Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von Basel-Land bis Zürich: Alles Wichtige zu den kantonalen Abstimmungen



In zwölf Kantonen ist am Wochenende auch über 21 Sachvorlagen entschieden worden. Zwölf Vorlagen wurden angenommen, wobei im Wallis zwei wegen einer Besonderheit im Abstimmungssystem trotzdem gescheitert sind.

Nachstehend die Resultate in alphabetischer Reihenfolge der Kantone. 

Basel-Land

Im Kanton Basel-Land haben mehr als zwei Drittel der Stimmenden Ja gesagt zur Schaffung von Rechtsgrundlagen für das E-Voting.

Die Regio-Kooperationsinitiative wurde mit einem Ja-Anteil von drei Vierteln gutgeheissen. Die Kantonsbehörden sollen demnach mit der ganzen Region eng zusammenarbeiten und nicht bloss mit Basel-Stadt.

Basel-Stadt

Im Kanton Basel-Stadt ist der geplante Systemwechsel bei der Kehrichtabfuhr mit versenkten Sammelcontainern mit fast 70 Prozent Nein-Stimmen verworfen worden. Damit wird der Kehricht weiterhin zwei Mal wöchentlich in gebührenpflichtigen Kehrichtsäcken eingesammelt. 

Genf

Im Kanton Genf können Büros künftig einfacher in Wohnungen umgewandelt werden, um die Wohnungsnot zu mildern. Die entsprechende Gesetzesänderung wurde trotz eines Referendums des Mieterverbandes mit einem Ja-Anteil von 58 Prozent gutgeheissen. 

Graubünden

Der Kanton Graubünden darf sich definitiv nicht an Unternehmen beteiligen, die in Kohlekraftwerke investieren. Der ausformulierte Verfassungsartikel zur kantonalen Volksinitiative «Ja zu sauberem Strom ohne Kohlekraft» wurde mit einem Ja-Anteil von über 80 Prozent angenommen. 

Jura

Der Kanton Jura will Grenzgänger auch künftig nicht selber besteuern. Eine Initiative der SVP für eine Quellenbesteuerung ist mit einem Nein-Anteil von über zwei Dritteln verworfen worden. Mit 63 Prozent angenommen wurde der Gegenvorschlag von Regierung und Parlament, gemäss dem der Kanton 4,5 Prozent der Bruttolöhne zurückerstattet erhält. 

Nidwalden

Die Nidwaldner Gemeinden dürfen den traditionellen Kindergarten nicht durch die Basis- oder Grundstufe ersetzen. Eine Revision des Volksschulgesetzes wurde in einer Referendumsabstimmung mit einer Zweidrittels-Mehrheit verworfen. Das Referendum war von der SVP ergriffen worden. 

St. Gallen

Im Kanton St. Gallen wird es keine Steuererhöhungen für Vermögende geben. Die Stimmberechtigten lehnten die Initiative «Zukunft dank gerechter Vermögenssteuern» von SP, Grünen und Gewerkschaften mit einem Nein-Stimmen-Anteil von 73 Prozent ab. 

Tessin

Der Kanton Tessin ist nach Neuenburg und Jura der dritte Kanton, in dem ein Mindestlohn eingeführt werden kann. Das Stimmvolk hiess eine Initiative der Grünen mit 54 Prozent Ja-Stimmen gut.

Abgelehnt hingegen wurde die Förderung von Elektro-Autos. Ein bereits vom Tessiner Grossen Rat gesprochener 16-Millionen-Franken-Förderkredit für Öko-Mobilität ist mit einer Zweidrittels-Mehrheit verworfen worden. 

Uri

Im Kanton Uri ist die sofortige Sicherheitshaft für rückfällige Straftäter in der Probezeit im Verhältnis vier zu eins angenommen worden. Ziel ist ein besserer Schutz der Öffentlichkeit.

Eine Änderung der Gewässernutzungsverordnung ist mit einer Zweidrittelsmehrheit angenommen worden.

Unbestritten war ein Kredit von 2,7 Millionen Franken für die Erweiterung des Wohnheims Phönix Uri für Psychischbehinderte in Altdorf. 

Wallis

Das Walliser Stimmvolk hat eine Wahlreform zwar mit einem Plus von etwas über 250 Ja-Stimmen knapp angenommen. Weil aber die leer eingelegten Stimmzettel mit berücksichtigt werden, schrumpfte der Ja-Anteil von 50,1 Prozent auf 46,2 Prozent, und die Vorlage wurde für gescheitert erklärt.

Verworfen wurde aus den gleichen Gründen auch die Abschaffung von Verwaltungseinheiten. Sie war sogar mit 51,7 Prozent angenommen worden. Das Walliser Wahlsystem für das Kantonsparlament wird damit weiter gegen die Bundesverfassung verstossen.

Klare Zustimmung erfuhrt dagegen die dritte Rhonekorrektion. SVP und Walliser Bauernverband hatten vergeblich das Referendum gegen das Milliardenprojekt ergriffen. 

Zug

Die Verkehrsprobleme in der Stadt Zug bleiben ungelöst. Die Stimmberechtigten des Kantons Zug haben das 890-Millionen-Projekt «Stadttunnel mit Zentrum Plus» mit einem Nein-Anteil von knapp 63 Prozent deutlich abgelehnt.

An der Urne abstimmen mussten die Stimmberechtigten, weil im Kantonsrat das Behördenreferendum ergriffen worden war. 

Zürich

Das Zürcher Stimmvolk hat die SVP-Initiative zur Abschaffung der Härtefallkommission mit einem Nein-Anteil von 68 Prozent abgelehnt. Abgewiesenen Asylbewerbern und Sans-Papiers steht damit auch künftig bei Härtefallgesuchen eine beratende Kommission zur Seite. Mit Nein-Anteilen von knapp 60 respektive 65 Prozent lehnten die Stimmberechtigten auch zwei Gebührenvorlagen ab.

(dsc/sda) 

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

Thunberg zu WEF-Aussage: «Das habe ich nie gesagt» ++ Trump zu Sommaruga: «We trust you»

Link zum Artikel

Hat saudischer Kronprinz Jeff Bezos Handy gehackt?

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

563
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

Thunberg zu WEF-Aussage: «Das habe ich nie gesagt» ++ Trump zu Sommaruga: «We trust you»

320
Link zum Artikel

Hat saudischer Kronprinz Jeff Bezos Handy gehackt?

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

563
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

Thunberg zu WEF-Aussage: «Das habe ich nie gesagt» ++ Trump zu Sommaruga: «We trust you»

320
Link zum Artikel

Hat saudischer Kronprinz Jeff Bezos Handy gehackt?

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Neue Studie zeigt: So viel Mikroplastik schmierst du dir täglich ins Gesicht

Man sieht ihn nicht, aber er ist fast überall: Laut einer neuen Untersuchung steckt fast in jedem dritten Kosmetikartikel Kunststoff.

Einmal Duschen, einmal die Haare waschen und schon strömen hunderttausende Plastikteilchen in den Abfluss. Die nächste Ladung Kunststoff streichen wir uns beim Wimperntuschen oder mit der Sonnencreme auf. Und tragen sie dann den ganzen Tag im Gesicht. Eine neue Studie zeigt nun, wie verbreitet Plastik in Kosmetikprodukten ist.

Meeresvögel, Waale oder Delphine mit einem Bauch voller Plastikmüll oder riesige Plastikansammlungen mitten im Meer: Bilder wie diese hat heute jeder schon gesehen. Doch …

Artikel lesen
Link zum Artikel