Libyen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lybien

Mord-Prozess gegen Gaddafi-Söhne beginnt Mitte April 



epa03684856 (FILE) A file picture dated 22 August 2007 shows Saif al-Islam Gaddafi, the son of Libyan leader Muammar Gaddafi, during the opening ceremony of the Reservoir Omar Almukhtar in Slog, 60 km west of the city of Benghazi, Libya. According to media reports on 02 May 2013 Saif al-Islam Gaddafi made a brief appearence in court in Zintan, Libya facing criminal charges relating to war crimes.  EPA/SABRI ELMHEWI

Saif al-Islamt Bild: EPA

Zwei Söhne und knapp 40 Berater des früheren libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi müssen sich ab Mitte kommenden Monats vor Gericht verantworten. Der Prozess gegen sie beginne am 14. April, meldete die libysche Nachrichtenagentur Lana am Montag.

Zu den Beschuldigten gehören demnach die Gaddafi-Söhne Saif al-Islam und Saadi sowie 37 Berater des Ex-Machthabers. Die Vorwürfe gegen sie reichen von Mord und Entführung bis hin zur Veruntreuung öffentlicher Gelder. Saif al-Islam war in der Zeit vor dem Sturz des Gaddafi-Regimes im Jahr 2011 die rechte Hand seines Vaters. (tvr/sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rivalisierende Milizen

Islamisten erobern nach eigenen Angaben Flughafen von Tripolis 

Die Situation in der umkämpften Hauptstadt Libyens spitzt sich immer mehr zu: Islamistische Milizen gaben am Samstag bekannt, den internationalen Flughafen von Tripolis erobert zu haben. Der TV-Sender An-Nabaa verbreitete die entsprechende Erklärung der Milizen des Kommandos «Fadschr Libya» («Morgendämmerung für Libyen»). Die Kämpfer hätten den strategisch bedeutsamen Flughafen 30 Kilometer südlich der Hauptstadt vollständig unter ihre Kontrolle gebracht.

Die Lage war am Samstag …

Artikel lesen
Link zum Artikel