Liebe
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Actor Brad Pitt and actress/director Angelina Jolie pose at the AFI Awards 2014 honoring excellence in film and television in Beverly Hills, California, U.S. on January 9, 2015. REUTERS/Kevork Djansezian/File Photo

Bei feiner Abendgarderobe nicht unbedingt ersichtlich: Brad Pitt und Angelina Jolie sind Tattoo-Freunde. Bild: KEVORK DJANSEZIAN/REUTERS

Dumm gelaufen, Brangelina! Diese Liebes-Tattoos müssen jetzt wohl weg ...



Eigentlich ist es ja Regel Nummer 1 beim Tattoo-Stechen: Lasse niemals etwas verewigen, das mit deinem Partner zu tun hat. Schon gar keine Initialen, Geburtsdaten oder Ähnliches. Weil: Beziehungen können in die Brüche gehen, Tattoos bleiben für immer.  

Umfrage

Klar, oder?

  • Abstimmen

3,045 Votes zu: Klar, oder?

  • 80%Jep, so etwas würde ich nie machen.
  • 20%Nein. Weisst du, bei uns ist es etwas ganz Spezielles. Das hält für immer.

Als Teenie kann einem ein solcher Lapsus ja noch passieren. Erste Liebe und so. Aber bei Angelina Jolie und Brad Pitt musste man sich schon manchmal fragen, auf welchem rosaroten Blümchen-Trip die sich bewegten. Gleich reihenweise liessen sie sich Liebesbekundungen unter die Haut stechen. Und es ist ja nicht so, dass die beiden nicht wussten, dass eine Beziehung auch wieder in die Brüche gehen kann. Auch wenn's gerade mega schön ist zusammen. 

Image

Die Geburtskoordinaten der Familie. (Für User mit Adleraugen: Brad Pitts Daten sind bei diesem Bild noch nicht drauf, sind aber später hinzugekommen.) bild: shutterstock

«Jetzt haben wir den Salat», dürften sich die beiden gedacht haben, als klar wurde, dass das zwischen ihnen keine Zukunft mehr hat. 

Eines der auffälligsten Tattoos von Angelina Jolie befindet sich auf ihrem linken Oberarm. Verewigt sind dort die Geburtskoordinaten ihrer sechs Kinder und die von Brad Pitt. Eine Linie muss jetzt wohl durchgestrichen werden. Oder so. 

Auch Brad Pitt hat für seine Familie einen prominenten Platz auf dem Körper gefunden. Auf dem rechten Unterarm stehen die Initialen der Kids und von Angelina. Das «A» könnte bald dem Laser zum Opfer fallen.

Speziell ist auch das folgende Tattoo: 

Image

Striche auf Brad Pitts Rücken. Ein Kunstwerk von Angelina Jolie. bild: buzzeed.com

Auf dem Rücken von Brad Pitt sind seltsame Linien zu sehen. Was haben sie zu bedeuten? Angeblich malte Angelina Jolie die Striche auf den Rücken ihres Lieblings, als es ihnen langweilig war. Ihm gefiel die Zeichnerei so gut, dass er sie sich gleich verewigen liess.

Für zwischendurch: Bei diesen 47 Tattoo-Fails hatte das Korrektorat frei

Auf der Innenseite des pitt'schen Bizeps befindet sich ein Liebesgedicht. Es soll sich dabei um einen Vers handeln, den sich Brad und Angelina nach der Verlobung stechen liessen. Angeblich.

Beim Autor des Gedichts handelt es sich um den islamischen Mystiker Rumi. Geschrieben steht: «Draussen, jenseits der Vorstellungen von Richtig und Falsch, liegt ein Feld. Dort werden wir uns treffen.» 

Image

Liebe auf dem Bizeps, ein «A» auf dem Bauch. bild: justjared.com

Und was sehen wir da auf dem Bauch? Genau, ein «A», wohl für «Angelina». Später folgte an diese Stelle dann auch noch das Geburtsdatum seiner damaligen Traumfrau.

Und dann gibt es da noch die Geschichte vom thailändischen Tattoo-Meister, dem viele magische Kräfte nachsagen. Auf Jolies Rücken zeichnete er Mantras und buddhistische Symbole. 

Image

Buddhistische Symbole auf dem Rücken von Angelina Jolie. bild: instagram

Auch Brad Pitt liess sich bei Ajarn Noo Kanpai, so heisst der Nadel-Virtuose, stechen. Neben einem buddhistischen Symbol prangt jetzt eine Zeile aus einem Bob-Dylan-Song auf seinen Rippen. «Wir leben, wir sterben, wir wissen nicht warum, aber ich werde bei dir sein.»

Image

Auch bei Brad Pitt: Buddhistisches Symbol und romantischer Schriftzug unter der Brust. bild: instagram

Was für ein romantisches Ehegelübte! Man sagt sogar, dass der magische Thailänder bei beiden die gleiche Tinte verwendet und sein Kunstwerk lediglich mit einem Bambusröhrchen und einer Nadel vollbracht hat. Und trotzdem ist es jetzt vorbei ...

Ganz ausradiert werden, müssen wohl nicht alle dieser Tattoos, doch bei einigen Buchstaben und Zahlen müssen sich die beiden wohl etwas einfallen lassen. 

