DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Willkommen zu «User Unser».
Willkommen zu «User Unser».bild: watson
User Unser

Wenn du in der Zeit zurückreisen könntest, um einem Ereignis beizuwohnen ...

05.03.2019, 12:2005.08.2019, 16:56
Was ist «User Unser»?
User unser im Internet,
geheiligt werden deine Kommentare ...
So.
Genug der Schmeichelei.
Die watson-Community mag zwar leicht sektiererische Züge haben, aber sonst sind wir doch ziemlich frei denkende Menschen, die Dogmen eher doof finden. Und um dies zünftig zu zelebrieren, gibt es User Unser, ein neues Frage-Format, mit dem wir euch die lustigsten, absurdesten, bösesten und rührendsten Antworten entlocken wollen – damit wir alle einen schönen Tag haben.
... denn dein ist die Kommentarspalte und die Lustigkeit und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Patrick Toggweiler ist ja bekanntlich der Chef vom Ressort «Debatte». Darum stellt er sich und uns auch immer wieder enorm debattenwürdige Fragen. So wie diese hier:

«Wenn du in die Vergangenheit reisen könntest, um einem einzigen Ereignis beizuwohnen, welches wäre es?»

Abonniere mich!

Du bist allerdings nur Zuschauer, reinreden oder gar etwas retten oder einfach nur ändern geht leider nicht.

Während Patrick Toggweiler sich selbst gerne eine Jagdszene mit einem Tyrannosaurus ansehen würde, will Dani Huber einem Gespräch zwischen Adolf Hitler und Eva Braun lauschen – laut Toggweiler soll es sich dabei um das Bettgeflüster der beiden handeln, aber das sei nichts weiter als eine böse Unterstellung, sagt Dani und wehrt sich vehement gegen die Schlafzimmer-Vorstellung («Pfuiteufel, sicher ned!» o. Ä.).

Die Frau, die gerade die Brücke macht, ist übrigens Eva Braun (am Königssee, 1938).
Die Frau, die gerade die Brücke macht, ist übrigens Eva Braun (am Königssee, 1938).bild: watson

Simone Meier dagegen würde sich natürlich sofort die Krönung von Queen Victoria reinziehen, während Anna Rothenfluh sich als Einzige freiwillig mit der halben römischen Bevölkerung von Kaiser Nero im Theater einsperren liesse, um stundenlang seinen eventuell grottenschlechten gesanglichen und schauspielerischen Darbietungen zu frönen.

Und was ist mit euch? Wohin würdet ihr reisen? Ab damit in die Kommentarspalte!

(rofl)

No Components found for watson.discussion.

Und nun die Zeitreise der etwas anderen Sorte – mit «Playgirl» durch die 80er

1 / 23
Lustige Zeitreise: Mit «Playgirl» durch die 80er
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt macht sich sogar die Deutsche Bahn über Wendler lustig
Gerüchte um Michael Wendlers Wohnsitz in Südflorida haben auch die Deutsche Bahn auf den Plan gerufen. Doch der Ex-Schlagersänger weist alles von sich.

Wie heisst es so schön? Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. So scheint es auch bei Michael Wendler zu sein. Denn nachdem am Mittwoch ein «Bild»-Bericht Spekulationen um seinen Wohnsitz in den USA anfachten, schaltet sich nun auch überraschend ein deutsches Staatsunternehmen ein.

Zur Story