DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Am Wochenende kam es auf der Aare zwischen Thun und Bern zu brenzligen Situationen.
Am Wochenende kam es auf der Aare zwischen Thun und Bern zu brenzligen Situationen.
symbolbild: keystone

Polizei rettet in Bern gekenterte Aareböötler – mehrere Personen im Spital

06.07.2020, 16:57

Tausende Böötler liessen sich am Wochenende von Thun nach Bern die Aare runtertreiben. Dabei kam es gleich zu mehreren Unfällen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt:

  • Am Stauwehr Engehalde in Bern kam es am Samstag zu einem Rettungseinsatz, nachdem drei Boote ins Stauwehr Engehalde geraten und gekentert waren. Mehreren Ersthelfern gelang es laut der Polizeimeldung, die fünf verunglückten Personen aus dem Wasser an Land zu ziehen. Zwei Frauen wurden dabei verletzt und mussten mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Auch am Sonntag verunfallten zwei Personen an derselben Stelle, als ihr Gummiboot in die Schleusen geriet. Sie konnten sich selbstständig an Land retten, eine der Frauen verletzte sich jedoch und musste in Spitalpflege verbracht werden.
  • In mehreren Fällen hatten sich Boote zwischen Thun und Bern in Schwemmholz oder in der Vegetation im Uferbereich verfangen. In weiteren Fällen waren Boote an Brückenpfeilern hängen geblieben, wie die Polizei schriebt. Einige Aareböötler mussten durch die Seepolizei aus der Situation befreit und ans Ufer gebracht werden.

Gummiboot-Invasion auf der Aare und der Limmat

1 / 8
Gummiboot-Invasion auf der Aare und der Limmat
quelle: keystone / christian beutler
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nicht nur in Bern, auch in Zürich kam es am Wochenende zu einem Böötler-Zwischenfall:

  • Vor dem Höngger Wehr beobachteten Polizisten am Samstag während eines Präventionveranstaltung ein Böötli, das viel zu weit von der Auswasserungsstelle trieb. Dem Bootführer gelang es laut einer Mitteilung, sich im letzten Moment an einem Metallpfosten am Wehr festzuhalten. Sofort eilten die Polizisten dem Paar zur Hilfe. Ihnen gelang es, mit Unterstützung weiterer Helfenden, beide Personen aus der Gefahrenzone über das Geländer in Sicherheit zu bringen.

(amü)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hitze: 12 lustige Dinge, die du tun kannst ;-)

1 / 14
Hitze: 12 lustige Dinge, die du tun kannst ;-)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auf den Fluss mit Bier und Wein - darf man das?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In diesen 10 Schweizer Gipfelhotels solltest du einmal im Leben übernachtet haben

Es gibt nicht viel Schöneres, als alleine irgendwo auf einem Berggipfel den Sonnenaufgang oder wahlweise -untergang zu geniessen. Problem ist meist: Wie komme ich dahin? Und wie umgehe ich die Menschenmassen? Nun, es gibt einen einfachen Trick: Übernachte auf dem Gipfel.

Klar, für viele ist Übernachten irgendwo auf oder bei einem Gipfel nur im Schlafsack und vielleicht noch mit Zelt das absolute Highlight. So kannst du dir auch wirklich einen Gipfel aussuchen, den du dann zumindest für einige Stunden für dich alleine hast.

Aber die Mehrheit von uns will beim Übernachten nicht auf eine gewisse Ausstattung verzichten oder ist zu Fuss nicht (mehr) so fit, um mit Sack und Pack da hoch zu steigen. Wir haben darum nach einfach erreichbaren Alternativen gesucht, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel