Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eurovision

Klon-Blondinen oder vor Ehrgeiz platzende Bluse? Russland oder Ukraine? Bild: Eurovision Song Contest/watson

Eurovisionski

Die russischen Olsen-Zwillinge oder die ukrainische Janet Jackson? Die Krim-Krise erreicht Eurovision

Der aktuellen Krise in der Ukraine sei Dank, werden beim Eurovision Song Contest alle Augen auf die ukrainischen und russischen Song-Beiträge gerichtet sein. Wer schafft den Einzug ins Finale? 

Da wäre zunächst der ukrainische Versuch: eine junge Dame namens Mariya Yaremchuk, die (glaubt man unseren Style-Forschern) augenbrauentechnisch dem neusten Trend entspricht.  

Die erste Version ihres Songs «Tick-Tock» hatte merkwürdig inzestuöse Lyrics («We belong to each other, like a sister to a brother» ... naja), doch die wurden inzwischen modifiziert. Der Look ist Michael Jackson, der Sound Maroon 5 und das Gepfeife ist Geschmackssache.

Russland hofft offenbar auf die Pädo-Wahlstimmen und schickt die ehemaligen Gewinner von Junior Eurovision ins Rennen, die Tolmachevy-Zwillinge. «Shine» ist genau so, wie ein Eurovision-Song zu sein hat – und genau so beliebig, leider. Genügt dies, um Resteuropa zu überzeugen?  

Umfrage

In Sachen Augenbrauen hat die Ukrainerin bereits gewonnen. Die Tolmachevy Sisters begeistern jeden, der Klon-Fantasien hegt. Ukraine oder Russland: Welcher Eurovisions-Beitrag gefällt Ihnen besser?

  • Abstimmen

13 Votes zu: In Sachen Augenbrauen hat die Ukrainerin bereits gewonnen. Die Tolmachevy Sisters begeistern jeden, der Klon-Fantasien hegt. Ukraine oder Russland: Welcher Eurovisions-Beitrag gefällt Ihnen besser?

  • 46%Mariya Yaremchuk aus der Ukraine
  • 38%Die Tolmachevy Sisters aus Russland



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

19 Berner Rezepte, die du äuä scho ausprobieren solltest

Ohne weiteres Aufhebens und aus keinem bestimmten Anlass (ausser, dass meine Chefin letzthin meinte, eine Berner Platte sei «so geil»), hier 15 grossartige Gerichte aus dem Kanton, der mir immer noch den genauen Unterschied zwischen äuä und äuäääh schuldet! Los!

Unser Chefredaktions-Emmentaler Franz Ermel ist zwar der Meinung, Berner Rösti werde vermutlich nur ausserhalb des Kantons Bern so genannt. Wie dem auch sei, es scheint dafür aber die regionale Variation Emmentaler Rösti zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel