Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Acht Monate sind lang»

Die schiessenden Nordkoreaner freuen sich, heimzukehren

Weiterlesen auf Blick.ch

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Nach Tod eines Rekruten: Armee hat Arzt zu Unrecht entlassen und muss jetzt zahlen 

Die Armee muss einem Militärarzt eine Entschädigung von eineinhalb Jahreslöhnen bezahlen, weil sie ihm missbräuchlich kündigte. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Der Arzt war nach dem Tod eines Rekruten im Jahr 2012 lange Zeit arbeitsunfähig.

Das Bundesverwaltungsgericht ist in einem am Freitag publizierten Urteil zum Schluss gelangt, dass der Armeestab seine Fürsorgepflicht gegenüber dem Arzt verletzt hat. Zudem habe die Arbeitgeberin gegen das Gebot der schonenden …

Artikel lesen
Link to Article