Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Panda Meng Meng bringt Zwillinge zur Welt – und der Berliner Zoo ist sprachlos



epa07811944 A frame grab taken from an undated handout video made available by Zoo Berlin on 02 September 2019 shows female giant panda Meng Meng taking care of one of her two newborn panda twins at the zoo in Berlin, Germany. According to the zoo, the two baby pandas were born by mother Meng Meng on 31 August 2019. The cubs are the first Pandas to be born in Germany.  EPA/ZOO BERLIN HANDOUT -- BEST QUALITY AVAILABLE -- HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA

Im Berliner Zoo sind zwei Panda-Babys zur Welt gekommen. «Meng Meng ist Mama - und das gleich doppelt! Wir sind so glücklich, uns fehlen die Worte!», teilte der Zoo am Montagmorgen via Twitter mit.

Laut einer Pressemitteilung des Zoos vom Montag kam das erste Panda-Baby bereits am Samstagabend kurz vor 19.00 Uhr zur Welt – nach einer Tragezeit von 147 Tagen, wie der Zoo weiter mitteilte. Rund eine Stunde später brachte Meng Meng dann das zweite Jungtier zur Welt.

«Meng Meng und ihre beiden Jungtiere haben die Geburt gut überstanden und sind wohlauf», sagte Tierarzt und Zoo- und Tierpark-Direktor Andreas Knieriem laut Pressemitteilung. «Obwohl es der erste Nachwuchs für unsere junge Pandadame ist, kümmert sie sich vorbildlich. Anfangs müssen die Jungtiere ungefähr alle zwei bis drei Stunden trinken, die wärmende Nähe der Mutter ist wichtig damit die Kleinen nicht auskühlen.»

Gespanntes Warten

Es ist nach früheren erfolglosen Versuchen mit anderen Paaren die erste Panda-Geburt in Berlin. Meng Meng und Männchen Jiao Qing leben seit Sommer 2017 im Berliner Zoo. Die beiden Pandas sind eine Leihgabe Chinas und stammen aus einem Reservat in Chengdu.

epa07811933 An undated handout photo made available by Zoo Berlin on 02 September 2019 shows two newborn panda cubs at Berlin Zoo in Berlin, Germany. According to Berlin Zoo, the two baby pandas were born by mother Meng Meng on 31 August 2019. The cubs are the first Pandas to be born in Germany.  EPA/ZOO BERLIN HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA

Chinesische Experten und das Team des Berliner Zoos hatten gespannt auf die Geburt gewartet. Rund um die Uhr beobachteten Tierpfleger, Veterinäre, Biologen und Aufzuchtexperten die werdende Panda-Mama.

Die Panda-Mutter und ihre Babys sind bis auf Weiteres nicht für die Zoo-Besucher zu sehen. Im Gegensatz zu Vater Jiao Qing, denn an der Jungenaufzucht sind Panda-Papas nicht beteiligt.

Panda-Jungtiere werden nur spärlich behaart und blind geboren. Mit 186 bzw. 136 Gramm bringt der Nachwuchs nur einen Bruchteil des Gewichts seiner Mutter – etwa 90 Kilo – auf die Waage. (aeg/sda/afp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Jösses, sind diese kleinen Pandas herzig!

New Yorker Zoo hat Zuwachs bekommen: Rote Panda-Zwillinge

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Polizei wird zu Einbruch gerufen – der vierpfötige Täter ist stadtbekannt

Wenn es am Abend wieder länger dunkel ist, haben Einbrecher Hochsaison. Als die Polizei Darmstadt am Dienstagabend einen Routineanruf wegen eines ausgelösten Alarms erhielt, eilten die Beamten sofort vor Ort, um den Einbrecher bei frischer Tat zu ertappen.

Zur Durchsuchung des betroffenen Supermarktes hatten sie sogar einen Hund mitgebracht. Vor Ort fanden sie aber keinen gewöhnlichen Täter auf, sondern Einstein, den stadtbekannten Kater. Dieser schlich seelenruhig zwischen den Regalen umher …

Artikel lesen
Link zum Artikel