Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Portugal gewinnt Test 5:1 mit Ronaldo

1 Doppelpass mit Hacke + 1 Doppelpass + 2 Pässe + 1 Hackenschuss = wunderschönes, aber leider aberkanntes Tor



abspielen

Video. YouTube/FootballHD

Bei der WM-Generalprobe von Portugal heisst der Gegner Irland, gespielt wird im MetLife Stadium in New Jersey. Superstar Cristiano Ronaldo spielt von Beginn weg und wird in der 65. Minute durch Nani ersetzt. Der ManU-Profi setzt kurz darauf mit seinem Team zur Kür an: Ein Doppelpass mit Hacke, ein weiterer Doppelpass, zwei Pässe und ein Hackenschuss von Nani, welcher den Weg ins Tor findet.

Leider zählt der Treffer nicht, da der Schütze im Abseits steht. Vielleicht auch besser so: Wo kämen wir hin, wenn beim schönsten Tor Portugals ihr Weltfussballer nicht auf dem Platz stehen würde? 

Portugal scheint nach dem 5:1-Sieg für den WM-Auftakt gerüstet zu sein. Die Südeuropäer präsentierten sich gegen die Iren spielfreudig und kombinationssicher. Hugo Almeida zeichnete sich als Doppeltorschütze aus. Nach der Partie stiegen die Portugiesen in den Flieger nach Brasilien, wo sie am Mittwoch in Campinas in der Nähe von Sao Paulo als letztes der 32 Teams ihr WM-Quartier bezogen. (si/syl)

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Primera Division, 14. Runde

Ronaldo holt mit einer Schwalbe einen Elfer raus und erzielt dann einen Hattrick

Real Madrid feiert den 18. Pflichtspiel-Sieg in Folge. Die «Königlichen» setzen sich daheim gegen Celta Vigo mühelos mit 3:0 durch. Real führt damit in der Tabelle vier Punkte vor dem Titelverteidiger Atletico Madrid, der bei Elche 2:0 gewann.

Der FC Barcelona könnte mit einem Heimsieg am Sonntag über Espanyol wieder bis auf zwei Punkte an Real herankommen. Matchwinner für die Madrilenen war einmal mehr Cristiano Ronaldo.

Der Portugiese erzielte alle drei Tore (36./Penalty, 65., 82.), …

Artikel lesen
Link zum Artikel