Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Meldung des Tages

Kein Cheeseburger für Jimmy: Känguru darf nicht in den McDonald's



Känguru

Er sieht ganz unschuldig aus, aber unter seiner roten Strickjacke lauert ein jederzeit zum Gewaltexzess bereites, wildes Tier. wisn tv

Jimmy trägt gerne einen roten Pullover, wenn ihm kalt ist. Er trinkt oft Milch und seine Leibspeise sind süsse Kartoffeln. Jimmy ist noch sehr jung und muss Windeln tragen. Trotzdem kann Jimmy schon laufen, ja, er hüpft sogar den Grossteil des Tages durch die Gegend und deshalb haben Diana und Larry Moyer einen grossen Zaun um ihr Grundstück gezogen, damit Jimmy nicht eines Tages auf Nimmerwiedersehen verschwindet. 

Nein, Jimmy ist kein Kleinkind mit Sprungfedern an den Füssen und einem ausgefallenen Essensgeschmack, sondern ein Känguru. Und weil seine Besitzerin Diana dachte, dass ein Känguru in einem roten Pullover in einer McDonald's Filiale die normalste Sache der Welt sei, geht die Geschichte nun rund um den Globus. 

Ein besonders schreckhafter Gast im McDonald's in Beaver Dam, Wisconsin, rief nämlich beim Anblick von Jimmy die Polizei, und der Manager der Filiale spedierte Mrs. Moyer freundlich aus dem Lokal.

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: watson/makegif

Mrs. Moyer versteht die Welt nicht mehr. «Ich war mit Jimmy schon überall in der Stadt, wir gehen zusammen ins Kino und besuchen regelmässig die Kirche», sagte die rüstige Rentnerin dem Daily Citizen

Er tue keiner Fliege was zuleide und sei sogar ziemlich populär in der Kleinstadt Beaver Dam. Ausserdem, so Moyer, brauche sie ihn als sogenanntes «Therapy Animal».

Die Polizei versteht aber keinen Spass. Vielleicht haben die wackeren Gesetzeshüter zu viel Zeit auf dem Känguru-Boxkampf-Youtube-Kanal verbracht, und fürchten nun ein ähnliches Szenario in dem beschaulichen Beaver Dam. 

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: watson/makegif

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: watson/makegif

Man stelle sich vor: Tohuwabohu im McDonald's. Wilde Faustkämpfe zwischen Känguru Jimmy und Ronald McDonald, Blut und Ketchup vermischen sich zu einem unappetitlichen Etwas, Knochen splittern und landen zwischen Hamburger Buns bevor sie von ahnungslosen hungrigen Drive-In-Kunden verputzt werden.  

Kann irgendjemand so etwas wollen? Nein, natürlich nicht. Aber weil wir für einen weltoffenen Pluralismus eintreten, lassen wir euch der Form halber trotzdem abstimmen. (wst)

Kängurus im McDonald's: Geht das?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DarkStanley 05.02.2015 18:26
    Highlight Highlight Apropos Känguru und McDonald's; gibt es echt in Australien einen McRoo oder so (aso ein Burger mit Känguru-Fleisch)?
    • DarkStanley 05.02.2015 22:08
      Highlight Highlight Haha stimmt, geiler Name.

      Und wau, den Angus McOz würde ich gerne mal probieren :D
  • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 05.02.2015 16:30
    Highlight Highlight Bei der Umfrage schwanke ich zwischen dem Koalabär & dem Gourmet-Restaurant. Beides hieb- und stichfeste Argumente!

Clawde, der Hummer, landet im Zoo statt im Kochtopf

Statt ihn als Speise zu verarbeiten, hat ein Restaurant im US-Bundesstaat Ohio einen seltenen blauen Hummer in einem Zoo untergebracht.

Die Einrichtung in der Stadt Akron hat das Tier nach eigenen Angaben aufgenommen, nachdem Mitarbeiter des Lokals es in einer Lieferung entdeckt und die Seltenheit der blauen Schale erkannt hätten.

Nach dem Vorbild des Restaurantmaskottchens gaben die Angestellten dem Tier demnach den Namen «Clawde» - offenbar ein Wortspiel mit dem englischen Wort «claw» (Klaue …

Artikel lesen
Link zum Artikel