DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Photos showing example hair styles hang inside a hair salon in Pyongyang, North Korea on Wednesday, Feb. 20, 2013. (AP Photo/David Guttenfelder)

Diese 18 Haarschnitte hängen bei einem nordkoreanischen Coiffeur als Beispiele für Frauen aus. Bild: AP

Die Qual der Wahl

Wir präsentieren: Die paar Frisuren, die in Nordkorea erlaubt sind



Manchen Frauen stehen kurze Haare besonders gut, andere wiederum sind prädestiniert für eine möglichst lange Mähne. Doch in Nordkorea spielt das keine Rolle, denn der Staat schreibt seinen Bürgern vor, wie diese ihre Haare zu tragen haben – und vor allem: Wie sie sie nicht zu tragen haben.

Laut The Telegraph gibt es eine Liste von 28 vom Staat erlaubten Frisuren – 18 für Frauen (siehe oben), zehn für Männer (siehe unten). Abgesehen von dieser Liste gelten folgende Faustregeln: Ledige Frauen müssen ihre Haarpracht kurz halten, verheiratete Nordkoreanerinnen dürfen längere Locken tragen.

Kim Jong Ils und Kim Jong Uns Frisuren verboten

Junge Männer dürfen ihre Haare nicht länger als fünf Zentimeter wachsen lassen – alle 15 Tage steht ein Coiffeurtermin im Kalender. Ältere Männer dagegen können sich so richtig gehen lassen: Bis zu sieben Zentimeter lang dürfen sie die Mähne tragen. Hier die Liste der erlaubten Haarschnitte:

Photos showing example hair styles hang inside a barber shop in Pyongyang, North Korea on Wednesday, Feb. 20, 2013. (AP Photo/David Guttenfelder)

Bild: AP

«The Telegraph» stellt fest, dass die Frisur des ehemaligen Staatschefs Kim Jong Il nicht in der Liste zu finden ist. Das Gleiche trifft übrigens auch auf seinen Nachfolger Kim Jong Un und dessen Frisur zu. Hier die beiden zum Vergleich:

Dangerous times ... military leaders have reportedly been removed on the pretext of dishonouring the late Kim Jong-Il, right.

Kim Jong Il. Bild: KCNA/KNS

epa04129332 An undated picture released by the North Korean Central News Agency (KCNA) on 17 shows North Korean leader Kim Jong-un presiding over a meeting of the Central Military Commission of the ruling Workers' Party in Pyongyang, North Korea, to discuss ways to improve combat readiness and military capabilities.  EPA/KCNA SOUTH KOREA OUT

Kim Jong Un. Bild: EPA/YONHAP/KCNA

Der Grund dafür könnte sein, dass dem normalen Fussvolk nicht gestattet ist, den gleichen Haarschnitt wie Nordkoreas Führungsriege zu tragen.

(viw) via The Telegraph

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nordkorea warnt USA: «Falls sie in Frieden schlafen will, sollte sie keinen Stunk machen»

Vor dem Besuch des neuen US-Aussenministers Antony Blinken und des Pentagon-Chefs Lloyd Austin in Südkorea hat Nordkorea die gemeinsamen Militärübungen der beiden verbündeten Länder verurteilt und die USA gewarnt.

Die einflussreiche Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, Kim Yo Jong, warf der neuen US-Regierung vor, Ärger zu verursachen. «Falls sie in den nächsten vier Jahren in Frieden schlafen will, hätte sie besser davon abgesehen, als ersten Schritt Stunk zu machen», …

Artikel lesen
Link zum Artikel