Leben
Rat der Weisen

«Je älter ich werde, umso religiöser werde ich ...»

Bild
Bild: Shutterstock
Rat der Weisen

«Je älter ich werde, umso religiöser werde ich ...»

07.08.2023, 10:01
Mehr «Leben»

Frage von David:

Hallo liebe Community

In letzter Zeit habe ich viel über die Rolle der Religion in meinem täglichen Leben nachgedacht. Ich bin aufgewachsen in einer Familie, die Religion als einen wichtigen Teil des Lebens betrachtet hat. Als Teenager habe ich begonnen, meine eigenen Überzeugungen und Werte zu formen – diese hatten mit der Religion meiner Eltern allerdings herzlich wenig zu tun.

Mit zunehmendem Alter habe ich festgestellt, dass Religion eine immer grössere Rolle in meinem Leben spielt. Vor allem in den letzten Jahren habe ich begonnen, mich mehr mit spirituellen Fragen auseinanderzusetzen, insbesondere mit Gedanken über den Tod und das, was danach kommt.

Ich habe auch festgestellt, dass meine religiösen Überzeugungen beginnen, meine Beziehungen zu beeinflussen, insbesondere meine Partnerwahl. Wenn ich merke, dass jemand gar nichts mit dem Thema Gott anfangen kann, dann blocke ich direkt ab – ich finde diese Entwicklung aber eigentlich nicht gut. Habe aber das Gefühl, dass vor allem in Städten wie Zürich, Bern, Basel ich mit meinen Ansichten belächelt werde ...

Ich bin mir nicht sicher, wie ich mit all diesen Veränderungen umgehen soll.

Wie beeinflusst Religion eure Entscheidungen im Leben, insbesondere in Bezug auf Beziehungen? Kann eine Beziehung zwischen einem nicht-religösen Menschen und einem religiösen Menschen funktionieren?

Ich freue mich auf eure Gedanken und Erfahrungen zu diesem Thema. Bitte respektiert meine religiösen Überzeugungen und die derjenigen, die kommentieren – ich hoffe auf einen fairen Austausch und nicht auf ein Belächeln derjenigen, die eventuell anders denken als man selbst.

Was würdest du in dieser Situation tun?

Hast du Tipps oder kannst aus eigener Erfahrung berichten? Die Kommentarspalte steht dir offen!

Hast du selbst eine Frage, die du gerne mit der Community besprechen möchtest?

Hier kannst du sie stellen!

Du darfst gerne ausführlich schreiben, was dich beschäftigt – es stehen dir 2500 Zeichen zur Verfügung.

Meine Frage an die Community:

Die Fragen werden in der Reihenfolge publiziert, in der sie gestellt wurden. Das kann teilweise ein bisschen dauern, hab also bitte ein bisschen Geduld! Vielen Dank!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
350 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
insert_brain_here
07.08.2023 10:13registriert Oktober 2019
Ich bin als Agnostiker nun seit 2.5 glücklich mit einer gläubigen Christin zusammen und das funktioniert sehr gut. Wichtig ist halt sein Gegenüber zu respektieren und nicht „bekehren“ zu wollen.
Wer glaubt die Tatsache dass er an Gott glaubt oder eben nicht mache ihn per se zu einem besseren Menschen ist mMn auf dem Holzweg und nach meiner Erfahrung auch eine schwer erträgliche Person.
2166
Melden
Zum Kommentar
avatar
lily.mcbean
07.08.2023 10:21registriert Juli 2015
Ich (aus der Kirche ausgetretene Christin die sehr religiös von der Grossmutter beeinflusst war) lebe seit 10 Jahren mit einem muslimisch aufgewachsenen Partner zusammen. Wir sind zwar beide nicht religiös- seine Familie hingegen schon.

Das Stichwort: Toleranz. Ich respektiere ihren Glauben, erwarte aber im Gegenzug das meiner auch toleriert wird.

Du schreibst, du wünschst dir das die Kommentierenden deine Frage mit Respekt und Toleranz beantworten, sagst aber einen Abschnitt vorher das du sofort abblockst wenn du jemanden kennen lernst der nicht Gläubig ist... siehst du den Fehler?
20213
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hansueli_4
07.08.2023 12:13registriert Februar 2019
Als nicht gläubige Person lösen religiöse Menschen bei mir halt oft starke Ängste aus:
- Angst vor Kontrolle und unbegründeten Regeln
- Angst vor alten Wertvorstellungen z.B. zu Abtreibung, Frauenrechte etc.
Deshalb habe ich wahrscheinlich oft auch nicht sehr viel Toleranz gegenüber religiösen Mitmenschen und dir geht es wohl im umgekehrten Sinn auch so.
1129
Melden
Zum Kommentar
350
Rapperin Nicki Minaj in Amsterdam festgenommen – sie wittert eine Verschwörung

Die US-Rapperin Nicki Minaj (41) ist am Samstag auf dem Amsterdamer Flughafen wegen Drogenbesitzes von der Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen worden. Die Staatsanwaltschaft legte eine Busse in Höhe von 350 Euro fest.

Zur Story