Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für «das starke Geschlecht»

«Meggings»? Bitte, liebe Männer, verhunzen Sie unsere Lieblingskleider nicht! 

Der letzte Schrei in Sachen Mode? Bunte, knallenge Leggings für Männer. Die Frauenwelt schreit auch bald: Gibt es eigentlich keine Fashion-Items, die die Herren den Damen überlassen? 

Die Website Stitchleggings vertreibt Leggings für den Mann, genannt «Meggings». Also nicht einfach nur normale Hosen mit ein bisschen Stretch-Material drin. Wir sprechen von Leggings: pinkfarbene Leggings, goldene Leggings, solche mit Mustern drauf. Knallbunt eben – vor allem aber eng. 

Auf diversen Modeblogs hat sich das schon herumgesprochen, die meisten «Meggings» auf der Seite sind bereits vergriffen. 

Genug ist genug. Zeit, Ihnen – liebe Herren – schnell noch alle anderen Mädchensachen zu verbieten, bevor Sie auf die Idee kommen, uns auch noch die restlichen Mode-Accessoires wegzunehmen. 

Bitte, liebe Männer, lassen Sie (künftig) die Finger von ... 

... Handtaschen von Vouis Luitton

Bild

Bild: Tumblr/thetieguy

Wir sind mit unserer Warnung etwas spät dran, wissen wir. Aber eines soll dennoch gesagt sein: Wenn die Herren schon den guten alten Rucksack verschmähen, dann sollten sie sich wenigstens eine Handtasche aussuchen, die nicht danach aussieht, als hätten Sie ein altes, wehrloses Grosi überfallen. 

... jeglichen Formen von Frauen-Bademode

Das könnte nämlich schnell einmal so aussehen. Wir meinen das Bild oben rechts.

... allem, was weniger Stoff hat als Boxershorts

Bild

Bild: Geschenkshop-0815.ch

Ausser natürlich diese herzigen Pferdekopf-Tangas. Besonders putzig ist auch die Elefanten-Version dafür. Mit dem Rüssel für den Rüssel. 

... Männer-BHs. 

Bild

Bild: Hommemystere

Oh ... auch das gibts schon. Für die geschmeidigen Männerbrüste von heute, oder wie? Wir Frauen sehen es schon vor uns: Bald fragen uns unsere männliche Kollegen, ob wir bei der nächsten «Victoria's Secret»-Bestellung was für sie mitordern könnten. 

... High Heels. Gopfriedstutz!

Bild

Tumblr/Pinupgals

Wenigstens die High Heels bleiben uns noch. Den meisten Herren tuts ja nur schon beim Hinsehen weh. Oder?

Ach, Mist. 



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Jamie Oliver hat 8 Carbonara-Variationen präsentiert ... und ich bin mal SEHR skeptisch

Ich hab's an dieser Stelle schon mal konstatiert: Ich bin Team Jamie. Ich mag den Typen. Ich mag seine Rezepte, ich mag sein Engagement für Bio-Fleisch und benachteiligte Jugendliche – und ich mag auch seine Vorliebe für die italienische Küche. Schliesslich begann seine Karriere mit Antonio Carluccio und Gennaro Contaldo. Sowas ist spürbar.

Nun also das Politikum Carbonara: Hey, alles halb so wild! Ich bin weit weniger dogmatisch, als die meisten meinen. Der Alltagspraxis zuliebe darf man ruhig …

Artikel lesen
Link zum Artikel