DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 13
Wintereinbruch 2014
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Pendler, aufgepasst!

Bahnverkehr normalisiert sich langsam – einzelne Züge stecken immer noch fest

29.12.2014, 08:0729.12.2014, 09:52

Die Weihnachts-Auszeit ist vorbei. Mit dem ersten Arbeitstag nach den Feiertagen kam nun auch die winterliche Bescherung des Alltags: Nichts ging mehr! Zumindest im öffentlichen Verkehr. Twitter und Facebook sind bereits voll mit Beiträgen von Pendlern, die nicht vorwärts kommen.

Stunden nach dem Pendlerandrang normalisierte sich der Bahnverkehr. Mit Störungen muss hingegen weiterhin in der Ostschweiz gerechnet werden. Zwischen Winterthur–Seuzach steckt immer noch ein Zug fest und auf der Leman-Strecke zwischen Lausanne und Genf führen Schäden am Gleis zu Verspätungen von bis zu 15 Minuten.

Informationen, wo es im Pendlerverkehr aktuell zu Problemen kommen kann, finden Sie hier. Die Medienstelle der SBB war für Fragen nicht erreichbar.

Schnee sorgt auch auf den Strassen für Verkehrschaos

1 / 5
Schnee sorgt für Verkehrschaos
quelle: kapo solothurn
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(pma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Mäf
29.12.2014 08:59registriert Dezember 2014
Und wer von euch ist 30 min. früher aus dem Näst um dennoch pünktlich am Ziel anzukommen? Wohl niemand, auch ihr hattet 300 Tage Zeit um euch vorzubereiten. Mit solchen Störungen müsst ihr im Winter rechnen, das gehört doch dazu...
356
Melden
Zum Kommentar
3
Good News vom Gotthard: SBB haben den Verkehr wieder aufgenommen

Eine Störung an der Bahninfrastruktur hat am Dienstag den Zugverkehr auf der Gotthard-Linie tüchtig durcheinandergebracht. Für zwei Stunden war die Strecke zwischen Flüelen UR und Biasca TI komplett unterbrochen. Ab 10.30 Uhr verkehrten die Züge wieder nach Fahrplan.

Zur Story