Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Liebe dich für das, was du bist.»

Diese Modebloggerin benutzte Photoshop, um dünner auszusehen – und erteilt uns damit eine wertvolle Lektion



Modebloggerin Dana Suchow ist dank ihres aktuellsten Eintrags eine kleine Internet-Berühmtheit. Denn die Autorin der Webseite Do The Hotpants hat vor zwei Wochen entschieden, nicht nur ihre gängigen Fashion-Bilder zu zeigen, sondern auch die Original-Bilder, die nicht mit Photoshop verschönert wurden. 

Denn eines Tages wurde ihr klar, dass es niemand nötig haben sollte, sich und seinen Körper zu verstecken. Inzwischen bereut die junge (und schöne) Frau, ihre Fotos mit moderner Technik manipuliert zu haben. 

Links: Bearbeitet, rechts: Mit kleinem Bäuchlein

Bild

bild: dothehotpants

Links: Mit flachem Bauch, rechts: die Realität

Bild

bild: dothehotpants

Bevor Dana Suchow die brisanten Vorher-Nachher-Fotos zeigte, wollte sie ihrer Community noch fünf Dinge für ein gesundes Selbstbewusstsein mit auf den Weg geben: 

1. «Nicht alles, was du [in der Werbung] siehst, ist echt.»

2. «Hör auf, dich mit anderen zu vergleichen.»

3. «Liebe dich für das, was du wirklich bist.»

4. «Auch die Leute, zu denen du hochschaust, haben ihre Makel.»

5. «Du bist verdammt noch Mal eine einzigartige Schneeflocke. Vergiss das nie!»

Schön geschrieben. Jetzt, wo wir mehr Selbstbewusstsein erlangt haben, können wir uns auch noch ihre restlichen Vorher-Nachher-Fotos ansehen: 

Links: Mit Photoshop-Bauch, rechts: das Natürlichste der Welt 

Bild

bild: dothehotpants

Links: Mit aufgemaltem Teint, rechts: verstopfte Poren, wie jeder sie kennt 

Bild

bild: dothehotpants

Links: Hübsche Kurven, rechts: auch hübsche Kurven

Bild

bild: dothehotpants

(sim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25 Katzen, die einen Pokal für ihre Schlafpositionen verdient hätten

Katzen sind ja in vielen Dingen unbesiegbar: Beispielsweise im sich Irgendwohin-Setzen. Oder besser: -Quetschen.

Aber worin ihnen wirklich niemand etwas vormachen kann, ist im Schlafen. Egal in welcher Position. Sie sind die Meister! 

Artikel lesen
Link zum Artikel