maz17
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

MAZ: Gitarrenschmuggler aufgeflogen



Neulich am deutschen Zoll: Ein Schweizer möchte über die Grenze. Zu verzollen habe er nichts – sagt er.

Das stimmte aber so nicht: In seinem Transporter befanden sich zahlreiche Gitarren und Zubehör. Der Gesamtwert: 7700 Euro.

Autos stehen Schlange vor dem Grenzuebergang Lottstetten Richtung Schweiz, am Montag, 10. Februar 2014. Das Schweizer Stimmvolk hat gestern, Sonntag, 9. Februar 2014, die SVP Initiative

Bild: KEYSTONE

Wegen des Verdachts auf Einfuhrschmuggel läuft gegen den Mann nun ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung, wie das deutsche Hauptzollamt Singen am Montag mitteilte.

Der Mann durfte mit seiner Ware weiterfahren, musste aber zur Sicherung knapp 2800 Euro hinterlegen. 

Der Mann war den Zöllnern Anfang März beim Grenzübergang Lottstetten ins Netz gegangen. Er gab den Beamten zunächst an, keinerlei anmeldepflichtige Waren mit sich zu führen. Bei der Kontrolle entdeckten die Zöllner im Transporter des Mannes jedoch zahlreiche Gitarren und entsprechendes Zubehör.

epa05824531 A visitor looks at a diamond encrusted guitar on display at the Hong Kong International Jewellery Show, which features diamond traders and fine jewellery companies, in Hong Kong, China, 02 March 2017. The show, hosting 2,580 exhibitors from 39 countries around the world, runs from 02 to 06 March 2017.  EPA/ALEX HOFFORD

Zum Glück hatte der Mann die hier nicht dabei...  Bild: ALEX HOFFORD/EPA/KEYSTONE

Die Instrumente gehören einer Schweizer Band. Sie sollten für den Dreh eines Musikvideos nach Norddeutschland transportiert werden.

 (sda/awi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Die Bienen fliegen wieder – Imkern blüht viel Arbeit

Bienen in ihren Bienenstöcken aber auch Imker haben bereits sehnsüchtig auf die ersten warmen Sonnenstrahlen gewartet – nun sind sie da. Beide haben den Winter über die notwendigen Vorkehrungen getroffen Die notwendigen Massnahmen haben beide Parteien getroffen. Beim Imker etwa die Bereitstellung neuer Rähmchen, Reinigen von Honiggefässen, Standkontrolle, aber auch das Studium aktueller Informationen über moderne Bienenhaltung, Bienenkrankheiten oder die sachgemässe Gewinnung von reinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel