Luftfahrt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

40 Flugzeuge betroffen

Boeing findet Haarrisse an Tragflächen von «Dreamliner»



Beim Boeing-Dreamliner gibt es Probleme an den Tragflächen. Der Airbus-Konkurrent erklärte am Freitag, während der Montage von etwa 40 Passagierflugzeugen des Typs 787 seien Haarrisse in den Flügeln entdeckt worden.

Hintergrund sei ein neues Fertigungsverfahren des Zulieferers Mitsubishi Heavy Industries. Die Beseitigung des Problems werde pro Maschine ein bis zwei Wochen in Anspruch nehmen.

Die 787 war wiederholt in den Schlagzeilen. So musste Anfang 2013 die gesamte Flotte monatelang am Boden bleiben, nachdem eine Batterie Feuer gefangen hatte. Zwischenzeitlich hatte es deswegen sogar ein Flugverbot für das Modell gegeben. (oku/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

BER: Der lustigste Flughafen der Welt ist endlich fertig – und das Netz lacht Tränen

Schlappe neun Jahre verspätet und dreimal so teuer wie geplant: Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) hat am Samstag tatsächlich seine Pforten geöffnet. Das sind die Reaktionen im Netz.

Geplante Eröffnung: 31. Oktober 2011.Tatsächliche Eröffnung: 31. Oktober 2020.Natürlich kann nur vom Flughafen Berlin Brandenburg (BER) die Rede sein. Er ist quasi der Boris Becker unter den Airports. Da lacht man schon, wenn man nur das B hört. So und so ähnlich spotten deutsche Komiker und Satirikerinnen seit zehn Jahren über den nie enden wollenden Pfuschbau, der nach sechs verschobenen Eröffnungsterminen nun doch irgendwie fertig wurde.

Mitten in der Corona-Pandemie wird der neue …

Artikel lesen
Link zum Artikel