Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fahrlässige Tötung

US-Regisseur nach Todesfall am Filmset angeklagt



Nach einem tödlichen Unfall bei Dreharbeiten zu dem Film «Midnight Rider» sollen US-Regisseur Randall Miller und zwei Produzenten vor Gericht gestellt werden. Es sei Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben worden, berichten verschiedene Branchenblätter. Sie berufen sich dabei auf die Staatsanwaltschaft im Bezirk Wayne County (US-Staat Georgia). 

Im Falle eines Schuldspruchs drohen den Filmemachern bis zu zehn Jahre Haft. Die 27-jährige Kamera-Assistentin Sarah Jones war im Februar bei Dreharbeiten für den Film über den amerikanischen Altrocker Gregg Allman von einem Zug erfasst und getötet worden.

Hauptdarsteller Willam Hurt war nach dem Vorfall von dem Projekt abgesprungen. Allman bat den Regisseur, aus Respekt für das Opfer und die Angehörigen die Dreharbeiten einzustellen.

Die Allman-Brothers-Band hatte ihre grosse Zeit in den 1970er Jahren mit Hits wie «Jessica» oder «Ramblin' Man». 2012 schilderte Gregg Allman sein Leben in den Memoiren «My Cross to Bear». (pma/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

25 Katzen, die einen Pokal für ihre Schlafpositionen verdient hätten

Katzen sind ja in vielen Dingen unbesiegbar: Beispielsweise im sich Irgendwohin-Setzen. Oder besser: -Quetschen.

Aber worin ihnen wirklich niemand etwas vormachen kann, ist im Schlafen. Egal in welcher Position. Sie sind die Meister! 

Artikel lesen
Link zum Artikel