Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eher gruselig, aber in Basel nichts Neues: Mann findet Boa unter der Motorhaube 



Eine anderthalb Meter lange Boa Constrictor ist in Weil am Rhein (D) bei Basel aufgetaucht. Ein Mann wollte am Samstagnachmittag etwas an seinem Auto reparieren, als er beim Öffnen der Motorhaube die Schlange fand.

Der Wagen stand am Bahnweg, am südlichen Stadtrand. Ein von der herbeigerufenen Polizei bestellter Schlangenexperte nahm das Tier in Obhut, wie das Polizeipräsidium Freiburg mitteilte. Woher das Reptil stammt, ist unbekannt.

Gelegentlich komme vor, dass Reptilienhalter Tiere aussetzen, wenn die Schützlinge ihnen zur Last fallen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die lateinamerikanischen Würgeschlangen können bis zu drei Metern gross werden.

In der Region Basel waren in den vergangenen Jahren immer wieder Boas ausgesetzt worden – in einem Fall hatte ein Mann den Behörden allerdings eine Räuberpistole vorgesetzt. Folgende Beispiele machten Schlagzeilen.

April 2014

Ein «Spaziergänger» meldet bei der Polizei den Fund einer grossen Schlange. Weil er selbst erfahrener Schlangenhalter sei, sagte der Mann, habe er das Tier mit nach Hause genommen. Ein Reptilienspezialist begutachtet das Tier. Die beeindruckenden Masse: 3,1 Meter lang, 22 Kilogramm schwer, ein Durchmesser von 20 bis 25 Zentimetern. Die Polizei teilt mit, das Tier sei auffallend «gut genährt bis dick» und mache einen gesunden Eindruck. Später stellt sich heraus: Die Geschichte des «Spaziergängers» ist erfunden. Er selbst hatte die Schlange gekauft und war mit ihrer Haltung überfordert.

Bild

bild: kantonspolizei basel-landschaft

Bild

bild: kantonspolizei basel-landschaft

Bild

bild: kantonspolizei basel-landschaft

März 2014

Im Wald von Bettingen (BS) wird eine tote Boa im Wald entdeckt. Sie war wohl lebend ausgesetzt worden, was das Gesetz als strafbare Tierquälerei taxiert. 

Oktober 2014

Die Mitarbeiter einer Kleintierpraxis staunen nicht schlecht, als sie frühmorgens eine Box mit einer Schlange entdecken. Die Boa Constrictor ist 2,5 Meter lang, ihr Box mit einem Briefchen versehen. Darin steht: «Dieses Tier wurde gestern in Liestal gefunden, bitte leiten sie es doch an die Zuständigen weiter. Vorsicht aggressiv.»

Bild

bild: kantonspolizei basel-landschaft.

Bild

bild: kantonspolizei basel-landschaft

(tat)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Basel will freche Rehe auf Friedhof abschiessen

Ein Schlaraffenland für Rehe ist der Friedhof Hörnli in Basel. Aber es gibt ein Problem: Die Wildtiere fressen Blumen von den Gräbern weg und vermehren sich, was das Zeug hält.

In den letzten Jahren ist der Bestand von rund 15 auf rund 25 Tiere angestiegen. Die Rehe leben auf dem Friedhof, viele seien dort auch geboren. So süss die Tiere sind, sie richten grosse Schäden an. Die Kosten für Abwehr- und Reparaturmassnahmen belaufen sich auf jährlich 100'000 Franken.

Auf dem grössten Friedhof der …

Artikel lesen
Link zum Artikel