(cma)

Und jetzt: 252 Tattoo-Gurken

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mope 21.09.2016 08:50
    Highlight Highlight Was man nicht alles macht, wenn das Näschen weiss ist. Hoffentlich tut das Entfernen auch schön weh. Man will ja etwas haben fürs Geld. Oder?
    9 12 Melden
  • Na 21.09.2016 07:44
    Highlight Highlight Bitte keine Pushs mehr darüber. Und wenn ich schon am Mötzeln bin, überdenkt bitte euer Push-Konzept...
    89 2 Melden
    • DerTweety 21.09.2016 15:10
      Highlight Highlight 👏 Applaus!
      [Eine Theorie; nervt aber so oder so ]
      - Ich denke, das "jeder" Watson-Redakteur im Einzelnen Nachrichten aufschalten kann ( UND (?) Push-Up's ) , so das es manchmal (ich bin mal bescheiden... 😉) zu einer solch' großen Anzahl PU's kommen kann...!?
      3 0 Melden
  • Pater Noster 21.09.2016 07:31
    Highlight Highlight Jetzt ist Watson wohl endgültig in den Boulevardjournalismus abgedriftet. Und dann noch meherer Pushs dafür. Da stelle ich jetzt gerade alle Pushs ab.

    Sorry Watson, dass könnt ihr besser. Oder konntet?
    70 3 Melden
    • mope 21.09.2016 08:52
      Highlight Highlight meherer? meterer? meheter?
      15 14 Melden
  • Staplerfahrer Klaus 21.09.2016 07:13
    Highlight Highlight Bitte nicht für jeden Mist einen Push! Es gibt definitiv wichtigeres auf der Welt..
    85 2 Melden
  • felixJongleur 21.09.2016 07:01
    Highlight Highlight Liebes watson, kann ich diese und alle folgenden Brangelina-News irgendwie abstellen damit die auf dem homescreen rausgefiltert werden? Es interessiert mich NULL und nervt.
    94 4 Melden
  • glüngi 21.09.2016 06:56
    Highlight Highlight NEIN, vielen dank ihr mir dass am Morgen früh aufs Natel gepusht habt. Ohne Koks und einer so wichtigen Story zum Frühstück kann ich den Tag nicht beginnen.

    Was ist das für 1 Lyfe!
    Was soll ich blos tun, jetzt wo die getrennt sind.
    53 4 Melden
    • corsin.manser 21.09.2016 07:09
      Highlight Highlight Es ist schrecklich.

      Aber es muss weitergehen.

      Irgendwie.

      Was für 1 Drama.
      24 44 Melden
    • DerTweety 21.09.2016 15:22
      Highlight Highlight 😉 SO köstlich kann Ironie & Sarkasmus sein... lol
      😎
      3 0 Melden
    • glüngi 22.09.2016 11:24
      Highlight Highlight .
      User Image
      1 0 Melden
  • pamayer 21.09.2016 06:44
    Highlight Highlight Was ist überhaupt, wenn sie vor der Kamera stehen? Die tattoos einfach überschminkt?!
    Dann müssten sie ab jetzt jeden morgen erstmal in die Maske.
    4 7 Melden
    • EvilBetty 21.09.2016 07:16
      Highlight Highlight Entweder das, oder die Tattoos werden retouchiert.
      5 2 Melden
    • Fumo 21.09.2016 08:42
      Highlight Highlight "Was ist überhaupt, wenn sie vor der Kamera stehen? Die tattoos einfach überschminkt?!
      Dann müssten sie ab jetzt jeden morgen erstmal in die Maske."

      1. Werden Tattoos die nicht unbedingt zur Rolle passen immer überschminkt.
      2. Kommen oft Bodydoubbles zum Einsatz.
      3. Sind sie sowieso jeden Morgen vor dem Dreh in die Maske.
      9 1 Melden
    • Swarup 21.09.2016 08:46
      Highlight Highlight Geht sowieso jedeen morgen in die maske. Sonst könnte man sie noch weniger anschauen
      9 1 Melden
  • Schnurri 21.09.2016 06:32
    Highlight Highlight Oder sie schätzen sich immer noch ohne die Liebe und behalten die Tattoos als Erinnerung an die gemeinsame Zeit...
    72 2 Melden
    • SaveAs_DELETE 21.09.2016 11:22
      Highlight Highlight Genau - und egal ob geschieden, getrennt, nur Poppen oder was auch sonst - sie bleiben gegenseitig die Eltern ihrer Kinder... ;-)
      8 1 Melden

«Der Bachelor», die Show mit Spritzlippen, Klauen und Implantaten, ist wieder da!

Wo hat das Fernsehen bloss diese Ladys gefunden? Kann gut sein, dass die neue Staffel «Bachelor» nicht langweilig wird. Unsere Hoffnung stirbt jedenfalls zuletzt.

Willkommen, bezauberndstes Publikum unserer Galaxie! Findet ihr auch, dass die Freakshow der Ladys, die sich einen Bachelor krallen wollen, noch nie so rasant war? Ist schon je derart viel Tattoo-Tinte und Silikon in junge Frauenkörper geflossen wie in diese? Wow, wow, aua!

Es geht ja in dieser ersten Folge nur um innere Werte. Frauen, die aussehen, als versuchten Aliens die Kardashians zu imitieren, sagen: «Ich bin gar nicht so, wie ich aussehe.» Tja, crazy Welt. Aber wie sagt Bachelor Clive?

Im …

Artikel lesen
Link to Article