DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nest am Fenster gebaut

Ungewohnte Einblicke in einen Wespen-Staat

15.09.2014, 18:2716.09.2014, 09:39
Mehr «Panorama»

Eins steht fest: Das Fenster zu öffnen kommt für Vang Tsal nicht mehr in Frage: Der YouTuber hat potenziell unangenehme Mitbewohner. Wespen haben an seinem Fenster, das scheinbar mit einer Holzplatte abgedeckt ist, ein Nest gebaut. Dank des Glases kann Vang Tsal den Tieren nun dabei zuschauen, wie sie ihren Staat vergrössern.

Ein papierartiges Wespennest besteht aus altem Holz, das die Insekten zerkauen und und wieder ausspucken. Ein Zeitraffer-Video von Tsal zeigt eindrücklich, wie die Wespen waagerechte Etagen in den Bau einziehen und ihn nach unten hin weiter ausbauen.

Was für ein Gewusel in so einem Wespennest herrscht, wird erst deutlich, wenn ein Aussenmikrofon auch noch die Geräusche aufzeichnet.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter