Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Bär ist los

Berner Fasnacht hat angefangen



Mit der Bärenbefreiung hat am Donnerstagabend die Berner Fasnacht begonnen. Meister Petz erwachte um 20.12 Uhr aus seinem Winterschlaf im Käfigturm und winkte vom Fenster aus den mehreren hundert versammelten Fasnächtlern zu. Nach dem Auftakt vor dem Käfigturm sorgten die Guggenmusiken für die Stimmung und übernahmen das Zepter in der Berner Altstadt.

Zum Programm des ersten Abends gehörte auch eine Schnitzelbank-Soirée. Die weiteren Höhepunkte der Berner Fasnacht sind am Freitag der Kinderumzug und am Samstag der grosse Fasnachtsumzug, der jeweils bis zu 100'000 Teilnehmer und Zuschauer anzieht. Auch das Monsterkonzert auf dem Bundesplatz ist ein Magnet. Bern hat hinter Basel und Luzern die drittgrösste Fasnacht der Schweiz. (oku/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Grosse Cyber-Attacken auf TX Group, Hirslanden-Klinik und weitere Schweizer Unternehmen

Seit Sonntag war die TX Group mit ihren Unternehmen wie Tamedia und 20 Minuten von grossangelegten Cyberangriffen betroffen. Bereits zuvor wurde die Hirslanden-Gruppe von Online-Kriminellen attackiert.

Die TX Group ist Zielscheibe von Kriminellen geworden: Seit Sonntag war die TX Group mit ihren Unternehmen Tamedia, 20 Minuten, Goldbach und TX Markets von grossangelegten Cyberangriffen betroffen.

Die Angriffe hätten abgewehrt werden können, teilte die TX Group am Mittwoch mit. Es habe sich um so genannte DDoS-Attacken gehandelt (Distributed Denial of Service). Sie zielen darauf ab, die Verfügbarkeit von Computer-Systemen zu stören und die Internetanbindung sowie Webseiten lahmzulegen. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel