DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bachelorette 2019

Einer leckerer als der andere! Andrinas Strandbuffet. Bild: 3plus

Die Domina ist los! Bachelorette treibt Boys in den Wahnsinn

Folge zwei ist vorbei. Was haben wir wieder alles gesehen, fast ist unser Fernseher deswegen explodiert. Ehrlich!



Es war einer dieser halblahmen Sonntage am Tag vor dem «Bachelorette»-Montag. Antriebslos streunte ich auf Facebooktwitterinstagram herum. Und was sagt mir meine von nur wenigen Menschen selten besuchte Insta-Seite? Dass Frieda Hodel zwei meiner Fotos geliket hatte. FRIEDA HODEL!!!

Fassungslos vor Freude tanzte ich mit meinem ältlichen iPhone durch meine karge Schreibstube. Beseelt verzehrte ich mein bescheidenes Frühstück, einen ärmlichen Brei aus Flocken, mit denen sonst vorwiegend Pferde gefüttert werden. Genüsslich trank ich meinen dünnen Kaffee. Und fühlte mich, als hätt ich tausend Rosen bekommen. Ich! Von der Frieda!

Das ist Frieda. Auf gut gefüttertem Pferd

Frieda Hodel Bachelorette 3plus

Bild: 3 plus

Denn Frieda, das ist die da! Die erste Schweizer Bachelorette aus dem fernen Jahr 2015. Ich hatte damals, das weiss ich wohl, eine leichte Schwäche für sie.

Frieda war eine Amazone. Wonder Woman. Nach Frieda kamen Mädchen. Bis jetzt. Bis zu Andrina. Die hat was. Zum Beispiel den Drang, Männer zu bestrafen.

Mike und Levin zum Beispiel sperrte sie kurzerhand in eine Hütte voller Spinnen. Weil sie ungezogen gewesen waren. Sich nicht an Andrinas komplexen Verteilschlüssel gehalten hatten, als es um die Bettenbelegung in der Kandidatenvilla gegangen war.

Iiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhh!!!

Bachelorette 2019

Bild: 3plus

Die beiden Schlingel hatten nämlich den bisexuellen Achi ausser Acht gelassen. Hatten die Rechnung ohne Achi gemacht, der zum Zeitpunkt der Zimmerbelegung ohnehin gerade irgendwo im Busch seinen schweissfeuchten Gurt aus der Hose nestelte und ihn Andrina um den Hals schlang.

Wäääääähhhhhhhhhh!!!

Bachelorette 2019

Bild: 3plus

Ein anderer zog seine verschwitzten Schuhe aus und vermachte sie ihr. Wie das ein Gentleman halt so tut. Was irgendwie noch viel grusiger ist als «Schpinne, Schpinne, Schpinne!!!» (Mike).

Wirklich jetzt?

Bachelorette 2019

Bild: 3plus

Levin in der Spinnenhölle:

«Es isch eifach grusig!»

Mike in der Spinnenhölle:

«De Horror! ... Ich liebe d'Hotel, ich liebe de Luxus, das bini!»

Yo. Rocker 2019.

Höhepunkt der Folge, die schon wieder ganz ohne Hotness, also richtig Knutschen, nackt, Sex und so auskommen musste: Andrina erhielt von drei Männern drei «Chetteli» geschenkt, von denen eines mit einer krassen Lüge verbunden war.

Unfassbar! Wir haben drei Viewing-Opfer gefunden ...

Video: watson/Emily Engkent

Der ruchlose Jay erfand eine sentimentale Geschichte um einen früh verstorbenen Opa, der ihm ein uraltes Armband vermacht habe und das er nun wiederum Andrina vermache, quasi sein kostbarster Besitz, nicht zuletzt, weil er, Jay ein «gläubischer» Mensch sei. Tja. Naja.

Jay oder Lügen haben kurze Haare

Bachelorette 2019

Bild: 3plus

Nun, es stimmt nicht so wirklich, und das Armband ist wohl eher aus einer 35-Rappen-Ramschtonne. Er kriegt dafür: Andrinas Rüge und Enttäuschung. Und fast keine Rose. Aber – haben wir diese Entscheidung nicht mit der Geschmeidigkeit einer kaltblütigen Kobra sich anschleichen sehen? – dann doch. Weil er gekämpft hat. War ja klar. Und sonst? Mike nervt. Und Jay. Levin auch. Und Rico. Und Danilo sowieso.

Kuscheln mit Massimo. Aber nicht knutschen. Schade.

Bachelorette 2019

Bild: 3plus

Ex-Übergewicht Massimo, den ein Jahr mit Poulet, Reis und Broccoli zum fein gemeisselten Superbeau machten, ist super. Er ist zurückhaltend, weil er fürchtet, dass sich Leute, die auf seine Hülle stehen, nicht mit deren Füllung beschäftigen wollen. Als wollten sie quasi von einer Roulade nur das Äussere essen.

Surfer-Boarder Fabio hat irgendwas. Die locker-laszive Lässigkeit des legeren Lebemanns, der stets die perfekte Welle reitet. Oder so.

Und dann ist da Dragan. Hach, Dragan! Dragan ist uuuuherzig, finden Anna Rothenfluh und ich, auch wenn seine Beine noch etwas zu weiss sind und er wahrscheinlich nie richtig braun werden dürfte. Alles an dem Migrationsfachmann und FCB-Player-Cousin beeindruckt, sein Dialekt ist ein Wohlklang, sein Lächeln gleicht dem zarten Kuss einer Giraffe im Morgenrot ... Wir verleihen ihm das Prädikat Gesamtpaket.

Dragan! Und im Hintergrund lauert einer der typischen «Bachelorette»-Fruchtteller

Bachelorette 2019

Bild: 3plus

Und darüberhinaus? Ähm ... Also ... Täter-Männer schmissen die Koffer von Opfer-Männern in einen Pool. Und der kahle Karosserielackierer und Sexpeitschen-Besitzer Adrian sagte, dass «Abwechslung» bei ihm nur im Schlafzimmer stattfände, sonst sei er lieber ein Ruhiger.

Ladys, Boys und Ladyboys – gehabt euch wohl, dreht nicht durch, sondern dreht was Nices. Und denkt immer dran: Egal, wie dicht ihr seid, Goethe war Dichter.

THE END (aber nur für heute).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Bilder von sportlichen Menschen, die ins Wasser plumpsen

1 / 13
Bilder von sportlichen Menschen, die ins Wasser plumpsen
quelle: getty images south america / buda mendes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was haben wir letzte Woche gestaunt!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Heul doch! Bachelorette Chanelle hat den Fehler ihres Lebens gemacht

Eigentlich könnte nach Folge 4 Schluss sein. Denn alles aus ist sowieso. Wir im Trash-TV-Cockpit von watson sind jedenfalls untröstlich und heartbroken.

Warben eigentlich schon mal so viele Kandidaten, deren Name mit M beginnt, um eine Bachelorette? Und muss dies nicht was heissen? Also: Von 15 zu Beginn dieser Folge Verbliebenen, beginnen ganze 6 mit M, nämlich Manuel, Marko, Martin, Mattia, Mike und noch einmal Mike. Mirco und Marco sind schon weg. Und nach dieser Folge ist noch einer weg.

Und das, liebe Chanelle, der die hellsichtige Anna und ich durchaus etwas abgewinnen können, ist der Fehler, den du nicht hättest machen dürfen. Niemals. …

Artikel lesen
Link zum Artikel