, noch nie gehört. Danke dafür💚
    • Lami23 12.04.2019 19:02
      Highlight Highlight Ui. Da hast du aber noch nicht so viele sterben sehen.
  • Randalf 12.04.2019 15:17
    Highlight Highlight
    Solche Weisheiten standen früher auf den Zuckersäckchen zu einem Kaffee.
    Natürlich sind sie wertvoller wenn das in einer bezahlten Therapie gesagt werden.🤷‍♂️
    • Janis Joplin 12.04.2019 15:28
      Highlight Highlight Stimmt, ich erinner mich grad an einen:

      "Ehen scheitern nicht an zuwenig Liebe, sondern an zuwenig Freundschaft."

      (Dr. Zuckermühle Rupperswil)
    • TheOnlyZeus 12.04.2019 17:22
      Highlight Highlight Naja, was ist denn die Erwartungserhaltung? Dass ein Therapeut Sachen sagt, die in ihrer Weisheit nicht greifbar sind und von keinem nicht-Theraput hätten kommen können?

      Sind schlussendlich auch nur Menschen und Therapie ist ein längerer Prozess. Einzelne Aussagen daraus zu greifen bildet eine Therapie nicht ab und wirkt auf jemand mehr und auf jemand anderes weniger.
    • sealeane 12.04.2019 23:13
      Highlight Highlight @randalf auch ein therapeut kann nur HIlfe zur Selbsthilfe anbieten... Und die richtigen Fragen stellen. Selten mal ein tipp mit geben, wenn erwünscht. Aber sie heilen niemanden, jeder kann sich nur selbst heilen...
      Ich finde die Eltern immer geil die ihre Kinder zum Therapeuten bringen und denken die machen die jetzt wieder heil. 🤦‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Öpfelmues 12.04.2019 15:09
    Highlight Highlight Dein Partner hat nicht die Pflicht dich glücklich zu machen, du wirst erst glücklich wen du dein Glück nicht von anderen Personen abhängig machst.
    • Garp 12.04.2019 15:44
      Highlight Highlight Wir sind aber nunmal von andern Personen abhängig. Das beginnt in der Kindheit und endet mit dem Tod. Klar kann ein Parnter nicht für das eigene Glück verantwortlich sein und trotzdem tragen andere Menschen, sehr viel zu unserem Glück bei über das ganze Leben.
    • Öpfelmues 12.04.2019 16:20
      Highlight Highlight Das ist natürlich war, man darf aber keine Emotionalen Erwartungen an die andere Person stellen, den wer Erwartungen stellt kann auch enttäuscht werden. Vielmehr soll man für jedes Glück das einem begegnet dankbar sein und es als Bereicherung sehen und nicht als selbstverständlich. Den wen man einer Person Liebe schenkt ohne das diese Liebe erwartet wird, ist sie viel wertvoller da sie aus freien Stücken gegeben wird.
    • Öpfelmues 12.04.2019 16:26
      Highlight Highlight Metapher: Du liebst Blumen. Dein Partner bringt dir nie Blumen. Das ist nicht schlimm für dich solange du nicht die Erwartung hast, das er dir welche bringt, also bist du enttäuscht, wofür dein Partner keine Schuld hat. Dann sagst du deinem Partner das du Blumen liebst und gerne geschenkt bekommst, er bringt dir einen Tag später Blumen. Nun hast du Blumen aber sie machen dich nicht so glücklich, wie wen er dir ohne das du etwas gesagt hast ein Paar Blumen bringt. Noch glücklicher macht es dich wen du keine Erwartung hast Blumen zu bekommen. Erwartest du sie, denkst du endlich hat er es kapiert
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zoya 12.04.2019 15:06
    Highlight Highlight „Was andere über mich denken, geht mich nichts an“ und „In einem Raum mit 25 Personen gibt es 25 verschiedene Ich‘s“
  • N. Y. P. 12.04.2019 15:01
    Highlight Highlight Spannende Kommentare. Könnte man stundenlang diskutieren. Wenn ich auch noch meinen Senf dazugeben kann..

    Wer auf das Urteil anderer Menschen angewiesen ist, wird nie zur Ruhe kommen.
    nyp

    Wer sich selber nicht allzu wichtig nimmt, kommt relativ gut durchs Leben.
    nyp
    • The Count 12.04.2019 16:27
      Highlight Highlight ❤ Ein Herz dafür von mir.
    • Ale Ice 12.04.2019 17:44
      Highlight Highlight Huch... Ein Gewitter!

      Na denn...
      Hier noch mein Senf dazu:

      Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
      Wenn du es nicht lösen kannst, versuche kein Problem daraus zu machen.
      Benutzer Bildabspielen

Emma Amour

«Ich kann es nicht lassen, meine Ex-Affäre auf Social Media zu stalken»

Liebes Millenialgirl,

ich liebe deine Frage. Und zwar nicht nur, weil ich jede einzelne Zeile so gut verstehen und nachfühlen, ach was, mitleben kann. War ich doch selber ebenfalls schon mehrere Male an genau diesem Punkt.

Ich denke aber nicht, dass dieses toxische Verhalten per se und nur in der Natur der Generation Y liegt. Ich kenne viele ältere Leute, die all ihren Ex-Freunden und Ex-Geschichten auf Social Media folgen.

So tue es auch ich. Lass mich sogar einen Schritt weiter gehen: Ich stalke …

Artikel lesen
Link zum Artikel