Olympia kompakt
Langlauf

Van der Graaff wenig überzeugend im Viertelfinal

Rang 20 in der Qualifikation

Van der Graaff wenig überzeugend im Viertelfinal

11.02.2014, 11:3911.02.2014, 13:37
Mehr «Olympia kompakt»
Bild
Bild: AP

Laurien van der Graaff übersteht wie erwartet die Qualifikation des Skatingsprints. Sie gehört allerdings nicht zu den Schnellsten. Laurien van der Graaff realisierte auf der vergleichsweise einfachen Frauenstrecke mit 2:37,84 die 20.-beste Zeit, womit sie es problemlos ins Feld der besten 30 schaffte.

Im Viertelfinal ist van der Graaff in der ersten Serie unterwegs, gemeinsam mit der Schnellsten der Qualifikation, die Norwegerin Maiken Caspersen Falla. Auf ihre Zeit verlor die 26-jährige Davoserin, die sich Medaillenchancen ausrechnet, jedoch 5,77 Sekunden.

Die weiteren Favoritinnen, unter ihnen Sprintspezialistin Kikkan Randall (USA) und Skiathlon-Siegerin Marit Björgen (Norwegen), schafften es geschlossen in die Viertelfinals. Die Finalläufe starten um 13.00 Uhr. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!