DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Badge Quiz

Wie gut verstehst du die schimpfenden Österreicher?

25.11.2021, 19:58

Nichts geht mehr in Österreich. Zum vierten Mal befinden sich unsere östlichen Nachbarn im Lockdown – mindestens zehn Tage sollen es sein, damit die Ansteckungswelle gebrochen werden kann, «damit es sich ausgeht», wie wir den ORF-Mann sagen hören.

Selbstverständlich tut uns diese Situation leid – und so leid es uns tut, muss man halt auch erwähnen, dass gerade die misslichen Lagen immer wieder die liebenswürdigen Eigenheiten der Österreicher offenbaren. Zum Beispiel, als die «Groschn» gegen Spanien zur Halbzeit 0:5 zurücklagen (im Fussball). Da lautete die nüchterne Analyse des Spielers Toni «Rambo» Pfeffer: «Hoch wer mas nimma gwinnen». Er sollte recht behalten. Die Spanier schickten Pfeffer und Kollegen am Ende mit einem 0:9 unter die Dusche.

Kult auch, wie das Moderatoren-Duo Seeger/Assinger mitlitt, als Antoine Dénériaz ihrem Michael Walchhofer in Turin 2006 die Olympia-Goldmedaille in der alpinen Ski-Abfahrt wegstibitzte: «Foat de da oba wi di gsengti Sau».

Und da ist natürlich noch Christoph Grissemann. Keiner schimpft herrlicher als Österreichs grantlige Antwort auf Viktor Giacobbo.

Grissemann dreht auf

Aus Schweizer Sicht wird man den Verdacht nicht los, Österreich geniesse seine Niederlagen fast wie Siege, suhle sich wonnevoll im Leid. Beneidenswert, wenn man die hiesige Niederlagenkultur als Vergleich herbeizieht. Wer so herrlich leidet, gewinnt eigentlich ja immer.

Anyway.

Das Gesäusel will natürlich nur legitimieren, dass wir uns ohne schlechtes Gewissen der österreichischen Schimpfkultur zuwenden können. Sie ist im deutschsprachigen Raum eine Klasse für sich: derb, vielfältig und oftmals politisch unkorrekt. Wir wähnen sie aktuell gerade in Hochform. Die Frage ist nur: Wie viel davon verstehst du wirklich? Und deshalb haben wir mit der freundlichen Hilfe einiger Ösis und des Büchleins «Der kleine Wappler» ein Quiz zusammengestellt.

Auf geht's.

9 Fragen
Das österreichische Schimpf-Quiz

Falls du in der Einleitung bei Toni Pfeffer und Armin Assinger nur Bahnhof verstanden hast, dann wollen wir dir hier mit den zwei Geschichten weiterhelfen:

Und nun noch zu den Wörtern im Titelbild:
Klemmfut wird eine erotisch desinteressierte Frau genannt. Eine Grindsau ist eine nicht sehr ansehnliche, gar eine unappetitliche Person.
Und ein Gschissener? Ein Gschissener ist einfach nur ein Gschissener. Darf ja auch mal sein.
Servus!

Ex-watson Laurent und Corsin beim Bachelor-Viewing

Video: watson/leb
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt

1 / 59
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn Fans besser singen als ihre Idole

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Heute war ich beim Zukunftstag bei watson und ich habe mich für ein Quiz entschieden. Ich hatte mich entschieden über diesen Sänger ein Quiz zu machen, da ich gerne seine Lieder höre und er mein Lieblingssänger ist.

Zur Story