DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eben noch am Quengeln und 30 Sekunden später im Tiefschlaf: Mit diesen 3 Tricks schickst du dein Baby ins Schlummerland



1. Der Tuch-Trick

Die Eltern dieses Kindes können wirklich stolz sein: Sie haben nicht nur ein unheimlich herziges Baby, sie kennen auch noch einen fantastischen Trick, um den kleinen Wonneproppen innerhalb kürzester Zeit ins Traumland zu schicken. Sieh selbst!

2. Der Hand-Trick

Scheinbar braucht es dafür nicht mal unbedingt ein Tuch. Das nächste Video beweist: Es geht auch mit der Hand:

3. Der Schüttel-Trick

Die folgende Technik funktioniert nicht ganz so schnell, wirkt irgendwie auch nicht ganz so entspannend – scheint aber ebenfalls effektiv zu sein – wichtig: nicht zu fest schütteln.

(viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

Wer mag sich erinnern? Vor ein paar Jahren machte die News-Meldung die Runde, Alt-Star Burt Reynolds versteigere sein Hab und Gut. Unter anderem den Trans Am aus «Smokey and the Bandit». Öh, Pardon, «Ein ausgekochtes Schlitzohr» heisst das ja hierzulande.

Ein. Ausgekochtes. Schlitzohr.

Wie bitte? Was hat das mit Smokey und seinem Widersacher, dem Banditen, zu tun? Ziemlich genau nichts, ausser dass Reynolds' Filmfigur ein wenig ein – ahaaaa – ausgekochtes Schlitzohr ist. Aber damit reiht sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel