Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

2020 ist endlich Geschichte, 2021 kann kommen – spiel das Quiz zum Jahreswechsel!

Badge Quiz

Bild: Shutterstock

Zum Jahresausklang und zur Einstimmung auf das neue Jahr gibt's hier ein kleines Quiz mit Wissenswertem rund um Silvester und Neujahr.



Quiz
1.Dass Silvester seinen Namen dem Papst Silvester I. verdankt, ist vielen Leuten längst bekannt. Welche der folgenden historischen Begebenheiten, die mit diesem Papst verknüpft werden, trifft tatsächlich zu?
Papst Silvester I. erhält von Konstantin die Papstkrone Fresko in Santi Quattro Coronati in Rom (1247)https://de.wikipedia.org/wiki/Silvester_I.#/media/Datei:Sylvester_I_and_Constantine.jpg
Wikimedia
Er taufte den römischen Kaiser Konstantin den Grossen.
Er erhielt von Konstantin dem Grossen das Patrimonium Petri, die Grundlage des späteren Kirchenstaates.
Er liess die erste Peterskirche in Rom erbauen.
Er war der letzte Papst, der als Märtyrer starb.
2.In vielen anderen Sprachen hat der letzte Tag des Jahres eine Bezeichnung, die nichts mit «Silvester» zu tun hat. Welche davon ist frei erfunden?
Silvester, Ausschnitt Screenshot zum Eintrag im Dudenhttps://www.duden.de/rechtschreibung/Silvester_Tag_Jahresende
Duden.de
Gamlasåravond (schwedisch)
Nochevieja (spanisch)
Oudejaarsavond (niederländisch)
Revelion (rumänisch)
3.Woher stammt die Wendung «Einen guten Rutsch!»?
Aus dem Altpreussischen; «Rauśkas» bedeutet dort «Übergang, Wechsel».
Aus dem Jenischen; «rusht» steht dort für «Anfang».
Aus dem Jiddischen; es ist eine Verballhornung des hebräischen Begriffs «Rosch ha-Schana» (dt. «Neujahr»).
Aus dem Sorbischen; dort bedeutet «rěć» so viel wie «neu».
4.In Teilen des Appenzellerlandes feiert man den «Alten Silvester». Auf welches Datum fällt er?
Appenzellerland, Blick auf den Säntis, Appenzeller Alpen
Shutterstock
6. Januar
13. Januar
2. Februar
14. Februar
5.Im Appenzellerland gibt es auch den Brauch der Silvesterchläuse. Wie nennt man ihre lüpfigen Gesänge?
A so-called
KEYSTONE
Bumeranze
Schottisch
Stüübe
Zäuerli
6.Der chinesische Neujahrstag fällt auf einen Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Welches Jahr beginnt 2021?
Chinesisches Neujahr
Shutterstock
Chinesisches Tierkreiszeichen, Jahr des Affen
Shutterstock
Das Jahr des Affen
Chinesisches Tierkreiszeichen, Jahr des Büffels
Shutterstock
Das Jahr des Büffels
Chinesisches Tierkreiszeichen, Jahr des Drachen
Shutterstock
Das Jahr des Drachen
Chinesisches Tierkreiszeichen, Jahr der Ratte
Shutterstock
Das Jahr der Ratte
7.Die Sonne geht im Osten auf, daher beginnt das Neue Jahr in den östlichsten Ländern am frühesten. Wo feiert man das Neue Jahr zuerst?
Silvester 2020, Neujahr 2021 (Symbolbild)
Shutterstock
Neuseeland Flagge
Shutterstock
Auf Neuseeland
Samoa und Kiribati, Flaggen-Combo
Shutterstock/watson
Auf Samoa und Kiribati
Flagge Französisch-Polynesien
Shutterstock
Auf Tahiti
Flagge Tuvalu
Shutterstock
Auf Tuvalu
8.Was isst man in Spanien traditionell an Silvester um Mitternacht?
Luftsicht auf den Brunnen Cibeles auf der Plaza de Cibeles in Madrid
Shutterstock
Sieben Feigen
Neun Oliven
Eine Orange
Zwölf Trauben
9.Das persische Neujahrsfest Nouruz, auch Newroz, wird überall im iranischen Kulturkreis gefeiert. Wann findet es statt?
Nouruz, Newroz, iranisches Neujahrsfest
Shutterstock
Tierkreiszeichen, Sternzeichen, Fische, Pisces
Shutterstock
Mit dem Beginn des Tierkreiszeichens Fische
Tierkreiszeichen, Sternzeichen, Steinbock, Capricornus
Shutterstock
Mit dem Beginn des Tierkreiszeichens Steinbock
Tierkreiszeichen, Sternzeichen, Wassermann, Aquarius
Shutterstock
Mit dem Beginn des Tierkreiszeichens Wassermann
Tierkreiszeichen, Sternzeichen, Widder, Aries
Shutterstock
Mit dem Beginn des Tierkreiszeichens Widder
10.Wann beschenkt man seine Lieben in Russland traditionell?
Geschenk (Symbolbild)
Shutterstock
Zu St. Nikolaus (6. Dezember)
Zu Heilig Abend (24. Dezember)
Zu Silvester (31. Dezember)
Zu Weihnachten (25. Dezember)

Das Jahr 2020 war nicht einfach für Journalisten – wie diese Fails beweisen

Video: watson/jah

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So kann man Neujahr auch feiern ...

In Japan wird das Jahr mit einer Lachorgie abgeschlossen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Deutschland waren die Flüchtlinge nicht mal willkommen, als es Deutsche waren

Wer glaubt, für Fremdenfeindlichkeit brauche es Menschen aus fremden Ländern, irrt. Nach dem verlorenen Krieg drängten sich Millionen Flüchtlinge und Vertriebene aus den deutschen Ostgebieten in Rest-Deutschland. Heute gilt ihre Aufnahme als vorbildlich – doch in Wahrheit schlugen ihnen damals Hass und Verachtung entgegen und der offen ausgesprochene Gedanke, nicht nach Westdeutschland, sondern nach Auschwitz zu gehören.

Der Volkszorn kocht, und der Redner weiss genau, was die Leute hören wollen: «Die Flücht­lin­ge müs­sen hin­aus­ge­wor­fen wer­den, und die Bau­ern müs­sen da­bei tat­kräf­tig mit­hel­fen», ruft Jakob Fischbacher*. Der Kreisdirektor des bayerischen Bauernverbandes giesst kräftig Öl ins Feuer und nimmt sogar das Nazi-Wort «Blutschande» in den Mund.

Was hier nach Sachsen im Jahr 2016 klingt, ist Bayern im Jahr 1947. Und die Flüchtlinge, die Fischbacher hinauswerfen will, kommen nicht aus Syrien …

Artikel lesen
Link zum Artikel