Leben
Rat der Weisen

«Ich habe grosse Angst, dass mein Job von einem Bot übernommen wird»

Bild
Bild: Shutterstock
Rat der Weisen

«Ich habe grosse Angst, dass mein Job von einem Bot übernommen wird»

18.09.2023, 09:5718.09.2023, 13:22
Mehr «Leben»

Frage von Julia:

Hallo alle,

ich bin Julia, 35 Jahre alt, und arbeite seit über einem Jahrzehnt im Finanzsektor als Analystin. In den letzten Monaten habe ich mit wachsender Sorge beobachtet, wie künstliche Intelligenz und Automatisierung in verschiedenen Branchen Fuss fassen. Vom automatisierten Handel bis zu Chatbots im Kundenservice – die Technologie scheint unaufhaltsam zu sein.

Ich liebe meinen Job und habe viel Zeit und Energie investiert, um dahin zu kommen, wo ich heute bin. Aber nun frage ich mich: Wie sicher ist meine Position wirklich? Könnte eine Software das, was ich mache, genauso gut oder sogar besser erledigen? Das bereitet mir schlaflose Nächte. Mein Job ist mehr als nur ein Gehaltsscheck für mich; er gibt mir ein Gefühl von Identität und ich habe viel geopfert, um dahin zu kommen, wo ich jetzt bin. Der Gedanke, dass das alles bald womöglich umsonst war, macht mich richtig ohnmächtig.

Hat jemand von euch ähnliche Ängste oder sogar schon Erfahrungen mit dieser Art von beruflicher Unsicherheit gemacht? Was haltet ihr für die besten Strategien, um sich in dieser sich schnell verändernden Arbeitswelt «unersetzlich» zu machen?

Ich danke euch von Herzen für jeden Ratschlag und jede Erfahrung, die ihr teilen könnt.

Julia

Was würdest du in dieser Situation tun?

Hast du Tipps oder kannst aus eigener Erfahrung berichten? Die Kommentarspalte steht dir offen!

Hast du selbst eine Frage, die du gerne mit der Community besprechen möchtest?

Hier kannst du sie stellen!

Du darfst gerne ausführlich schreiben, was dich beschäftigt – es stehen dir 2500 Zeichen zur Verfügung.

Meine Frage an die Community:

Die Fragen werden in der Reihenfolge publiziert, in der sie gestellt wurden. Das kann teilweise ein bisschen dauern, hab also bitte ein bisschen Geduld! Vielen Dank!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
161 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Frida Kahlo
18.09.2023 10:04registriert September 2019
ich persönlich heirate einfach einen Bot, die geht dann arbeiten und ich lebe auf ihre Kosten.
11817
Melden
Zum Kommentar
avatar
Klirrfactor
18.09.2023 11:20registriert August 2015
Ich spreche mal für einen Teil der Softwareentwicklung:

Solange Kunden nicht definieren können was sie eigentlich genau wollen, wird mittelfristig auch die KI nicht viel raus bringen können.
966
Melden
Zum Kommentar
avatar
seven of nine
18.09.2023 10:22registriert Juli 2022
Es wird früher oder später eh das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt werden müssen
8233
Melden
Zum Kommentar
161
Wie die Aufnahmequote der Zürcher Gymis aussieht – und wie viele die Probezeit bestehen
Jedes Jahr im März finden die Aufnahmeprüfungen für den Übertritt ins Gymnasium statt. Doch nicht in jedem Kanton braucht es eine Prüfung. Hier erfährst du, welche Aufnahmebedingungen die einzelnen Kantone haben – Zürich haben wir genauer unter die Lupe genommen.

Am Mittwoch hat die Zürcher Bildungsdirektion die neusten Zahlen zu den diesjährigen gymnasialen Aufnahmeprüfungen publiziert. Um an einem Gymnasium angenommen zu werden, muss in Zürich ein schriftlicher Test absolviert werden. Das ist aber längst nicht in allen Kantonen der Fall.

Zur Story