People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unfall, Schlägerei und Gerüchte

Justin Bieber wurde schon wieder verhaftet. Aber Neuigkeiten gibt es auch: Er soll jetzt schwul sein



Und schon wieder ist Justin Bieber mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Diesmal, so CNN, ist der kanadische Sänger mit einem ATV (Automated Transfer Vehicle) unterwegs gewesen. Sie fragen sich, was das ist? Das haben wir uns auch gefragt und fanden heraus, dass es so aussieht: 

Bild

bild: wikipedia

Äh, aber das kann nicht sein, oder? Weitere Recherche-Arbeiten haben dann ergeben, dass es sich bei Biebers fahrbarem Untersatz um einen Quad handelt, auf Englisch All-terrain vehicle (ebenfalls ATV). Aha! Und hier noch der Bildbeweis:

Auf jeden Fall: Bieber war bei seinem Vater zu Besuch, mitgebracht hat er seine On-Off-Girlfriend Selena Gomez. Zusammen fuhren die beiden ein bisschen in der Gegend herum, wo Bieber aufgewachsen ist. 

Dann soll es geklöpft haben, als Bieber mit einem mit Paparazzi besetzten Mini-Van zusammen gestossen ist. Ob Gomez bei diesem Unfall mitfuhr, ist nicht bekannt. Nach dem Zusammenprall soll einer der Fotografen ausgestiegen sein und Bieber und er hätten sich geprügelt.

Die Paparazzi haben sich bereits an die Anwältin gewandt, die sich auch mit Biebers Eierwurf-Affäre beschäftigt, wegen der er eine zweijährige bedingte Haftstrafe aufgebrummt bekommen hat. 

Nach dem Schock dann: turteln im Regen mit Selena

Aber könnte es sein, dass dieses Foto uns nur ablenken soll von der Tatsache, dass ...

... Justin Bieber schwul ist? Das ist zumindest in einem Tweet zu lesen. 

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

(lue)

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

142
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

208
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

142
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

208
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

SVP-Politiker beleidigt Tamy Glauser als «Ding» – Grüne stellen ihm Ultimatum

Noch vor nicht allzu langer Zeit hat der SVP-Politiker eigenen Parteigenossen Homophobie vorgeworfen. Nun steht er selbst am Pranger.

Es ist bereits das zweite Mal, dass der Zürcher SVP-Politiker Michael Frauchiger für Schlagzeilen sorgt. Grund dafür ist nicht etwa seine recht deutlich verpasste Wahl in den Kantonsrat sondern erneut der Kurznachrichtendienst Twitter. Dort verschaffte er sich seinem Ärger über Tamy Glauser Luft. Die LGBT-Aktivistin, bekannter noch als Model, will für die Grünen in den Nationalrat.

Frauchiger hat dazu eine klare Meinung: «Lieber lasse ich mich in einer Therapie bei Christfanatikern konvertieren …

Artikel lesen
Link zum Artikel