Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bielersee

Suche nach vermisster Kajakfahrerin nimmt ein glückliches Ende

Die Suche nach einer auf dem Bielersee vermissten Kajakfahrerin hat am vergangenen Freitagabend ein glückliches Ende genommen. Die Frau konnte unterkühlt gerettet werden und nach einer medizinischen Untersuchung nach Hause zurückkehren, wie die Berner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Paar verlor sich aus den Augen

Die 38-jährige Kajakfahrerin war um etwa 19.00 Uhr zusammen mit ihrem Freund bei Biel in den Bielersee gestochen und wollte zur St. Petersinsel paddeln. Als es in der Folge zu starkem Wind und Wellengang kam, verlor sich das Paar um etwa 20.45 Uhr aus den Augen. Während es dem Mann gelang, zurück zum Ufer zu paddeln, blieb die Kajakfahrerin zunächst vermisst.

Die Seepolizei leitete eine Suchaktion ein. Um etwa 22.00 Uhr konnte die Frau, die mit einer Schwimmweste sowie einem Kajak mit Schwimmkörper ausgerüstet war, mitsamt ihrem Boot im See zwischen Tüscherz und Twann gesichtet und aus dem Wasser geborgen werden. (egg/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niedergestochene 66-Jährige in Aarau: Polizei bittet um deine Hilfe

Vor ihrem eigenen Haus wurde am Donnerstagabend eine 66-jährige Frau in Aarau niedergestochen. Sie erlag ihren Verletzungen im Spital.

Beim Opfer handelt es sich um die 66-jährige Hildegard Enz Rivola aus Aarau, wie die Staatsanwaltschaft Aargau am Montag in einem Communiqué mitteilt. Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt richten die Strafverfolgungsbehörden folgende Fragen an die Bevölkerung:

Hinweise nimmt die Kantonspolizei Aargau unter Tel. 062 835 81 81 entgegen.

Die Nachbarn hatten die Frau …

Artikel lesen
Link zum Artikel