DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Glückspilz gewinnt im Lotto eine Million Franken

07.08.2022, 02:25

Die Schweiz hat eine Lotto-Millionärin oder einen Lotto-Millionär mehr: Ein Glückspilz heimste am Samstag bei Swiss Lotto eine Million Franken ein.

Um den Jackpot zu knacken, musste man die 1, 2, 15, 18, 32 und 40 ankreuzen. Glückszahl war die 6, beim Replay war es die 13 und beim Joker die Zahlenreihe 431301.

Bei der nächsten Ziehung am kommenden Mittwoch werden 12.1 Millionen Franken ausgespielt, wie Swisslos mitteilte. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Ein weisser Kiwi ist so selten wie ein Sechser im Lotto

1 / 7
Ein weisser Kiwi ist so selten wie ein Sechser im Lotto
quelle: getty images asiapac / handout
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Lotto Strassenumfrage: Was würdest du kaufen?

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Hirsch, Bartgeier, Mufflon: Hier kannst du die Schweizer Wildtiere am besten sehen
Okay, die legendären «Big 5» haben wir nicht zu bieten. Aber die Schweizer Wildtierwelt muss sich auch nicht verstecken. Hier kannst du Hirsch, Bartgeier, Steinbock, Mufflon und Co. am besten beobachten.

Bären und Wölfe kann man in der Schweiz im Normalfall nur im Gehege bestaunen. Im Bärenland in Arosa beispielsweise oder im Zoo Alpin in Les Marécottes. Auch den Wisent gibt es aktuell nur eingesperrt zu bestaunen. Allerdings läuft im Naturpark Thal momentan ein Projekt, das die Tiere wieder auswildern möchte.

Zur Story