Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizisten und ein Zeuge ziehen Lebensmüden aus dem Rhein



Ein Artikel der

Eine Aufsehen erregende Rettungsaktion gab es am späten Sonntagabend in Rheinfelden AG. Gegen 23.15 Uhr meldete ein Passant über Notruf, dass auf dem Geländer der Rheinbrücke ein Mann sitzt und er befürchte, dass sich dieser etwas antut.

View from Rheinfelden (Baden), Germany, across the Rhine Bridge onto Rheinfelden in the canton of Aargau, Switzerland, pictured on September 20, 2010. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Blick von Rheinfelden (Baden), Deutschland, ueber die Rheinbruecke ins Schweizerische Rheinfelden im Kanton Aargau, aufgenommen am 20. September 2010. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Bild: KEYSTONE

Eine Streife war kurz darauf zur Stelle und fand den Sachverhalt bestätigt. Auf dem Brückenbogen sass laut der deutschen Polizei ein Mann mit einer Bierdose neben sich und weinte. Er wirkte stark alkoholisiert und reagierte nicht, als er angesprochen wurde. Ehe die Beamten den Mann ergreifen konnten, liess sich dieser nach vorne in den Rhein fallen. Die Beamten beschafften sich sofort eine Rettungsboje und liessen sie zu Wasser.

Zusammen mit dem Zeugen gelang es ihnen, den Lebensmüden ans Ufer zu ziehen. Anschliessend kümmerten sich ein Notarzt und der Rettungsdienst um den Mann. Der wurde danach von der Freiwilligen Feuerwehr Rheinfelden geborgen und mit dem Rettungswagen in eine Klinik abtransportiert. Der 30-Jährige befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. 

(az / Südkurier)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Mitten im Pendlerverkehr Störung im Heitersbergtunnel: Strecke Zürich – Bern war betroffen

Zug-Problem im Aargau: Auf der Bahnstrecke zwischen Mellingen Heitersberg und Killwangen-Spreitenbach ist es im morgendlichen Pendlerverkehr zu Umleitungen, Ausfällen und Verspätungen gekommen. Grund war gemäss den SBB ein Gleisschaden auf der Strecke.

Von der Störung betroffen waren der Fernverkehr (ICE, TGV, Railjet, EC, IC, IR) und der Nahverkehr (RE, S-Bahnen). Die Störung dauerte von rund 7 Uhr bis 9 Uhr. (mlu)

Artikel lesen
Link zum Artikel