Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bist du eine echte Naschkatze? Dann beweise es in unserem zuckersüssen Quiz!

Nicht nur Schokolade und Vanilleeis enthalten Zucker, der süsse Stoff steckt in zahlreichen Lebensmitteln. Weisst du, wie viel die Schweizer im Schnitt konsumieren? Und ob brauner Zucker gesünder ist als weisser?

nina weber / spiegel online



Ein Artikel von

Spiegel Online
Quiz
1.Zum Einstieg eine Definitionsfrage: Was ist in der Regel gemeint, wenn man von Zucker spricht?
zucker
shutterstock
Ausschliesslich die weisse kristalline Substanz, die man in den Kaffee rührt, auch bekannt als Haushaltszucker.
In der Fachsprache ist damit immer Glukose gemeint, der Einfachzucker, den Laien als Traubenzucker kennen.
Alle süss schmeckenden Kohlenhydrate.
2.Welches Lebensmittel enthält mehr Zucker? Bringe die folgenden drei in die richtige Reihenfolge – von wenig zu viel!
schokolade ketchup
shutterstock
Tomatenketchup, Milchschokolade, Rosinen
Milchschokolade, Rosinen, Tomatenketchup
Rosinen, Tomatenketchup, Milchschokolade
3.Überall in der Welt wird Haushaltszucker konsumiert. Woraus wird er überwiegend hergestellt?
zucker
shutterstock
Aus Zuckerrüben
Aus Zuckerrohr
Weder noch, die Produktion übernehmen heute gentechnisch veränderte Bakterien.
4.Cola gilt als Inbegriff des zuckerhaltigen Getränks. Wie schneiden im Vergleich dazu Energydrinks ab?
Energy Drinks von Red Bull, Migros Budget, Coop Prix Garantie und Denner stehen auf einem Tisch am Freitag, 28. April 2006 in Zuerich. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)
KEYSTONE
Die sind noch viel zuckerhaltiger. Cola enthält gut 10 Gramm Zucker auf 100 Milliliter. Bei den Energydrinks sind es zwischen 18 und 20.
Die enthalten in der Regel ähnlich viel Zucker – nämlich auch gut zehn Gramm.
Die sind im Vergleich weniger süss und kommen meist auf 5 bis 6 Gramm Zucker pro 100 Milliliter.
5.Was ist gesünder: weisser oder brauner Zucker?
zucker
shutterstock
Natürlich der braune.
Selbstverständlich der weisse.
Die Farbe macht keinen Unterschied.
6.Auch mit Honig kann man süssen. Allerdings kursiert die Warnung, Säuglinge sollten keinen Honig essen. Was ist da dran?
Biene, Blüte, Frühling, Honig, Viecher,
Das stimmt! Durch möglicherweise enthaltene Bakterien droht schlimmstenfalls der sogenannte Säuglingsbotulismus - und damit akute Lebensgefahr.
Das ist Unsinn. Honig ist ein natürliches Lebensmittel mit jahrhundertelanger Tradition und auch sicher für die Kleinsten.
Es kommt darauf an: Immungeschwächte Kleinkinder sollten verzichten, gesunden Säuglingen droht keine Gefahr.
7.Wie viel Haushaltszucker konsumiert der Schweizer im Durchschnitt?
Zucker Löffel
Rund 20 Kilo im Jahr.
Rund 40 Kilo im Jahr.
Rund 60 Kilo im Jahr.
8.Der Blutzuckerspiegel gibt an, wie viel Glukose im Blut vorhanden ist. Welches Organ ist besonders auf diesen Zucker angewiesen?
herz organ
shutterstock
Das Herz
organ
shutterstock
Die Leber
organ
shutterstock
Das Gehirn
9.Was funktioniert nicht richtig, wenn bei einem gerade entstandenen Altersdiabetes (Diabetes Typ II) der Zuckerstoffwechsel aus den Fugen gerät?
diabetes
shutterstock
Die Bauchspeicheldrüse produziert das Stoffwechselhormon Insulin nicht mehr, sodass die Körperzellen nicht mehr in der Lage sind, den Zucker aus dem Blut aufzunehmen.
Die Körperzellen reagieren kaum noch auf Insulin und nehmen deshalb den Zucker aus dem Blut kaum noch auf.
Das Gehirn, sonst der Hauptabnehmer der Glukose aus dem Blut, stellt auf einen anderen Stoffwechselweg um, was den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen lässt.
10.Zum Schluss noch eine Schätzfrage: Wie viel Zucker steckt in 100 Gramm Gummibärli?
gummibärli
shutterstock
Zwischen 20 und 35 Gramm
Zwischen 35 und 50 Gramm
Zwischen 45 und 60 Gramm
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kann ich das noch essen oder muss ich's wegwerfen? Mit diesen Tipps bist du safe

Die Norweger minimieren die Lebensmittelverschwendung mit einem eleganten Trick. Neu heisst die Haltbarkeitsangabe: «Mindestens haltbar bis, aber nicht schlecht nach».

Kann man das noch essen? Die Frage, ob kürzlich abgelaufene Milch, Joghurts oder Eier noch geniessbar sind oder sofort in den Abfall gehören, sorgt in den besten Familien für heftige Diskussionen. Manche glauben, dass sofort das passiert, wenn man mit abgelaufenen Lebensmitteln in Berührung kommt.

Dabei ist es ganz einfach: Mit Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums werden Lebensmittel nicht automatisch schlecht.

Es heisst eben «Mindestens haltbar bis» und nicht «Sofort tödlich ab», wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel