DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luzern: Eine unterirdische Asylunterkunft mehr – Kanton setzt auf Zivilschutzanlagen

14.04.2016, 04:4814.04.2016, 06:13
  • Im ganzen Kanton Luzern fehlt es an Plätzen für Asylsuchende. Gestern gab der Kanton deshalb bekannt, dass Anfang Juni die Zivilschutzanlage Kirchfeld in Horw für eineinhalb Jahre zu einer Asylnotunterkunft für 100 Flüchtlinge umfunktioniert wird, wie die «Neue Luzerner Zeitung» schreibt.
  • Es ist die siebte Umnutzung einer Zivilschutzanlage. Zusammen bieten sie 550 Plätze. Zum Vergleich: 1912 Asylsuchende waren Ende Februar im Asylverfahren im Kanton Luzern.
  • Die derzeitigen Unterkünfte werden also nicht reichen, die Zahl der Asylgesuche steigt und steigt. Der Kanton will deshalb auch künftig auf die Umnutzung von Zivilschutzanlagen setzen. Im Notfall stünden kantonsweit 1000 bis 1400 Plätze in Zivilschutzanlagen bereit, sagt Silvia Bolliger, die Leiterin Kommunikation des Gesundheits- und Sozialdepartements. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.luzernerzeitung.ch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abstimmung Kanton Luzern: Alle kantonalen und nationalen Resultate
National befindet die Schweiz am Abstimmungssonntag über drei Vorlagen. Auf kantonaler Ebene werden aber ebenfalls einige Entscheidungen getroffen. Im Kanton Luzern zum Beispiel befindet die Stimmbevölkerung über den Neubau eines Verwaltungsgebäudes am Seetalplatz.

Die Schweiz blickt gebannt dem 28. November 2021 entgegen. Auf dem Programm stehen emotionale Vorlagen wie das Covid-Gesetz oder die Pflegeinitiative. Auf kantonaler Ebene wird über diverse spannende kantonale Vorlagen befunden. Im Kanton Luzern muss die Bevölkerung den geplanten Neubau eines Verwaltungsgebäudes am Seetalplatz annehmen oder verwerfen. Hier findest du alle Ergebnisse zur kantonalen und den nationalen Vorlagen aus Luzern:

Zur Story